The Upper World – Ein Hauch Zukunft von Femi Fadugba

Femi Fadugba The Upper World – Ein Hauch Zukunft

Zwei Gangs, zwei Zeiten, zwei Welten und eine Chance

Esso, ein afrikanischstämmiger Teenager aus dem Süden Londons, gehört zwar keiner Gang an, doch er ist zur falschen Zeit am falschen Ort. Weil er zugesehen hat, wie ein berüchtigtes Gangmitglied zusammengeschlagen wurde, muss er um sein Leben fürchten. Als er vor ein Auto läuft und bewusstlos wird, entdeckt er, dass er Zugang zu einer anderen Welt hat – er kann dort Szenen seines zukünftigen Lebens sehen. Und etwas, was er unbedingt verhindern möchte.
Im Jahr 2035 kämpft Rhia mit anderen Problemen: Sie ist ohne Eltern aufgewachsen, ihr Fußballtalent ist die einzige Chance auf eine bessere Zukunft. Da bekommt sie einen neuen Schultutor: Esso. Niemand weiß, wo er herkommt, doch er trägt ein Bild von Rhias Mutter bei sich. Und er erzählt ihr, dass er ihre Hilfe braucht: Rhia ist seine einzige Hoffnung, sein Leben zu retten, das seiner Freunde und das seiner großen Liebe Nadia …

Femi Fadugbas spektakuläres Debüt: ein hoch spannender Zeitreise-Thriller mit politischer Botschaft, der alle Genregrenzen sprengt

Jetzt bestellen

€ 20.00 [D] inkl. MwSt. | € 20.60 [A] | CHF 28.90 * (* empf. VK-Preis)

Leserstimmen Das sagen andere LeserInnen

  • Von: Buchfee - Dystopie, Fantasy und mehr

    Ich muss ja sagen: Das Buch ist bereits vor einigen Monaten erschienen und ging damals völlig an mir vorbei. Die Rezensionen waren sehr durchwachsen und so haderte ich noch eine Weile, ob ich es lesen soll. Jetzt nach dem Lesen: Ich verstehe nicht warum das Buch nicht mehr beachtet wurde. Ich fand es total toll. Vielleicht liegts am Klappentext, das manche abgeschreckt waren, da es da um Zeitreisen geht - aber so ist es gar nicht. Oder eigentlich doch, aber nicht so Edelsteintrilogie-mäßig, sondern anders. Das Buch läuft auf zwei Zeitebenen ab. Auf der einen ist Esso der Protagonist, der in einer sehr kriminell und gewaltgeprägten Umgebung aufwächst, bereits seit seinen frühen Kinderjahren einer von zwei sich bis auf den Tod bekriegenden Gangs angehört. Auf Ebene Zwei lernen wir Rhia kennen, eine Jugendliche, etwa 15 Jahre nach der Zeitebene, auf der Essos Erlebnisse sich abspielen. Die Kapitel wechseln sich zwischen den Beiden und den Zeitebenen ab. Ganz allmählich nähern sich die zwei Handlungsstränge aneinander an, verflechten sich erst locker, dann immer mehr. Was wichtig ist: Aufgrund von Essos Erlebnissen beschäftigt er sich sehr stark mit dem Thema Physik und Zeitreisen, aber auf einer sehr mathematischen Ebene. In dem Buch gibt es also schon einige Parts, in denen physikalische und mathematische Gegebenheiten erklärt und diskutiert werden, aber ich persönlich empfand das als sehr interessant und auch für Laien und Mathehasser total super beschrieben und nachvollziehbar. Vielleicht liegt es aber auch daran, dass solche Dinge wie Zeit und Raum und ihre Möglichkeit für mich schon immer faszinierende Themen sind, auch wenn ich in Mathe und Physik eine Niete war und bin. Aber träumen darf man ja :-) Der Aufbau der sich aufeinander zubewegenden Ereignisse ist von Femi Fadugbar mit einem immer gut erkennbaren roten Faden aufgebaut. Das außergewöhnliche und spannende daran ist, das man eigentlich - nicht ganz, aber zum Teil - aufgrund der zwei Zeitebenen bald weiß, wo Essos Geschichte endet, auch wenn man auf "seiner" Zeitebene der von Rhia noch hinterherhinkt und Stück für Stück die Story vorgesetzt bekommt, bis er in Rhias Zeit auf sie trifft. Doch auch danach entwickelt sich die Handlung noch weiter - und was da passiert, ist absolut unvorhersehbar und überhaupt nicht hollywoodlike - zum Glück. Sonst wäre es am Ende blöd geworden. Ist es aber nicht. Kurzum: Ich fand die Handlung, den Aufbau, die Protas und das Setting, kurzum alles echt total gut, kurzweilig und unterhaltsam - wer also nichts dagegen, auch ein wenig über Einsteins Relativitätstheorie nachzudenken und über die Eigenschaften des Lichts und seiner Geschwindigkeit, ist mit diesem Buche finde ich sehr gut beraten. Ich gebe 5/5 Sterne.
  • Von: reginaandsnapesbookworld

    Kurzinfos: Anzahl Seiten: 416 Seiten Genre: Zukunftsthriller bzw. Zeitreiseroman Autor: Femi Fadugba Verlag: cbj Meine Meinung zu The Upper World – Ein Hauch Zukunft Der Schreibstil des Autors fand ich angenehm zum Lesen. Die Wortwahl ist passend gewählt und passt zu den handelnden Protagonisten. Esso lebt in einer Welt in der ‘Ghettosprache’ und Gangs zum Alltag gehören. Die Ausführungen zu physikalischen Themen wie Quantenphysik, Relativitätstheorie konnte man gut auch ohne Vorwissen folgen. Die anschaulichen Beispiele der Theorien fand ich sehr gut gewählt und man konnte es sich richtig vorstellen. Die Geschichte ist in zwei Handlungsstränge geschrieben. Auf der einen Seite begleitet man Esso (2020) und Riha (2035).Die Handlungen der einzelnen Figuren konnte ich sehr gut nachvollziehen. Jedoch haben mir persönlich die Kapitel von Riha besser gefallen. Die Storyline empfand ich als spannend und konnte mit den Figuren mitfiebern vor allem mit Esso. Femi Fadugba’s Debüt konnte mich gut unterhalten und habe sehr gerne gelesen. Die Seiten sind nur so dahin geflogen. Fazit: Das Buch kann ich allen empfehlen die gerne Naturwissenschaften und Science Fiktion mögen. Ein tolles Jugendbuch bei dem Mitdenken gewünscht ist. Von mir und meinem Readingbuddy gibt es dafür 4 Pfoten von 5. 🐾 Mir hat kleine etwas gefehlt um dem Buch die volle Punktzahl zu geben, jedoch ist Buch lesenswert.
  • Von: Buchwahn

    Mit „The Upper World - Ein Hauch von Zukunft“ ist es Femi Fadugba gelungen einen hervorragenden Zeitreise-Thriller zu erschaffen. Mit einem völlig neuem Ansatz hat er dieses Genre in ein neues Level gehoben. Doch er überzeugt nicht nur mit einer spannenden und mitreißenden Geschichte und komplexen Charakteren. Denn ganz nebenbei durfte ich in die wunderbare Welt der Physik und Mathematik eintauchen. Leicht verständlich, logisch und sehr viel anschaulicher als beides in der Schule je gewesen war, bringt er komplexe Themen auf den Punkt. „The Upper World - Ein Hauch von Zukunft“ - ein absoluter Pageturner!
Mehr laden