Pflanzenliebe von Summer Rayne Oakes

Summer Rayne Oakes Pflanzenliebe

Entdecke, wie du deine eigene grüne Oase schaffen und dir die Natur nach Hause holen kannst!

Pflanzen sind viel mehr als reine Deko, denn sie machen uns glücklicher, gesünder und ausgeglichener. Sie schenken uns niedrigen Blutdruck und frischere Luft, reduzieren Stress und haben einen enormen psychologischen Nutzen: Wer sich um Pflanzen kümmert, ist zufriedener und achtsamer. Summer Rayne Oakes hat über 1000 Pflanzen in ihrem New Yorker Apartment und zeigt, wie jeder seine ganz persönliche grüne Oase schaffen kann. Denn Zimmerpflanzen machen das Leben besser! Und ganz nebenbei unser Zuhause schöner.

Jetzt bestellen

€ 15.00 [D] inkl. MwSt. | € 15.50 [A] | CHF 21.90 * (* empf. VK-Preis)

Leserstimmen Das sagen andere LeserInnen

  • Von: Freunde fürs Leben

    Grün, Grün, Grün ist alles was ich hab! – Pflanzen sind nicht nur wunderschöne Dekoartikel oder ein tolles Hobby, sondern trainieren unsere Achtsamkeit und helfen Stress zu reduzieren!  Wie? Das erklärt uns Summer Rayne Oakes anschaulich und mit einer wunderschönen Sprache in "Pflanzenliebe"!
  • Von: Bine

    Ich möchte den grünen Daumen so sehr, aber dann stirbt mir alles unter den Händen weg. Weil ich es zu viel gieße oder weil ich es zu wenig gieße. Da dachte ich mir, dass dieses Buch vielleicht wirklich hilfreich sein könnte. Und es gibt wirklich viele Tipps, was für Pflanzen ich an welchen Standort stellen soll. zB. wenn ich wenig Sonne und halbschatten am Fenster habe usw. Kleiner Tipp: Monstera geht wohl immer :) und ich habe mir jetzt auch so eine zugelegt. Wenn man die Youtube-Filmchen von Summer Rayne kennt, wird man von diesem Buch wohl etwas enttäuscht sein. Es gibt wirklich viel Information und auch liebenswertes rund um die Pflanze, aber leider fast keine Bilder, außer auf der Innenseite der Einbands. Das fand ich persönlich etwas schade. Dennoch gibt es ab und an kleine Pflanzendoodles, was ja auch ganz nett ist. Es melden sich auch immer wieder kleine Kommentare zu Wort, die Summer geschrieben haben, wie sie Pflanzen geheilt haben, oder wie sie einfach Pflanzen bei einem Auszug weiter vererbt haben um andere glücklich zu machen. Summer ist ja vom Land in die Stadt New York gezogen und hat ihre Pflanzen vom Landleben sehr vermisst. Dadurch hat sie sich jetzt einen kleinen Dschungel in ihrem Apartment geschaffen. Dank der netten Covergestaltung ist es auch sehr dekorativ für den Coffeetable.
  • Von: Gaumenkino Köln

    Das Buch „Pflanzen Liebe“ von Summer Rayne Oakes, erschienen im Mosaik Verlag geht der Frage nach, wie können Pflanzen unser Wohlbefinden beeinflussen? Die Vorstellung das bereits der Anblick von Pflanzen Menschen beruhigt und besser gesunden lässt, existiert schon seit Jahrtausenden dennoch kommt er uns neuartig und fremd vor. „Pflanzen Liebe“ von Summer Rayne Oakes„Pflanzen Liebe“ von Summer Rayne Oakes „Pflanzen Liebe“ von Summer Rayne Oakes Dabei haben wir diesen Faktor wohl möglich bisher lediglich übersehen, oder als nicht der Rede wert eingestuft. Schon im 19. Jahrhundert waren Yachten und Pflanzen aus diesem fester Bestandteil der Krankenhäuser Europas und Amerikas. Heute verordnen in ganz Asien Ärzte den angstgeplagten Stadtbewohnern „Waldbäder“, in Japan als Shinrinyoku bezeichnet. Dieser Begriff wurde vom japanischen Ministerium für Land-und Forstwirtschaft und Fischereiwesen geprägt und bedeutet, dass man mit der Atmosphäre des Waldes Kontakt aufnimmt und sie in sich aufnimmt. Das Immunsystem wird angeregt und die Menschen vermelden mehr positive Gefühle als in der städtischen Umgebung. Doch was tun wenn der Wald nicht vor der Tür liegt? In der Stadt kann diese Verbindung gefördert werden indem man die Pflanzen ins Haus holt. Sie erzeugen ein beruhigendes Umfeld. Seit wir sehr gut zunehmend in die Städte ziehen, geht Wissen aufgrund persönlicher Erfahrung mit Pflanzen immer weiter zurück. Pflanzen sind Leben! D.h. wenn wir aufmerksam auf ihre Bedürfnisse achten, können wir Ihnen den nötigen Raum geben die Lehre in uns zu füllen, das hört sich überzogen an aber wer's ausprobiert wird feststellen wie viel Freude es macht Grünpflanzen in den eigenen vier Wänden wachsen und gedeihen zu sehen. Dieses Buch ist auch ein Aufruf den Stress des Alltags hinter sich zu lassen, in einer kleinen grünen Wohlfühloase dort die Zeit ein wenig langsamer verstreichen zu lassen. Das Buch berichtet von Erfahrungen mit Zimmerpflanzen sowie Tipps bei der Auswahl der richtigen Pflanzen für die vorherrschenden Gegebenheiten. 4 von 5 Sternen
Mehr laden