The Ballad of Never After von Stephanie Garber

Stephanie Garber The Ballad of Never After

Es war einmal ... ein Mädchen mit einem tödlichen Fluch

Evangeline Fox möchte mit Jacks, dem Prinz der Herzen, nichts mehr zu tun haben. Zu tief sitzt der Schmerz über seinen Verrat. Jetzt, da sie ihre eigenen magischen Kräfte entdeckt hat, will sie ihr Happy End selbst in die Hand nehmen. Doch als sie sich einem neuen Fluch stellen muss, bleibt Evangeline keine andere Wahl, als sich erneut mit Jacks zu verbünden. Denn dieser Fluch ist sehr viel gefährlicher als ein Liebeszauber – um nicht zu sagen ... tödlich. Und in diesem Kampf könnte Jacks sogar der Einzige sein, dem sie vertrauen kann. Gemeinsam stellen sich Evangeline und Jacks alten Freunden, neuen Feinden und einer Magie, die Köpfe und Herzen gleichermaßen durcheinander bringt. Bisher konnte Evangeline immer auf ihr Herz vertrauen, doch jetzt ist sie sich nicht mehr so sicher ...

Von der #1-New-York-Times-Bestsellerautorin der »Caraval«-Reihe: Band zwei der neuen großen Fantasy-Trilogie über Liebe, Flüche und den Kampf um das eigene Happy End. Die BookTok-Sensation erscheint erstmals auf Deutsch!

Alle Bände der »Once Upon a Broken Heart«-Reihe:
Once Upon a Broken Heart (Band 1)
The Ballad of Never After (Band 2)
A Curse for True Love (Band 3)

Jetzt bestellen

€ 17.00 [D] inkl. MwSt. | € 17.50 [A] | CHF 23.90 * (* empf. VK-Preis)

Leserstimmen Das sagen andere LeserInnen

  • Von: mrs.unfold

    Hier haben wir nun endlich die Fortsetzung, auf die ich mich 2024 mit abstand am meisten gefreut habe und es ging einfach genauso magisch weiter wie in Band eins. Der Schreibstil kann mich nach wie vor begeistern und ich finde es total faszinierend welche Atmosphäre uns in den Büchern geboten wird, ebenfalls das Setting...einmalig! Es geht weiter mit den Gefahren, Flüchen und natürlich mit Gefühlen die eigentlich nicht da sein sollten 😏 Auch hier hat mir die Geschichte wieder unglaublich Spaß gemacht. Evangeline wächst mir immer mehr ans Herz und ins Jacks hab ich mich noch ein klein wenig mehr verlieben können. Ich muss sagen dass die erste Hälfte vom feeling etwas "schwächer" war als der Rest des Buches. Auch ein paar Situationen/ Momente mit Apollo konnten mir nicht so zusagen wie erhofft... was auch der Grund für keine fünf Sterne ist. Irgendwas hat mir da nicht ganz ins Konzept gepasst, doch die weiteren Seiten konnten deutlich die Stimmung heben. Gerade das Ende....omg ... wie rührend, unser lieber Anwärter hat wohl doch kein Herz aus Stein! Die Geste fand ich maximal sympathisch und mir juckt es schon jetzt in den Fingern wie es weitergehen wird. Mehr werde ich euch heute nicht verraten, aber ich brauche Band drei ..da führt kein Weg dran vorbei. Ich gebe dem unglaublich tollen Band zwei gelungene 4,5 von 5⭐️
  • Von: leseliebe_booklove

    Seit der Caraval Trilogie bin ich ein großer Fan der Autorin! Ich glaube aber, die "Once Upon A Broken Heart" Reihe könnte es gut und gerne schaffen Caraval zu toppen! Ich liebe den Schreibstil und die unverkennbare Art, solch magische und einzigartige Geschichten zu erschaffen. Der "Fantastische Norden" ist nicht ganz so ausgeschmückt und prunkvoll, wie die Welt von Caraval. Er übt aber dennoch eine gewisse Faszination in mir aus und schafft es mich mit einer märchenhaften Atmosphäre in den Bann zu ziehen. Am Anfang von Band 2 gab es einen Brief. Einen Brief von der Protagonistin, an die Protagonistin. In diesem Brief hält sie die wichtigsten Ereignisse aus dem ersten Band fest, um sich selbst immer wieder daran zu erinnern.. Und mal ehrlich.. Was ist das bitte für eine geniale Art des Rückblicks?! Selbst wenn der erste Band also etwas zurückliegt, bekommt man dadurch eine treffende Zusammenfassung und ist somit direkt wieder im Geschehen 🔥 Liebs!! Was ich außerdem liebe, ist die Darstellung der Protagonisten! Über Jacks und seine Vergangenheit erfährt man hier etwas mehr, was zusätzlich dazu beiträgt, dass er einer der interessantesten und komplexesten Charaktere bleibt ☝🏻 In Kombination sind Jacks und Evangeline intensiv und voller prickelnder Spannung. Ich war komplett gefesselt von den beiden! Auf die Handlung möchte ich hier nicht groß eingehen. Ihr könnt euch aber darauf gefasst machen, dass es hier rätselhaft, magisch und emotionsgeladen weitergeht. Band 2 ist voller Enthüllungen, die allesamt mehr Fragen aufwerfen und mit einem Ende, für das man nicht bereit ist.. "The Ballad of Never After" ist eine fantastische Fortsetzung und ich zähle schon die Tage bis Band 3! Große Leseempfehlung!! Bin Fan, durch und durch ✨
  • Von: Bookpuzzlerin

    Ich war bereits ein großer Fan der ursprünglichen Caraval Triologie und das obwohl ich keine klassische Romantasy-Leserin bin. Aber die Autorin schafft es einfach magische Welten zu zaubern und eine Spannung zu erzeugen, die mich auf das Ende hin fiebern lässt. Auch in diesem Band hat sie es geschafft so viele Geheimnisse, Intrigen, Flüche und Fragen aufzuwerfen, dass ich unbedingt die Auflösung erfahren wollte. Und ich kann nur sagen, für das Ende war ich wirklich nicht bereit! Ein Cliffhanger der mich sprachlos zurückgelassen hat und mich Band 3 kaum erwarten lässt. Die Welt (der fantastische Norden) ist etwas anders und weniger üppig als Caraval, aber trotzdem voller Magie und interessanter Schauplätze. Hier muss ich auch einmal die wunderschön gestaltete Karte am Anfang des Buchs erwähnen, die mir sehr geholfen hat, alles noch besser zu visualisieren. Die Charaktere sind wieder interessant gezeichnet, vor allem Jacks mit seiner mysteriösen und verschlossenen Art. In diesem Buch erfährt man endlich etwas mehr über ihn, auch wenn noch die eine oder andere Frage offen bleibt. Evangeline mochte ich als Protagonistin sogar noch mehr als Donatella oder Scarlett, da sie stark und voller Tatendrang ist, wenn auch ab und an etwas naiv. Alles in allem hatte ich wirklich Spaß mit dem Buch, habe es in kürzester Zeit verschlungen und fiebere jetzt auf das Finale hin, auch wenn ich nicht will, dass die Reihe endet.
Mehr laden