The Big Book of Adventure (dt.) von Teddy Keen

Teddy Keen The Big Book of Adventure (dt.)

Das ultimative Abenteuer-Handbuch für alle, die den Ruf der Wildnis spüren!

Gewinner des ITB BuchAwards 2020 in der Kategorie REISEN MIT KINDERN

"Wenn ihr diese Zeilen lest, heißt das, meine Aufzeichnungen wurden gefunden." Das vom Autor und Illustrator Teddy Keen angeblich "gefundene" Tagebuch eines unbekannten Abenteurers ist wunderbar illustriert und eine wahre Schatzkiste für abenteuerhungrige Entdecker. Neben spannenden Erzählungen von Abenteuern enthält es unzählige Ideen und Ratschläge für eigene Expeditionen, Naturerlebnisse und Abenteuer-Trips, zusammen mit genauen, verständlichen und detailreich illustrierten Anweisungen für das (Über-)Leben in der freien Natur. Die Leser erfahren alles über wildes Campen, wie man ein Floß, ein Baumhaus, Schneeschuhe aus Tennisschlägern oder eine improvisierte Zahnbürste baut, wie man Berge besteigt, Flüsse überquert und sich orientiert, wenn man sich verlaufen hat, über Knoten, Erste Hilfe, Lagerfeuer und vieles mehr. Tauche ein in eine Welt voller Abenteuer!

Dieses Buch ist nicht nur ein fesselndes Lese-Abenteuer, sondern randvoll mit tollen Ideen für abenteuerliche Aktionen und inspiriert selbst Couch-Potatoes zu Entdeckungs-Trips in der Natur. Die spannenden kurzen Erzählungen und atmosphärischen Illustrationen ziehen Jung und Alt in ihren Bann, wecken bei den Eltern schöne Erinnerungen an die eigene Kindheit und entführen die Leser in eine Welt voller authentischer Erlebnisse und Abenteuer.

Jetzt bestellen

€ 25.00 [D] inkl. MwSt. | € 25.70 [A] | CHF 35.90 * (* empf. VK-Preis)

Leserstimmen Das sagen andere LeserInnen

  • Von: Christl Bücher NewsWelt

    𝕄𝕖𝕚𝕟𝕖 𝕄𝕖𝕚𝕟𝕦𝕟𝕘: Egal ob Campen in der Wildnis, das Universum erforschen oder Baumhäuser. Dieses Buch hat für alles Tipps parat. Viele Bilder und Erklärungen zu den verschiedenen Ausrüstungen witzig und spannend zusammen gestellt. Man lernt hier was wirklich wichtig ist, was man in der Natur braucht und auf was man achten muss und auf was man sich freuen kann. Nach diesem Buch hab ich richtig Lust auf Zelten 😍 Ich bin mir sicher das dieses Buch für alle Abenteuer Liebenden Kinder/Jugendliche geeignet ist und für die die immer schon mal zelten wollten aber sich nicht so trauten oder darin auch keinen so großen Reiz sahen. 5/5 Masken 📚
  • Von: Seiten.Hiebe

    Als Freund der Natur geht man gerne raus. Man zeltet vielleicht auch einmal im Jahr, aber wie man in der Wildnis überlebt, weiß man dann doch nicht. Viel zu nah ist die Zivilisation und die Menschheit. Nachdem ich „The big Book of Adventure“ gelesen habe, will ich jetzt aber einfach nur noch raus. Ich will mir ein Floß oder Baumhaus bauen und die kleinen Tricks und Kniffe anwenden, die natürliche Rohstoffe zu Wunderwaffen machen. Will keinen Menschen sehen und eins mit der Natur werden. Mir hat es total viel Spaß gemacht mich in den Wald und den selbst gebauten Unterschlupf hinein zu denken und auch wenn ich mich dann vielleicht doch nicht traue nachts in der Natur zu übernachten und nur mit wenig auszukommen, hat mich das Ganze trotzdem inspiriert und mir hilfreiche Tipps gegeben. Das Buch ist wunderschön illustriert und hat einfach richtig Spaß gemacht.
  • Von: Burgherr

    In dieses Buch habe ich mich während der Lektüre ein wenig verliebt. Das liegt nicht nur an dessen toller Gestaltung sondern an den zum Teil wirklich inspirierenden Anregungen. Die Vorlage für "The Big Book of Adventure" fand der Herausgeber Teddy Keen nach seinen Angaben in einer verlassenen Hütte im Amazonas, so erklärt sich auch der passende Originaltitel "The Lost Book of Adventure". Es handelt sich sich bei den Fundsachen anscheinend um die gesammelten Aufzeichnungen eines weit gereisten Abenteurers. Zugegebenermaßen sind nicht alle Tipps und Anregungen alltagstauglich (ich denke da zum Beispiel an das "Geheime Lager" in feindlicher Umgebung), aber sie regen auf jeden Fall die Fantasie erwachsener und junger Leser an. Die für mich interessantesten oder unterhaltsamsten Inhalte sind: - Die Beschreibung der Inhalte einer Survival-Box - "Großes Geschäft im Freien" (Details überlasse ich der Fantasie, aber ein kleiner Hinweis: Giftefeu ist zu meiden) - "Schutz, Komfort und Tarnung", u.a . mit einer Einstufung natürlicher Baumaterialien von Tannenzweigen über Moos und Schnee bis zu Rasenstücken nach den Kriterien Dämmung, Haltbarkeit, Handlichkeit und Komfort - Eine Übersicht über die Ausrüstung eines Entdeckers - Tipps für den Fall, dass man sich verirrt hat - Anregungen für die Vorbereitung abenteuerlicher Fahrradtrips - Das abschließende Kapitel "Know-How für Abenteurer" als Wissenssammlung zu Themen wie Knoten, Verletzungen, Spuren lesen und Orientierung. "The Big Book of Adventure" unterhielt mich eine ganze Weile. Da es sich um eine Schilderung von Themen und kurzen Abenteuern handelt, kann man sich der Lektüre nach Lust und Laune hingeben ohne Zusammenhänge zu verlieren. Gerade in Corona-Zeiten können Abenteuer im Freien und der näheren Umgebung besonders reizvoll werden. Und irgendwann kann man bestimmt auch wieder in fernere Wildnis reisen und einige der Tipps ausprobieren. Oder zumindest davon träumen. ;-)
Mehr laden