Penguin JUNIOR – Einfach selbst lesen: Der geheime Drachenwald - (Lesestufe 1) von Sandra Grimm

Sandra Grimm Penguin JUNIOR – Einfach selbst lesen: Der geheime Drachenwald - (Lesestufe 1)

Einfach selbst lesen lernen mit kurzen Sätzen und einem spannenden Drachen-Abenteuer!

Oh nein, die Pferde auf dem Pferdehof sind krank! Lise und Max wissen, dass jetzt nur noch ein geheimnisvoller Trank aus dem Drachenwald helfen kann. Und im Drachenwald leben natürlich große, Feuer spuckende ... Drachen! Werden Lise und Max es schaffen, den Trank zu finden und nach Hause zu bringen? Eins ist klar: Ein drachenstarkes Abenteuer wartet auf sie!

Eine spannende Geschichte zum Lesenlernen für Kinder ab 6 Jahren.


Die 1. Lesestufe zum Einfach-selbst-Lesen von Penguin JUNIOR:

- Ideal für den allerersten Einstieg ins Selberlesen ab der 1. Klasse
- Einführungskapitel zum Vor- und Mitlesen
- Sehr große, gut erfassbare Erstleseschrift
- Extrakurze Sätze in Sinnschritten mit begleitenden Illustrationen
- Mit lustigem Lesequiz

Jetzt bestellen

€ 10.00 [D] inkl. MwSt. | € 10.30 [A] | CHF 14.50 * (* empf. VK-Preis)

Leserstimmen Das sagen andere LeserInnen

  • Von: Through_the_crystalball

    In einigen Bundesländern sind die Ferien schon fast wieder vorbei und die Schuleinführungen rücken näher. Eine gute Geschenkidee sind Erstlesebücher. Davon gibt es einige, was wirklich toll ist, denn so können auch die ABC-Schützen schon nach ihren Lieblingsthemen gehen. Der geheime Drachenwald ist so ein Buch - aus der Reihe "Einfach selbst lesen" aus dem @penguinbuecher Verlag. Das Buch ist einfach aufgebaut - am Anfang steht eine einführende Geschichte, die vorgelesen werden kann. Einzelne Wörter sind farblich hervorgehoben, die das Kind lesen darf. Gemeinsam lesen ist eine schöne Sache und ich finde es zum Einstieg gut. Dann startet die eigentliche Geschichte. Wie auf dem Cover vermerkt, sind die Sätze wirklich sehr kurz - keine Nebensätze keine Ausschmückungen. Für Erstleser wirklich passend, auch wenn mir das Wort Bratwurst zu oft vorkam und man kann manche Handlungen eher an den Bildern, als am Text ablesen, aber das sind Kleinigkeiten, die meine Kids nicht gestört haben. Am Ende des Buches findet sich noch ein Rätselteil, der am besten ankam. Das lockert das ganze noch ein wenig auf. auch die großen bunten Illustrationen kamen wirklich gut an und helfen dabei, die Geschichte zu verstehen. Ein schönes Buch für Erstleser, das wir empfehlen können. 5 von 5 ⭐gibt es von uns.
  • Von: Book.dreamer93

    🐉Meine Meinung:  Das Cover spiegelt den Inhalt der Geschichte wieder und lässt das Kind sofort erkennen, worum es geht. Das Buch ist in einem handlichen Hardcoverformat erschienen. Dadurch kann man es überall mit hinnehmen und auch gut in der Hand halten. Es eignet sich hervorragend für Leseanfänger - Lesestufe 1. Die Geschichte ist in vier Kapitel unterteilt und wird von vielen farbigen Bildern begleitet. Die Autorin achtet auf kurze, leicht lesbare Sätze und nutzt auch Sprechblasen um der Story noch mehr Ausdruck zu verleihen. Die Schriftart entspricht der Schulschrift und ist nicht nur übersichtlich aufgeteilt, sondern auch noch sehr groß geschrieben. Das vereinfacht das Lesen zusätzlich. Am Anfang findet man einen Einführungstext, den die Eltern gerne dem Kind vorlesen dürfen. So hat man auch noch gemeinsam Spaß und wird schon mal neugierig darauf gemacht, was noch so kommt. Am Ende des Buches finden wir noch ein lustiges Lesequiz. Dies dient zur Wiederholung, macht Spaß und die Eltern können überprüfen, ob das Gelesene verstanden wurde. Die Charaktere sind zauberhaft ausgearbeitet und haben in etwa das selbe Alter, wie der Leser. Dadurch kann er/ sie sich gut mit ihnen identifizieren.  ➡️Fazit: Ein spannendes Abenteuer, das Lise und Max erleben. Kann ich für Erstleser absolut empfehlen.
  • Von: Leserattenmama

    Mein Nesthäkchen wird nach den Sommerferien eingeschult: in die 1d - Drachenklasse 🐉 klar, dass da thematisch passender (Erst-)Lesestoff hier einziehen musste 😊 „Der geheime Drachenwald“ ist ideal für den ersten Einstieg ins Selberlesen! Clever gemacht ist der Beginn: das erste Kapitel dürfen sich die Kinder vorlesen lassen und sind dann schon richtig neugierig auf den weiteren Verlauf des drachenstarken Abenteuers und entsprechend motiviert, bis zum Quiz auf Seiten 44/45 zu kommen 😀 Die Sätze sind wirklich kurz und in den Sprechblasen - die Illustrationen nehmen wirklich einen großen Teil ein 😃- sind es auch manchmal nur einzelne Worte wie Halt! oder Jetzt!, die zu lesen sind. Das Abenteuer, das die beiden Kinder heimlich erleben, lehrt sie, dass man nicht jedes Vorurteil glauben sollte… nicht jeder Drache will immer nur Feuer spucken; manche wollen einfach spielen 😉 (warum man solch ein Exemplar dann mit Melonen schachmatt setzen muss, bleibt mir allerdings unklar - ebenso, dass sich der Drache so gar nicht daran stört… wobei das wahrscheinlich eher so meine Mama-Überlegungen sind; die Erstlesenden werden stärker mit dem Entziffern der Worte und Betrachten der begleitenden Illustrationen beschäftigt sein 🙃) Für abenteuerlustige, drachenliebende LeseanfängerInnen ist dies ein passendes Buch, das zudem noch von Hilfsbereitschaft geleitet wird, ist dies eine passende Übung!
Mehr laden