Zimmer mit Frühstück von Tina Schneider-Rading

Tina Schneider-Rading Zimmer mit Frühstück

Ein Buch wie ein Kurzurlaub: Wie Einschlafen in blütenfrischen Bettlaken, wie Aufwachen vom feinen Kaffeeduft.

Was gibt es Schöneres als morgens entspannt in einem bequemen Bett zu erwachen und sich an den liebevoll gedeckten Frühstückstisch zu setzen? »Zimmer mit Frühstück« versammelt die 27 schönsten Bed & Breakfasts in Deutschland, Österreich und der Schweiz: kleine inhabergeführte Perlen, die durch ihren Charme und ihre örtlichen Besonderheiten bestechen. Ob idyllischer Gasthof, mondäne Stadtvilla, traditionsreiches Weingut oder stylishes Industrieloft – jedes B&B hat seinen individuellen Stil und seine eigene Geschichte. Davon erzählen die Betreiber*innen in persönlichen Reportagen, begleitet von wunderbaren Interiorfotos, die diese besonderen Orte im Detail porträtieren. Ergänzt durch praktische Gründungstipps für alle, die selbst vom eigenen B&B träumen, weckt der Band die Lust am Reisen in heimischen Gefilden und am Erkunden von unentdeckten Schätzen vor der eigenen Haustür.

»Nichts ist schöner als eine Heimat fern des eigenen Zuhauses zu finden, und sei es nur für eine Nacht. Tina Schneider-Rading, Fachfrau für tolle Orte und tolle Menschen, hat für dieses kleine Glück die besten Adressen gesammelt.« Meike Winnemuth

Jetzt bestellen

€ 30.00 [D] inkl. MwSt. | € 30.90 [A] | CHF 41.50 * (* empf. VK-Preis)

Leserstimmen Das sagen andere LeserInnen

  • Von: Buchstaplerin

    Nach dem Urlaub ist vor dem Urlaub: ist es nicht wunderbar, sich über neue Reiseziele Gedanken zu machen, von fremden Orten zu träumen und sich die schönsten Domizile vorzustellen?! Kaum bin ich wieder zuhause, plane ich auch schon kleine Auszeiten für die nächsten Monate und für Wochenendtrips bevorzuge ich schöne Bed & Breakfasts mit hübsch eingerichteten Zimmern und einem liebevoll zubereiteten Frühstück. Die Reisejournalistin Tina Schneider-Rading hat 27 „Zimmer mit Frühstück“ im deutschsprachigen Raum zusammengetragen: klein, fein, individuell und jedes auf seine Weise besonders, sodass man sich sofort herzlichst willkommen fühlt. Die Betreiber*innen erzählen in den B&B-Portraits ihre persönlichen Geschichten, Erfolgsgeheimnisse, Philosophie, Besonderheiten und geben Tipps für Rezepte und schöne Ausflüge in der Umgebung. Die ansprechenden Fotos der charmanten Unterkünfte vermitteln das spezielle Flair der einzelnen Häuser und wer beim Durchblättern Lust auf ein eigenes Bed & Breakfast verspürt, bekommt auch noch einige Gründungstipps an die Hand. Der wunderschöne Bildband hat meine Reiselust wieder einmal angefacht, allein die Wahl bei all den zauberhaften Mini-Hotels fällt mir unglaublich schwer!!
  • Von: Claudia

    Für eine kurze Auszeit im eigenen Land, bietet "Zimmer mit Frühstück " einen wahren Reiseschatz. Die Reisejournalistin Tina Schneider-Rading ist dafür quer durch Deutschland, Österreich und der Schweiz gereist, um sich Bed & Breakfast Pensionen anzusehen. Die Gastgeber und Gastgeberinnen berichten ihr von ihrem Alltag im Umgang mit ihren Gästen. Geben Tipps zur Gründung einer eigenen Pension, verraten kleine Rezepte und Berichten auch darüber wie sie mit Reklamationen umgehen. Eines haben sie gemeinsam- ihren Enthusiasmus und ihre Leidenschaft für das, was sie mit ganz viel Liebe ausüben uns anbieten: "Zimmer mit Frühstück ". Die tollen Fotos laden dazu ein, am liebsten sofort die Koffer zu packen und los zu fahren. Sehr schönes Buch!
  • Von: Verena

    Übernachtet ihr auf Reisen gerne in Bed & Breakfasts oder lieber in großen Hotels? Ich mag das Unaufgeregte, Überschaubare, das ich bisher in kleinen Boutique Hotels oder eben den klassischen Bed & Breakfasts genießen durfte. Als introvertierte Person bin ich zwar nicht unbedingt darauf aus, mit den Gastgebern best friends zu werden, dennoch bevorzuge ich das familiärere, persönlichere Ambiente im Vergleich zur Anonymität großer Hotels mit unzähligen Gästen. Das schönste Bed & Breakfast, in dem ich bisher übernachten durfte, war mitten in Siena; die liebste Gastgeberin begegnete mir in Orbetello, einem kleinen Strandörtchen in Italien, wo die Busse recht unregelmäßig fahren & die Dame sich kurzerhand als kostenloses Taxi für mich und meine Reisebegleitung anbot, damit wir einen halben Tag länger den Strand genießen konnten vor unserer Weiterreise. Solche Orte suchte die Interior-Journalistin Tina Schneider-Rading in Deutschland, Österreich und der Schweiz. In “Zimmer mit Frühstück” erzählt sie die Geschichten dieser Bed & Breakfasts und ihrer Inhaber:innen. Besonders gefallen hat mir, dass die meisten großen Wert legen auf Nachhaltigkeit: alte Häuser werden authentisch restauriert, Möbel upgecycled; es wird in nachhaltige Materialien investiert und die Zutaten für das angebotene, meist selbstgemachte Frühstück werden bei regionalen Erzeugern gekauft. Tolle Fotografien der bis ins letzte Detail durchgeplanten Gästehäuser steigern das Fernweh um ein Vielfaches. "Zimmer mit Frühstück” eignet sich mit seinen kurzen Kapiteln und der ästhetischen Aufmachung ideal als Coffeetable Buch um zwischendurch zu schmökern und sich wegzuträumen. Ein Bed & Breakfast ist mir in besonderer Erinnerung geblieben: das Hotel Marielle in Bad Münstereifel. Oft hatte ich von dem Ort im Rahmen der Berichterstattung der Hochwasserkatastrophe gehört. Erst 2018 eröffnet, wurde das hübsche Boutiquehotel, das direkt am Flüsschen Erft liegt, wie so viele andere Gebäude überflutet. Auf ihren Social Media Kanälen berichtet das Besitzer-Paar nun über die erneuten Renovierungsarbeiten. Alles Gute dafür!
Mehr laden