This Time It’s Real von Ann Liang

Ann Liang This Time It’s Real

Das Mädchen von nebenan, eine kleine Notlüge und die Fake-Lovestory zu einem Schauspielstar

Als Elizas Essay über ihre rauschende Liebesbeziehung viral geht, ist sie über Nacht sowas wie berühmt. Nur blöd, dass alles frei erfunden ist, und es den Freund, um den sie jetzt sämtliche Mädchen beneiden, überhaupt nicht gibt. Zu einem richtigen Problem wird das allerdings erst, als ein absolutes Trendmagazin ihr eine eigene Kolumne anbietet. Auf einmal scheint Elizas allergrößter Traum in Reichweite. Sofern sie es schafft, die Lüge aufrechtzuerhalten. Doch zum Glück hat Eliza die rettende Lösung: Ein Fake-Boyfriend muss her! Und dafür hat sie auch schon den perfekten Kandidaten. Caz Song, Mädchenschwarm an ihrer Schule. Model. Schauspielstar. Und aktuell verfolgt von einem kleinen Image-Problem, das eine romantische Liebesbeziehung leicht aus dem Weg räumen könnte.

Eine Fake-Beziehung der Extraklasse mit Schauplatz in Peking – für alle Fans von Jenny Han

Jetzt bestellen

€ 16.00 [D] inkl. MwSt. | € 16.50 [A] | CHF 22.50 * (* empf. VK-Preis)

Leserstimmen Das sagen andere LeserInnen

  • Von: julzpaperheart

    Als Elizas Essay über ihre rauschende Liebesbeziehung viral geht, ist sie über Nacht sowas wie berühmt. Nur blöd, dass alles frei erfunden ist, und es den Freund, um den sie jetzt sämtliche Mädchen beneiden, überhaupt nicht gibt. Zu einem richtigen Problem wird das allerdings erst, als ein absolutes Trendmagazin ihr eine eigene Kolumne anbietet. Auf einmal scheint Elizas allergrößter Traum in Reichweite. Sofern sie es schafft, die Lüge aufrechtzuerhalten. Doch zum Glück hat Eliza die rettende Lösung: Ein Fake-Boyfriend muss her! Und dafür hat sie auch schon den perfekten Kandidaten. Caz Song, Mädchenschwarm an ihrer Schule. Model. Schauspielstar. Und aktuell verfolgt von einem kleinen Image-Problem, das eine romantische Liebesbeziehung leicht aus dem Weg räumen könnte. Das Buch war genau wie erwartet – erfrischend, locker und perfekt zum Abschalten. Das Setting war interessant, originell und ansprechend. Ich mochte die asiatische Kultur und den authentischen Vibe. Die Handlung war sehr vorhersehbar, dennoch unterhaltsam. Ich mochte die Charaktere. Eliza war sympathisch und Caz habe ich auch gleich ins Herz geschlossen. Die beiden hatten einige schöne, romantische und wirklich süße Szenen zusammen. Der Schreibstil war locker, modern und flüssig. Die Geschichte war schnell zu Ende. Manches wurde nur oberflächlich angeschnitten und es gab insgesamt wenig Emotionen und Tiefgang. Das Buch lässt sich zügig und angenehm lesen. Eine wunderbare und lockere Fake-Dating Story mit einem bezaubernden und einzigartigen Setting in Peking. Perfekt zum Abschalten und Wegträumen.
  • Von: Buch Versum

    Immer wieder die Orte zu wechseln, die Städte und die Freunde sind ziemlich hart. Eliza wollte mit ihrem Essay Eindruck schinden, leider geht dieses vital und beschert ihr viel zu viel Chaos. Der Ausweg scheint nur der viel zu Einnehmende und Mädchenschwarm Chaz zu sein. Eine Einheit ist geschaffen und es beginnt eine turbulente aber auch zuckersüße Geschichte, die ans Herz geht. Fakedating führt doch immer zu köstlich amüsanten Momenten, doch hier gibt es so viele bezaubernde und zärtliche Begebenheiten. Die Emotionen sprühen über, die Ängste immer im Nacken und das erste Prickeln, dass so nie entstehen sollte. Dem Leser, uns in bittersüße und bewegenden Momente zu ziehen, einen das Herz schwer machen und doch zu beflügeln. Denn eins ist klar: Vernarrt euch mit Eliza viel zuschneiden in Chaz, wo dieser schon viel zu sehr involviert ist.  Ein herrliches Werk, voller Emotionen, tiefer Botschaft, den ersten bittersüßen Erfahrungen, das durch die beeindruckenden Persönlichkeiten, die verwirrenden Emotionen und das Fake Dating selbst versüßt wird. Vielen Dank für das Rezensionsexemplar an den Verlag. Trotz der Bereitstellung hat dies in keiner Weise meine ehrliche Meinung zum Buch beeinträchtigt. #AnnLiang #ThisTimeItsReal #teamblogger #Rezension
  • Von: realbooklover

    Eliza ist mit ihrer Familie frisch nach Peking gezogen. Da sie ihr eigenes Leben zu langweilig findet, erfindet sie für einen Aufsatz eine hinreißende Lovestory. Doch dann geht die Story viral und Eliza muss handeln, damit sie dem Traumjob einen Schritt näher kommen kann. Kurzerhand fragt sie ihren Mitschüler, Mädchenschwarm und berühmte Schauspieler Chaz Song, ob er ihren Fake-Freund spielen kann und überraschender Weise stimmt er zu. Die introvertierte Eliza hat sofort mit ihrer unsicheren Art mein Herz gewonnen. Vielleicht versinkt sie manchmal zu sehr im Selbstmitleid, aber die Gründe dafür werden deutlich und verständlich aufgeführt. Die Story ist sehr leicht und süß geschrieben. Man kann das Buch in kurzer Zeit durchlesen und das Schöne ist, dass man danach glücklich und zufrieden ist. Ich mochte den Erzählstil, das Ende, die Dialoge und die zwischenmenschliche Ebene. Ann Liang schafft es, die Atmosphäre von Peking einzufangen und gleichzeitig die Höhen und Tiefen der erfundenen Beziehung zu Papier zu bringen.
Mehr laden