Unsere Bank von Meghan Herzogin von Sussex

Meghan Herzogin von Sussex Unsere Bank

Ein wundervolles Geschenkbuch für Väter und Söhne

Die Bank ist der Ort, an dem sich Vater und Sohn begegnen. Hier hält die Zeit kurz inne, wenn sie ihre Freude, ihr Glück, ihre Träume und Erlebnisse teilen. Die Bank ist immer da, sie steht für die tiefe Verbundenheit zwischen Vätern und ihren Söhnen. Von hier aus erkunden sie die Welt, wachsen über sich hinaus und kehren doch immer wieder zurück an diesen Ort der Geborgenheit, der so verlässlich und tröstend ist wie die innige Liebe eines Vaters.

In ihrem Vatertagsgedicht an Ehemann Harry fängt Herzogin Meghan kurz nach der Geburt von Sohn Archie auf wundervolle Weise die sich entwickelnde und wachsende Beziehung zwischen Vätern und ihren Söhnen in allen Lebenslagen ein. Eine zeitlose Liebeserklärung mit universeller Botschaft.

Jetzt bestellen

€ 15.00 [D] inkl. MwSt. | € 15.50 [A] | CHF 21.90 * (* empf. VK-Preis)

Leserstimmen Das sagen andere LeserInnen

  • Von: Lasszeilensprechen

    In dem Werk "Unsere Bank" geht es um die Vater-Sohn-Beziehung, über einzelne Entwicklungsschritte, während die Bank symbolisch als feste Konstante steht. Ein Buch, dass den Vätern auch mal den gebührenden Respekt verleiht. Dem Buch selber läuft ein hochrangiger Name voran. Eigentlich lege ich darauf keinen Wert, anderseits war ich gespannt, welche Überraschungen dieses Buch mit sich bringt. Auf den jeweiligen Seiten ist ein Vater mit seinem Sohn auf einer Bank zu sehen, die Szenerie und die Personen wechseln jedes Mal. Während Vater und Sohn auf dem ersten Bild noch an Harry und Archie erinnern, sind die folgenden Personen vielseitig. Jedes Bild wird mit einem kurzen Satz begleitet. Der Vater beobachtet seinen Sohn bei einer Fahrradtour, versorgt erste Schrammen, repariert Spielzeug oder tröstet seinen Sohn auf einer Bank. Eben kurze Vater-Sohn-Momente, die das Leben ausmachen. Die Essenz von dem Buch ist, dass man zusammen sitzend auf einer Bank niemals allein ist. Der Inhalt des Buches, auch wenn es textlich sehr kurz ist, gefällt mir ganz gut. Allerdings werde ich mit dem Zeichenstil überhaupt nicht warm. Es mag ja ein tolles Stilmittel sein, aber für mich sieht es aus, als hätte ich die Bilder selbst mit Tusche und Filzern gemalt. Meine Kinder konnte das Buch leider auch nicht abholen, da das Buch eher durch die Emotion hinter den Worten und Bildern punktet, was eher den Papa anspricht. Für meine Kinder passiert leider zu wenig, als dass sie es sich wieder anschauen wollen. Ich vergebe 3 Sterne.
  • Von: Lowin1000

    Rezension ,, Unsere Bank", von Meghan, Herzogin von Sussex, Illustriert von Christian Robinson. Klein aber Fein. So kann ich dieses Kinderbilderbuch betiteln. Meine Tochter hat die Illustrationen sehr gut gefallen, da sie versuchte die Bilder rauszuholen und ganz niedliche Geräusche dabei machte wie ,,Ohs und Ahs". Ich muss ihr beipflichten dieses Buch ist eine Liebesbekundung für jeden Vater an seinem Sohn. Hier wird gezeigt, wie es ist ein Vater zu sein und das in vielen Facetten. Ein Vater der seinen Sohn umarmt, ihn tröstet. Ein Vater der mit seinem Sohn ein Ballerina rock anzieht und zusammen tanzt. Und viele weitere bezaubernde Vater & Sohn Momente. Das alles auf einen stabilen Fundament, der Bank. Die Herzogin hat hier was wundervolles erschaffen. Der Illustrator fängt die Momente passend ein und hat einen Zeichenstil der kleinkindern sehr gut gefallen wird. Ab 1 Jahr kann ich es empfehlen. Das einzige was ich zu kritisieren habe ist der Preis für 40 Seiten. Aber es gibt durchaus noch teure Bücher auf dem Markt. Ich kann mir natürlich vorstellen das es halt, wegen dem Namen ein wenig teuerer ist. Das ist ja auch nichts neues. Was zählt ist der Inhalt und dieser ist TOP. Vielen Dank für das Bereitstellen des Leseexemplars an den Verlag und Bloggerportal! Alles Gute eure Jassy
  • Von: Zeilenprisma Bücherblog

    Schon beim ersten Durchblättern war ich verzaubert von Christian Robinsons wundervollen Illustrationen. Sie sind einfach gehalten und doch gleichzeitig so detailreich, wie z.B. bei einer Illustration einer Blumenwiese. Man spürt ganz deutlich Meghans Einfluss bei der Gestaltung der Bilder. Die Figuren der Bilder sind sehr divers und aus verschiedenen Kulturen und passend zum Titel ist auf jeder Seite eine Bank zu sehen. Ein schönes Detail finde ich die Illustrationen auf der ersten und letzten Seite, auf denen Harry und Archie und später auch Meghan und ihre Tochter mit ihren Hunden und einigen Hühnern zu sehen sind. Der Text ist ein Gedicht, dass Meghan für ihren Mann Prinz Harry, Herzog von Sussex verfasst hat. Die Verse strahlen eine unheimliche Liebe aus. Leider störe ich mich etwas daran, dass sie sich an einigen Stellen nicht richtig reimen und die Verse auseinander gerissen wurden und man so immer wieder zurückblättern musst, um die aktuelle Stelle zu verstehen. Alles in allem ist es aber ein süßes Buch, das sich meiner Meinung nach jedoch eher an Erwachsene als Kinder richtet. Vielen Dank an das Bloggerportal für das Rezensionsexemplar und das mir entgegengebrachte Vertrauen.
Mehr laden