Der kleine Drache Kokosnuss – Das große Eier-Rätsel von Ingo Siegner

Ingo Siegner Der kleine Drache Kokosnuss – Das große Eier-Rätsel

Wer hat das Ei gelegt?

Der kleine Drache Kokosnuss, der Fressdrache Oskar und das Stachelschwein Matilda suchen am Flussufer Ostereier. Doch zwischen den Nestern mit den bunten Eiern stolpern die drei Freunde über ein einsames, weißes Ei. Wem das wohl gehört? Weit und breit ist niemand zu sehen. Also packen die drei Freunde das Ei vorsichtig in einen wärmenden Schal und machen sich auf die Suche nach den Eltern des ungeschlüpften Findelkindes ...

Jetzt bestellen

€ 12.00 [D] inkl. MwSt. | € 12.40 [A] | CHF 17.50 * (* empf. VK-Preis)

Leserstimmen Das sagen andere LeserInnen

  • Von: Bücherfee Tina

    Der kleine Drache Kokosnuss und seine Freunde Oskar der Fressdrache und Matilda das Stachelschwein treffen sich am Ostersonntag in aller Frühe am Fluss, um Ostereier zu suchen und werden recht schnell fündig. Im Ufergras liegt ein großes, weißes Ei. Ihnen ist schnell klar, dass es kein Osterei ist. Doch wem gehört das Ei? Sie packen das Ei vorsichtig in einen wärmenden Schal und machen sich auf die Suche nach den Eltern des ungeschlüpften Findelkindes. Auf ihrer Suche begegnen sie so einigen Tieren. Doch weder dem Huhn oder dem Strauß, noch dem Känguru oder Schildkröte gehört das Ei. Auf ihrer Suche nach den Eltern des ungeschlüpften Findelkindes erfahren die drei Freunde und auch die kleinen und großen LeserInnen des altersgerecht geschriebenen und wieder toll illustrierten Bilderbuches ganz nebenbei welche Tiere Eier legen und welche nicht. Und natürlich finden sie am Ende auch heraus wem das Ei nun wirklich gehört. Was ich euch nicht verrate, so könnt ihr und eure Kids, wie auch mein Zwerg und ich bis zum Ende der Geschichte miträtseln. Wir sind große Fans vom kleinen Drachen Kokosnuss und seinen Abenteuern. Auch wenn wir gerne schon die etwas längeren Geschichten von Kokosnuss lesen, hat uns diese kürzere Geschichte passend zur Osterzeit sehr gefallen.
  • Von: frau.sommers.bilderbuchliebe

    Ich liebe das Suchen an Ostern und freue mich besonders über dieses Buch. Denn auch auf der Dracheninsel wird Ostern gefeiert. Die drei Freunde Kokosnuss, Oskar und Matilda treffen sich am Ostersonntag zur Eiersuche. Plötzlich entdecken sie zwischen den Ostereiern ein weißes Ei. Soll das so sein? Hat der Osterhase vergessen dieses Ei anzumalen? Oder hat ein Tier sein Ei verloren? Die drei nehmen das Ei behutsam an sich und wickeln es in einen Schal, um es warm zu halten. Gemeinsam begeben sie sich auf die Suche. Auf ihrem Weg treffen sie viele Tiere, eierlegende und auch solche, die keine Eier legen. Sie erfahren, dass nicht alle Tiere Eier legen. Eine spannende Reise beginnt. Am Ende feiern alle Tiere zusammen das Osterfest. Eine spannende und informationsreiche Geschichte vom kleinen Drachen Kokosnuss. Hier ist es wieder sehr gut gelungen Sachinformationen in eine mitreißende Abenteuergeschichte zu verpacken und dazu auch noch das Osterfest als Anlass zu nehmen. Die Illustrationen sind wieder einmal wunderschön und ausdrucksstark gestaltet. Jeder einzelne Charakter wird so zum Leben erweckt. Die Tiere in der Geschichte sind im klassischen Stil von Ingo Siegner gemalt, ohne dabei zu sehr entfremdet zu sein. Das Buch passt super ins Osternest und ist für Kokosnuss-Fans ein Muss.
  • Von: bilder_im_buch

    Kokosnuss uns seine Freunde Oskar und Matilda suchen am Ostersonntag Ostereier. Doch zwischen den Osternestern entdecken die drei Freunde ein weißes Ei. Schnell ist klar, dass dieses nicht der Osterhase gebracht hat, sondern eine Tiermama verloren hat. Und so beginnt eine spannende Suche durch das Tierreich, bis die richtige Mama endlich gefunden ist. Diese Geschichte vom Drachen Kokosnuss und seinen Freunden bietet viele lustige Dialoge und lehrt den Leser ganz beiläufig darüber, welche Tiere Eier legen. Ein perfektes Buch für die Osterzeit, das richtig Spaß beim Lesen macht. Die Illustrationen sind sehr süß und liebevoll.
Mehr laden