Find me in Paris - Tanz durch die Zeit von Carola Wimmer

Carola Wimmer Find me in Paris - Tanz durch die Zeit

Lena, eine Heldin mit Herz, die für ihre Träume kämpft

Die russische Prinzessin Lena Grisky macht im Jahr 1905 eine Ausbildung an der Ballettschule der Pariser Oper. Sie ist eine begnadete Ballerina und hat eine glänzende Karriere vor sich. Kurz vor einem entscheidenden Auftritt bekommt sie von ihrem Freund Henri ein wertvolles Amulett geschenkt ... und wird aus dem Jahr 1905 in die Gegenwart katapultiert. Lena muss nun die Tanzausbildung an der Pariser Oper von heute meistern – einer für sie völlig fremden Umgebung. Nach einiger Zeit tauchen Zeichen aus der Vergangenheit auf und Lena versteht langsam, was passiert ist. Gibt es einen Weg zurück in Lenas alte Welt – und zu Henri?

Jetzt bestellen

€ 13.00 [D] inkl. MwSt. | € 13.40 [A] | CHF 18.90 * (* empf. VK-Preis)

Leserstimmen Das sagen andere LeserInnen

  • Von: Nikolaus Buchholz

    Das kaputte Knie von Max hätte durch eine Rückdrehung der Zeit leicht repariert werden können. wenn Dadurch auch alles andere folgende nicht möglich gewesen wäre, ist der charakterinterne Verzicht auf diese Möglichkeit dennoch vollkommen unplausibel. nachdem Gabriel Karres Karriere 1983 von den Freunden gerettet wurde, hätte sie dies erneut in der Gegenwart zu mindestens erinnern müssen, wenn nicht sogar eine ganz andere Laufbahn Einschlagen müssen. So sieht es jedenfalls zu Beginn der dritten Staffel aus. Bin gespannt ob diese beiden Schaden noch ausgewetzt beziehungsweise benutzt werden.
  • Von: Olga Scherin

    in hoher Erwartung auf Staffel 4
  • Von: szebrabooks

    Ballett in Paris. Das wäre meine Wahl, wenn ich das Buch in drei Worten beschreiben müsste. Ich bin ja ein Fan von Zeitreise-Geschichten und konnte einfach nicht nein sagen, als ich dieses Buch entdeckt habe und zurecht. Man wird entführt an die Ballettschule der Pariser Oper und bekommt neben dem Tanz eine Geschichte über die Liebe und die Sehnsucht nach Hause geboten. Die Geschichte verzaubert einen und bringt ein Lächeln auf das Gesicht. Es ist spannend und gut durchdacht und ich kann mir vorstellen, dass Kinder aus der Zielgruppe (und grundsätzlich alle Ballettliebhaber) von dieser Geschichte einfach begeistert sein werden. Der Schreibstil ist einfach gehalten, was sehr gut passt. Denn ein allzu komplexer Schreibstil würde alles nur viel zu kompliziert gestalten! Die Charaktere sind alle ziemlich niedlich und wachsen dem Leser einfach ans Herz. Allen voran die Protagonistin Lena. Man ist hin und her gerissen und wünscht sich, dass sie an zwei Orten gleichzeitig sein kann. Im Jahr 1905 und in der Gegenwart. Aber leider können nicht alle Wünsche in Erfüllung gehen. Das Cover ist ein Bild aus der Serie, was ich echt schön finde, da man mit einem Blick sofort weiß, dass es um einen Ballerina gehen soll und das ergänzt die Geschichte wunderbar. Ich finde es auch wirklich schön, dass es ein Buch zu der Serie gibt, denn dadurch konnte man die Momente der Serie noch einmal durchleben! Auch die Filmfotos sind wunderschön und ich bin einfach ein Fan davon! Eine süße Geschichte ums Tanzen und die Liebe! Ich gebe 4 von 5 Sternen.
Mehr laden