SOUL PROPHECY von Chris Bradford

Chris Bradford SOUL PROPHECY

Hattest du je einen Traum, der so echt war, dass du wusstest: Das muss ich schon mal erlebt haben?

Genna ist sicher: Endlich ist der Albtraum vorüber. Schließlich hat sie gemeinsam mit Phoenix, ihrem Guardian und Begleiter durch die Jahrhunderte, den ruchlosen Anführer der Inkarnaten, Tanas, auf immer ins Reich des Todes geschickt. Aber dann fallen ihre Eltern einem Überfall zum Opfer und Genna ist überzeugt, die Inkarnaten sind wieder auf der Jagd. Außer ihr gibt es jedoch bloß einen einzigen Menschen, der die ganze Wahrheit über den skrupellosen Geheimbund der Inkarnaten und dessen Auftrag, Genna und ihre unsterbliche Seele zu vernichten, kennt: Phoenix. Und so bleibt ihr nur ein Ausweg: Sie muss ihn finden, ansonsten ist die Menschheit verloren ...

Die »Soul«-Trilogie:
Soul Hunters (Band 1)
Soul Prophecy (Band 2)

Jetzt bestellen

€ 17.00 [D] inkl. MwSt. | € 17.50 [A] | CHF 24.50 * (* empf. VK-Preis)

Leserstimmen Das sagen andere LeserInnen

  • Von: Moinseetretboot

    „Soul Prophecy“ ist der zweite Teil der neusten Trilogie von Chris Bradford. Ich konnte ihn ziemlich gut lesen, dafür, dass Teil 1 schon vor einem Jahr erschienen ist. Ich will nicht spoilern, aber auch in diesem Teil geht es wieder darum, wie Genna und ihr Guardian Phoenix versuchen, das Licht der ersten Nachkommen gegen die Dunkelheit zu beschützen. Es hat relativ lange gedauert, bis es richtig los ging. Die Spannung blieb nach einem schnellen Einstieg lange auf einem Niveau. Außerdem war der Anfang doch sehr düster. Nach einem guten Drittel des Buches hat es sich aber gebessert. Es wurde schlagartig schöner und spannender. Wenn auch trotzdem noch ziemlich verwirrend ab und zu. Und diese riesige Gefahr sowie das ständige auf der Flucht Sein hat mich ganz rastlos gemacht. Die Geschichte lebt unter anderem von den Einblicken in die Vergangenheit. Insgesamt waren es mir dieses Mal aber fast ein paar Schimmer zu viel, obwohl sie alle interessant und bemerkenswert gut recherchiert sind. Aber dadurch blieb die eigentliche Handlung ein wenig auf der Strecke. Abgesehen davon ist der Roman fantastisch geschrieben, wie immer perfekt recherchiert und so anschaulich rübergebracht, dass ich das Gefühl hatte, direkt neben den Charakteren zu stehen. Ich habe nicht häufig Bilder im Kopf beim Lesen, aber bei Chris Bradford schon. Es machte einfach Spaß, immer wieder zu erkennen, was für ein toller Autor Chris Bradford ist! Nur die romantischen Gefühle von Genna und Phoenix haben mich nicht so überzeugt. Ich nehme denen ihre unsterbliche Liebe einfach nicht ab. Zum Schluss hat sich die Handlung nochmal richtig gut hochgeschaukelt bis zu einem spektakulären Finale (und einem heftigen Cliffhanger ahh). Ich will unbedingt wissen, wie es weitergeht, aber der nächste Teil erscheint erst in einem Jahr. Hilfe!
  • Von: xbooksventure

    SOUL PROPHECY ♦️ Genna ist sicher: Endlich ist der Albtraum vorüber. Schließlich hat sie gemeinsam mit Phoenix, ihrem Guardian und Begleiter durch die Jahrhunderte, den ruchlosen Anführer der Inkarnaten, Tanas, auf immer ins Reich des Todes geschickt. Aber dann fallen ihre Eltern einem Überfall zum Opfer und Genna ist überzeugt, die Inkarnaten sind wieder auf der Jagd. Außer ihr gibt es jedoch bloß einen einzigen Menschen, der die ganze Wahrheit über den skrupellosen Geheimbund der Inkarnaten und dessen Auftrag, Genna und ihre unsterbliche Seele zu vernichten, kennt: Phoenix. Und so bleibt ihr nur ein Ausweg: Sie muss ihn finden, ansonsten ist die Menschheit verloren ... Soo endlich ist der zweite Teil der Trilogie erschienen. Im April durfte ich schon den ersten Teil lesen und rezensieren. Die Rezension findet ihr auch noch 👀 der erste Teil hat mich damals richtig überzeugt und ich war sehr gehypt darauf, wie es weiter geht. Wir begleiten wieder Genna, die sich gerade von den Ereignissen aus dem ersten Teil erholt, bzw. versucht zu erholen. Sie freut sich riesig auf einen Familienurlaub auf Barbados. Allerdings kommt es nie dazu, da ihre Eltern bei einem Überfall ermordert wurden.. Der Schreibstil ist wie im ersten Teil sehr fesselnd. Die kurzen Kapitel lassen mich nur so durch die Seiten fliegen. Chris Bradford weiß halt einfach wie man einen so richtig fesselt. Ich kann euch die Reihe wirklich ans Herz legen. Jeder der Action mag, ist auf jeden Fall hier richtig. Die Romantik kommt ein wenig kurz, aber das stört hier überhaupt nicht, da sonst viel passiert ♦️