Das Vermächtnis der Drachenreiter von Christopher Paolini

Christopher Paolini Das Vermächtnis der Drachenreiter

Der Auftakt von Christopher Paolinis Weltbestseller "Eragon" - tauch ein in Alagaësia, die fantastische und faszinierende Welt der Drachenreiter!

Der Wind heulte durch die Nacht und trug einen Duft heran, der die Welt verändern sollte …

Als Eragon auf der Jagd einen glänzenden blauen Stein findet, ahnt er nicht, dass dieser Fund sein Leben verändern wird. Doch plötzlich rührt sich der Stein. Feine Risse zeichnen sich auf seiner Oberfläche ab – ein Drachenjunges entschlüpft der Schale und es beschert Eragon ein Vermächtnis, das älter ist als die Welt …

Über Nacht wird Eragon in eine schicksalhafte Welt voller Magie und Macht geworfen. Elfen, Zwerge und Monster bevölkern Alagaesia, dessen grenzenlos grausamer Herrscher das Volk unterjocht. Mit nichts als einem Schwert und den Ratschlägen seines Lehrmeisters stellt sich Eragon dem Kampf gegen das Böse. An seiner Seite Saphira, der blaue Drache.
Wird Eragon das Erbe der legendären Drachenreiter antreten können? Das Schicksal aller liegt in seiner Hand …

Alle Bände der Eragon-Saga:
Eragon - Das Vermächtnis der Drachenreiter (Band 1)
Eragon - Der Auftrag des Ältesten (Band 2)
Eragon - Die Weisheit des Feuer (Band 3)
Eragon - Das Erbe der Macht (Band 4)
Die Gabel, die Hexe und der Wurm. Geschichten aus Alagaësia. Band 1: Eragon (Kurzgeschichten, Band 1)

Jetzt bestellen

€ 25.00 [D] inkl. MwSt. | € 25.70 [A] | CHF 34.50 * (* empf. VK-Preis)

Leserstimmen Das sagen andere LeserInnen

  • Von: LeseLiebeLache

    Eine Geschichte die ich schon geliebt habe, als ich ein Kind war. Die mich damals schon in ihren Band ziehen konnte und es heute immer noch schafft. Eine Geschichte die es verdient hat wieder etwas mehr in den Fokus zu rutschen. Eine Geschichte über das Abenteuer von Eragon, Saphira und Brom. Eine Geschichte über Freundschaft, Liebe und Verrat. Ich habe den ersten Teil der Eragon-Reihe als Rezensionsexemplar bekommen und mich direkt wieder in meine Kindheit versetzt gefühlt. Damals schon habe ich das Buch zum Film geliebt, hab es aber irgendwie nie geschafft die Originalreihe zu lesen. Umso mehr bin ich jetzt gespannt ob es mir immer noch so gefällt und ich der Geschichte wieder erliege. Und was soll ich sagen? Ich war sofort wieder drin. Vom ersten Wort an! Die Welt, die Christopher Paolini geschaffen hat, ist einfach nur traumhaft und nimmt einen mit auf die Reise der Drachenreiter. Ich mag das geheimnisvolle der Figuren, dass man selbst misstrauisch wird, dass man Eragon warnen möchte vorsichtig zu sein, dass man mit ihm leidet und dass man selber hofft einen blauen Stein im Garten zu finden aus dem eine Saphira schlüpft - wobei hier habe ich die Vermutung, dass das so ablaufen wird wie mit meinem Brief aus Hogwarts... Vielleicht hat Voldemort auch was mit dem Verschwinden der Dracheneier zu tun... Aber nein halt stopp, andere Geschichte. ;D Der Autor hat es geschafft eine Welt zu schaffen, die sowohl selbst als auch ihre Bewohner einzigartiger nicht sein könnte. Lesen ist wie Kino im Kopf und auf wenige Bücher trifft es besser zu als auf Eragon. Aus diesem Grund gebe ich dieser tollen Story 5 von 5 Federblüten!
  • Von: _mybooksnerdlife_

    Habe lange überlegt wegen dieser REZENSION da ich dieses Buch wirklich liebe. Ich habe zuerst den Film gesehen und danach den Wunsch verspürt die Bücher zu lesen. Es ist ein wunderbares Buch voller Magie und Alltäglichkeiten... Ich würde es sofort weiter empfehlen auch für die, die eigentlich gar nicht so die fantasy, Sience-Fiction Leser sind. Ab und an kann man sich ja schon über die Naivität des Protagonisten Eragon aufregen. Er rennt von einer Schwierigkeit in die nächste, schafft es aber mithilfe von Freunden und seiner Drachendame Saphira immer wieder halbwegs heil wieder von seinen Feinden loszukommen. Aber wer war das mit 16 Jahre nicht auch ? Die Geschichte ist spannend und fließend geschrieben. Man kann sehr gut in einem Zug viele Seiten "verschlucken". An manchen Stellen im Buch musste ich sogar heulen obwohl ich schon vom Film her (in etwa) wusste was passiert. Es ist ein Werk das begeistert!
  • Von: die.legenden.von.inkspell

    Ich habe vor kurzem beschlossen die Reihe zu lesen, da ja im Januar der neue Teil rauskam, ich den Film früher ganz gut fand und die Bücher ja ziemlich bekannt sind. 🔸️ Hier meine Rezi: Die Geschichte um Eragon beginnt gleich spannend mit dem Auftauchen einer Elfe und dem magischen Drachenei. Im zweiten Kapitel lernt man dann Eragon kennen, der mir gleich von Anfang an sympathisch war. Mein Lieblingscharakter wurde aber sehr schnell die hübsche Drachendame Saphira🐉 Der Schreibstil war mir zu Beginn etwas schwierig, er wirkt sehr strukturiert und die Beschreibungen sind etwas langatmig. Er erinnerte mich ein wenig an den Stil von "Der Hobbit". Im Laufe des Buches habe ich mich dann aber immer mehr daran gewöhnt und bin ab der Mitte damit gut zuerechtgekommen. Die Welt Alegaesia konnte ich mir gut vorstellen und bin gespannt, was in den Folgebänden noch alles passieren wird. Auch die ganzen Wesen wie Elfen, Drachen, etc. konnte ich mir durch die Beschreibungen gut vorstellen. Das Ende hat bei mir Lust auf mehr gemacht, daher werde ich mir vermutlich noch die weiteren Bände besorgen und wieder in Alegaesia abtauchen. Daher gebe ich 4,5 von 5 Sternen. Ich habe das Buch als Hardcover und das finde ich so schön. Ich kannte es bisher nur als Taschenbuch daher einen großen Dank an @cbjverlag für das Rezensionsexemplar Link: https://www.amazon.de/dp/3570128032/ref=cm_sw_r_cp_apa_i_KjgxCb5GK2JBB
Mehr laden