Bevor ich dich sah von Emily Houghton

Emily Houghton Bevor ich dich sah

Nur wenn du verwundbar bist, wird dich die Liebe finden

Als Alice Gunnersley ausgerechnet das Krankenhausbett neben dem immer gut gelaunten Alfred Mack zugeteilt wird, kann sie ihr Pech kaum fassen. Denn während Alfie in einer Tour quasselt, will Alice einfach nur ihre Ruhe haben. Seit sie mit schweren Verbrennungen ins St.-Francis-Hospital eingeliefert wurde, spricht sie mit niemandem, vermeidet jeden Blick in den Spiegel und hält den Vorhang, der ihr Bett vom Rest der Station trennt, fest verschlossen. Als sie eines nachts jedoch hört, wie Alfred heftige Albträume quälen, wird ihr klar, dass sie nicht die einzige ist, die mit ihrem Schicksal hadert. Von nun an teilen sie Nacht für Nacht ihre Ängste und Sorgen miteinander. Gemeinsam stellen sie fest, dass es in Ordnung ist, wenn das Leben mal nicht in Ordnung ist. Dass die unsichtbaren Verletzungen oft mehr weh tun als die sichtbaren. Dass die Welt da draußen manchmal mehr Mut erfordert als ein Krankenhausaufenthalt. Und dass man sich in einen Menschen verlieben kann, ohne ihn je gesehen zu haben…

Jetzt bestellen

€ 14.00 [D] inkl. MwSt. | € 14.40 [A] | CHF 20.50 * (* empf. VK-Preis)

Leserstimmen Das sagen andere LeserInnen

  • Von: Stardust

    "Bevor ich dich sah" von Emily Houghton ist eine sehr bewegende Liebesgeschichte. Alice und Alfie liegen schwer verletzt im Krankenhaus und versuchen einfach nur, zu überleben. Obwohl Alfie nach einem schweren Unfall ein Bein verlor, verlor er nicht seinen Humor und seine liebevolle Art. Er schafft es allen anderen im Raum wieder Lebensmut zu geben und sie aufzurichten. Alice hat schwerste Brandverletzungen und grade so überlebt. An sie heranzukommen ist sehr schwierig. Nach und nach öffnen sich die beiden einander und vertrauen sich ihre Gedanken und Probleme an, sie werden gute Freunde und haben Gefühle füreinander. Sehr beeindruckend ist die Tatsache, dass sich die beiden noch nie gesehen haben. Der Stoff könnte jetzt sehr kitschig sein, aber die Autorin schafft es diese Geschichte so warmherzig und mit soviel Empathie und auch Humor zu erzählen, dass eine ganz wunderbare Liebeserklärung dabei herausgekommen ist, eine Liebeserklärung an das Leben an sich. Eine wunderbare Geschichte, die sich einem einprägt.
  • Von: Zeilentaenzer

    "Bevor ich dich sah" von Emily Houghton erschien 2021 im Heyne-Verlag. Darin schildert die Autorin die Liebesgeschichte von Alice und Alfie, die sich während eines Krankenhaus-Aufenthaltes durch Zufall kennen und lieben lernen. Zunächst ist "Bevor ich dich sah" ein Wohlfühlbuch! Ich konnte mich sehr schnell mit den Hauptfiguren identifizieren und die Geschichte annehmen. Es ist, trotz großer Gefühle und Emotionen keine leichte Kost, sodass ich den Tränen oft nah war. Alice und Alfie wuchsen mir innerhalb kürzester Zeit ans Herz. Alice ist eine sehr starke Persönlichkeit, die anfangs einen eher reservierten Eindruck vermittelt. Alfie, den das Schicksal auch getroffen hat, beweist große Verlässlichkeit und Loyalität. Es ist eine sehr rührende Geschichte, die nie in Kitsch abdriftet oder zäh wird. Die Botschaft des Buches ist eine sehr schöne, sie erzählt von Akzeptanz, Toleranz, Mut und den Glauben an die wahre Liebe. Der Schreibstil konnte mich hier auch fesseln und so war das Buch im Gesamten ein großes Highlight für mich.,"Bevor ich dich sah" von Emily Houghton erschien 2021 im Heyne-Verlag. Darin schildert die Autorin die Liebesgeschichte von Alice und Alfie, die sich während eines Krankenhaus-Aufenthaltes durch Zufall kennen und lieben lernen. Zunächst ist "Bevor ich dich sah" ein Wohlfühlbuch! Ich konnte mich sehr schnell mit den Hauptfiguren identifizieren und die Geschichte annehmen. Es ist, trotz großer Gefühle und Emotionen keine leichte Kost, sodass ich den Tränen oft nah war. Alice und Alfie wuchsen mir innerhalb kürzester Zeit ans Herz. Alice ist eine sehr starke Persönlichkeit, die anfangs einen eher reservierten Eindruck vermittelt. Alfie, den das Schicksal auch getroffen hat, beweist große Verlässlichkeit und Loyalität. Es ist eine sehr rührende Geschichte, die nie in Kitsch abdriftet oder zäh wird. Die Botschaft des Buches ist eine sehr schöne, sie erzählt von Akzeptanz, Toleranz, Mut und den Glauben an die wahre Liebe. Der Schreibstil konnte mich hier auch fesseln und so war das Buch im Gesamten ein großes Highlight für mich.
  • Von: Orleig

    Nettes Geschichtchen…für mich wenig nachvollziehbar. Männer und Frauen, alt und jung liegen nebeneinander im gleichen Raum in einer Klinik. Die Geschichte zu wirklichkeitsfremd .
Mehr laden