Sei dabei! - In der Küche von Dan Green

Dan Green Sei dabei! - In der Küche

Mit vielen tollen Klappen zum Mitmachen!

Sei dabei und mach mit: Teig rühren, Pfannkuchen backen und dann das Essen servieren wie ein echter Koch!

Dank clever konzipierter Aktionsklappen können in diesem Pappbilderbuch schon die Kleinsten mitmachen, wenn der Koch Karotten schneidet, Speisen würzt und Nudeln auf den Teller gibt. Mit einfachen Sätzen wird ein ganzer Arbeitstag erzählt und Kinder ab zwei Jahre lernen spielerisch viele spannende Tätigkeiten.

Weitere Titel der Reihe: Sei dabei! Auf der Baustelle / Sei dabei! Bei der Tierärztin / Sei dabei! Auf der Raumstation

Jetzt bestellen

€ 9.00 [D] inkl. MwSt. | € 9.30 [A] | CHF 12.90 * (* empf. VK-Preis)

Leserstimmen Das sagen andere LeserInnen

  • Von: diebecca

    ​In dem Buch Sei dabei in der Küche von Dan Green kann man dem fleißigen Koch helfen, Karotten zu schneiden, Teig rühren oder Pfannkuchen backen. Ein süßes Cover mit tollen Farben und ein Titel, der gut passt. Das Buch hat tolle Illustrationen. Man begleitet den Koch in seinem Küchenalltag, vom Anziehen über Hände waschen und Gemüse schnippeln bis hin zum Kochen. Das Buch hat Klappen, sodass es noch mehr zu entdecken gibt. Man kann in den Ofen schauen oder dem Koch helfen beim Würzen. Das Buch hat recht wenig Text, der aber für die Kleinsten genügend erklärt. Mit diesem Buch kann man einem Koch mal über die Schulter schauen, ein schönes, interaktives Kinderbuch.
  • Von: Buchtempel

    Der Koch braucht Hilfe in der Küche beim Karotten schneiden oder den Teig rühren. Durch die vielen Klappen kann man interagieren. Meine Meinung: In »Sei dabei in der Küche« hilft man einen Tag lang den Koch bei seiner Arbeit. Als Erstes muss er sich seine Kleidung anziehen, Hände waschen und dann geht es los. Durch die vielen Klappen im Buch sieht man genau was der Koch macht. Wie Pfeffer ist Salz in einen Kochtopf streuen, so klappt man die Arme nach unten. So hilft man auf jeder der 12 Seiten mit und ist aktiv dabei. Dadurch wird gleich noch die Motorik gefördert. Als Text wird nur kurz geschrieben was passiert: „Erst mal Hände waschen“ oder „dann wird der Topf aufgesetzt“. Kurz und knapp was der Koch macht. Was vollkommen ausreicht, denn man sieht es anhand der Klappe was sich verändert. Die Illustrationen sind schön passend. Der Koch in Groß gezeichnet und der Rest schlicht und einfach gehalten. Was mir sehr gut gefallen hat. Als der Koch nach Hause kam, findet er selber nur eine Möhre im Kühlschrank. Fazit: »Sei dabei in der Küche« lädt zum Mithelfen ein. Durch die vielen Klappen haben auch die Kleinsten schon eine Menge Spaß und sie lernen, was ein Koch alles macht.
  • Von: Lotta

    Wenn Mama in der Küche zu Gange ist, will meine Tochter (24 Monate) natürlich auch dabei sein. Ist ja aber zu spannend, was es da so alles zu entdecken gibt. Während es zu Beginn in erster Linie immer die Tupperschränke waren, die sie mir ausgeräumt hat, findet sie jetzt das eigentliche kochen viel interessanter. Rühren, würzen und in Töpfe schauen - da ist "Sei dabei! - In der Küche: Pappbilderbuch mit vielen Klappen zum Mitmachen ab 2 Jahren (Die Sei dabei!-Reihe, Band 4)" aus dem Penguinverlag von Dan Green für uns absolut perfekt. Wir begleiten den kleinen Küchenchef durch seinen Tag und lernen dabei den ein oder anderen Ablauf in der Küche kennen: umziehen, Hände waschen, schneiden, rühren, anrichten usw. Alle Aktionen sind mit kleinen Klappen verbunden, die das Kind dann zur Umsetzung der Aktion wenden kann. Da wandert dann die Mütze auf den Kopf, der Topf auf den Herd, die Nudeln auf den Teller. Klappt super und Madame liebt das Buch sofort.  Die Empfehlung würde ich bei diesem Buch allerdings vermutlich nicht erst ab 24 Monaten aussprechen, sondern deutlich früher, weil es für uns doch schon recht schnell "einfach" ist und definitiv ein paar Seiten mehr brauchen könnten. Trotzdem ein total süßes Buch mit putzigen Zeichnungen und einer perfekt funktionierenden Handhabung fürs Kind.  Da es hier noch andere Berufsgruppen gibt, werde ich da sicherlich nicht das letzte dieser Reihe ins Haus geholt haben. 
Mehr laden