Love, Sugar, Magic - Fünf Schwestern und ein Zauberspruch von Anna Meriano

Anna Meriano Love, Sugar, Magic - Fünf Schwestern und ein Zauberspruch

Simsala...lecker!

Es nervt, die Jüngste von fünf zu sein, findet die 12-jährige Leo. Ihre großen Schwestern dürfen mit Mama Lograno in der Familienbäckerei für den Día de los Muertos backen, den Tag der Toten, der in Mexiko mit großem Spektakel gefeiert wird. Und Leo soll an so einem Tag einfach in die Schule gehen? Gemein! Doch dann findet sie heraus, dass alle Lograno-Mädchen und -Frauen Back-Hexen sind – auch sie! Sofort backt Leo drauflos, aber funktioniert die Magie in ihren »Liebesbisschen« auch? Irgendwie schon, denn der verzauberte Mitschüler Brent verliebt sich wie geplant in Leos beste Freundin ... aber auch, ups, in alle Mädchen der siebten Klasse!

Jetzt bestellen

€ 14.00 [D] inkl. MwSt. | € 14.40 [A] | CHF 20.50 * (* empf. VK-Preis)

Leserstimmen Das sagen andere LeserInnen

  • Von: herzzwischenseiten

    Rezensionsexemplar/Kinderbuch "Love, Sugar, Magic- Fünf Schwestern und ein Zauberspruch" Leo ist 12 Jahre alt und mächtig genervt. Sie ist die Jüngste von insgesamt fünf Schwestern, und das ist wirklich nicht immer einfach. ... Doch es sind nicht etwa ganz normale Mädchen. Alle Frauen in der Familie, und somit auch Leo, sind Back-Hexen. Als Leo das heraus findet, geht sie direkt an sie Arbeit und backt und zaubert damit ein bisschen mehr als erwartet. .. Besonders schön fand ich, dass wir in diesem Buch nicht nur ein spannendes Abenteuer erleben, sondern auch einen Teil mexikanischer Kultur kennenlernen. Ein schönes Kinderbuch mit sympathischen Charakteren. Allerdings finde ich es ziemlich wichtig Kindern schon zu erklären, dass Liebe nie erzwungen werden sollte. Und so sollten Geschichten die "Liebeszauber" enthalten, auch immer nochmal aus anderen Blickwinkeln besprochen werden. .
  • Von: Sandra Thumm

    Eine bezaubernde Geschichte für junge Mädchen, die kurz vor der Pubertät stehen und sich noch zwischen kindlicher Zauberwelt und Erwachsen sein wollen befinden.
  • Von: platinumleser

    Worum geht’s: In Love, Sugar, Magic findet Leo heraus, dass alle Frauen in ihrer Familie Zauberkräfte haben, die ihnen dabei helfen, magische Backwaren herzustellen. Als sie ihre eigenen Zauberkräfte entdeckt und versucht, einen Jungen dazu zu bringen, sich in sie zu verlieben, geht alles gehörig in die Hose. Love, Sugar, Magic füllt definitiv eine Marktnische. Ich kann mich nicht daran erinnern, jemals ein Kinderbuch mit so einem starken hispanischen Einfluss gelesen zu haben. Meriano macht es einfach klasse, spanische Sprache und mexikanische Kultur, wie zum Beispiel pan dulce oder den Día de los Muertos in die Geschichte miteinzubringen, dass es sowohl für Kinder, die nicht unbedingt mit dem Hintergrund aufgewachsen sind, einfach zu verstehen sein wird, und gleichzeitig auch kleine Winke mit dem Zaunpfahl für Mexikaner enthält. Einfach zuckersüß und so schön, mal Diversity im deutschsprachigen Kinderbuchbereich zu sehen. Mehr davon, bitte. Spannend, aber… Technisch gesehen, ist Love, Sugar, Magic auch einfach klasse zu lesen. Es ist sehr einfach, mit dem Charaktären zu sympathisieren und mitzufiebern. Ich bin kein großer Fan von Stories, die Liebeszauber involvieren. Auch wenn das Ganze in Love, Sugar, Magic sehr unschuldig umgesetzt wird, sind Liebeszauber nunmal meiner Meinung nach eine klare Einverständnisverletzung und einfach von Natur aus problematisch. Das hat dem Ganzen für mich definitiv einen bitteren Nachgeschmack verliehen — ich hätte die Story viel lieber gemocht, wenn es um eine andere Art von misslangenem Zauber gegangen wäre. Gerade bei Kinderbüchern, finde ich dass es einfach essentiell ist, dass man besonders sensibel mit problematischen Themen umgeht. Urteil: ★★★★✩ Ein ganze süßes Buch, dass ich wahrscheinlich an Eltern von hispanischen und mexikanischen Kindern besonders empfehlen würde, da es einfach Null an Repräsentation im deutschsprachigen Markt gibt. Solche Bücher sind einfach wichtig. Da drücke ich gerne auch mal ein Auge trotz anderen Problemen zu. Repräsentationsinfo (bitte ergänzt, wenn was fehlt): Romanze: — Protagonisten (POC/Orientierung): Mexikanisch Seitencharaktäre: —
Mehr laden