Montags bei Monica von Clare Pooley

Clare Pooley Montags bei Monica

Ein bezaubernder Wohlfühlroman, der Nähe, Wärme und das Zusammensein feiert!

»Eine Art ›Tatsächlich ... Liebe‹ in Romanform und ein wahres Wundermittel gegen das Gefühl der Einsamkeit in unserer Welt.« Globe and Mail

Julian ist es leid, seine Einsamkeit vor anderen zu verstecken. Der exzentrische alte Herr schreibt sich seine wahren Gefühle von der Seele und lässt das Notizheft in einem kleinen Café liegen. Dort findet es Monica, die Besitzerin. Gerührt von Julians Geschichte, beschließt sie, ihn aufzuspüren, um ihm zu helfen. Und sie hält ihre eigenen Sorgen und Wünsche in dem Büchlein fest, ohne zu ahnen, welch heilende Kraft in diesen kleinen Geständnissen liegt: Als das Notizbuch weiterwandert, wird aus den sechs Findern ein Kreis von Freunden. Monicas Café wird dabei ihr zweites Zuhause, und auf Monica selbst wartet dort das ganz große Glück …

Jetzt bestellen

€ 16.00 [D] inkl. MwSt. | € 16.50 [A] | CHF 22.90 * (* empf. VK-Preis)

Leserstimmen Das sagen andere LeserInnen

  • Von: alinas.lesezeit

    Ich mache es kurz: Ich war total begeistert! ,,Montags bei Monica" ist eine berührende Geschichte, in der die Charaktere sehr verschieden sind und viele Entwicklungen durch machen. Das Setting in London macht das Lesen super gemütlich und ich glaube, dass es, vor allem an regnerischen Herbsttagen, vielen von euch gefallen könnte. 🥰🧡 4/5⭐
  • Von: Blond_Starlight

    Es ist eine schöne und warmherzige Geschichte, die ich gerne gelesen habe und die vor allem eine schöne Botschaft hat. Dabei hat die Autorin sehr unterschiedliche Charakter geschaffen, die alle ihre eigene Geschichte erzählen, aber durch das kleine Buch doch miteinander verbunden sind. Das Buch ist in viele kleine Kapitel geteilt und wird immer aus der Perspektive der jeweiligen Person erzählt. Durch den lockeren und angenehmen Schreibstil der Autorin findet man gut in die Geschichte hinein und durch die detaillierte Beschreibung der Personen und deren Leben kann man sich gut in die einzelnen Gefühlswelten hineinfinden. Aufgrund der ehrlichen Geständnisse werden Menschen zusammengeführt, die sich sonst nicht wahrgenommen hätten. Es wird viel gelacht, geweint und sich verliebt! Montags bei Monica ist ein absoluter Wohlfühlroman der einen verzaubert und zum nachdenken anregt. Es ist ein warmherziger, tiefgründiger und spannender Roman der mir einige schöne Lesestunden beschert hat.
  • Von: Leseratte Austria

    „Montags bei Monica“ ein Roman von Clare Pooley im Goldmann Verlag erschienen. Mit 430 Seiten. In diesem Buch geht es um mehrere verschiedene Menschen unterschiedlichem Alter. Jeder steht an einem anderen Punkt seines Lebens und hat andere Ziele. Alles beginnt mit einem kleinen Heftchen, dass von einem älteren Herrn absichtlich in einem Kaffee vergessen wird. Er hat es mit: Projekt Aufrichtigkeit - beschriftet. Julian hat als erster seine Ängste und Wünsche hineingeschrieben und hofft auf eine Reise des Heftchens. Vielleicht kommt auch ein bisschen Maggie ins Spiel und er findet dadurch neue Freunde. Wer wird als nächster seine Wünsche und Ängste dem Heftchen anvertrauen und an wenn geht es weiter? Wird Julian Freunde finden können und sich wieder am Leben anderer beteiligen können? Immerhin ist er 79 Jahre alt und hat die letzten Jahre sehr einsam verbracht! Meine Meinung: Dies ist eine Geschichte wie es das Leben schreibt! Romantisch, spannend, geheimnisvoll, mit Liebeskummer, Ängsten und Wut. Ich habe das Buch schnell gelesen, weil ich einfach wissen wollte, wie es mit den verschiedenen Personen weitergeht. Lernen sie sich überhaupt kennen oder geht das Heftchen verloren? Das Cover ist süß und hat mich sehr angesprochen. 5 von 5 Sternen
Mehr laden