Die Erfinderbrüder und die Erbsmöhrika-Pflanze von Johanna von Vogel

Johanna von Vogel Die Erfinderbrüder und die Erbsmöhrika-Pflanze

Zwei Brüder, eine verrückte Pflanze und jede Menge Gewinne

Als die Erfinderbrüder Kasimir und Kurt mit ihren rasanten Rasen-Skiern versehentlich die preisverdächtigen Tomatenpflanzen von Lieblingsnachbarin Ottilie zerstören, ist klar: eine Alternative muss her. Wie gut, dass die beiden nicht nur Flausen, sondern auch jede Menge geniale Ideen im Kopf haben! Kurzerhand erfinden sie die superduper-schnellwachsende Erbsmöhrika-Pflanze – an der nicht nur ein Gemüse wächst, sondern gleich drei: Erbsen, Möhren und Paprika! Ob Omi Ottilie damit den Junges-Gemüse-Wettbewerb gewinnen kann?


Eine freche Vorlesegeschichte mit vielen witzigen Illustrationen.


Alle Bände der Erfinderbrüder-Reihe:
Die Erfinderbrüder und der Superduperkleber (Band 1)
Die Erfinderbrüder und die Erbsmöhrika-Pflanze (Band 2)

Jetzt bestellen

€ 12.00 [D] inkl. MwSt. | € 12.40 [A] | CHF 17.90 * (* empf. VK-Preis)

Leserstimmen Das sagen andere LeserInnen

  • Von: SimoneD

    Kasimir und Kurt ruinierten mit ihren Rasen-Skiern die Tomatenpflanzen von Omi Ottilie. Dabei wollte die alte Dame mit denen am Junges-Gemüse-Wettbewerb gewinnen. Wie jedes Jahr. Die liebe Nachbarin ist arg betrübt. Was bei den beiden Jungs ein bisher unbekanntes Gefühl auslöst: Ein schlechtes Gewissen. Um dieses schnell zu vertreiben, erfinden sie prompt eine Alternative. Eine Pflanze, an der gleich drei Gemüse auf einmal wachsen. Und das auch noch mega schnell. Ob da alles gut geht? Im zweiten Band der Erfinderbrüder kabbeln sich die beiden Brüder im Grundschul- und KiTa-Alter durch ihren Kinderalltag. Wuseln sich herrlich frech und einfallsreich von Süßigkeit zu Süßigkeit. Trotz Zahnarztmamas strengstem Verbot. Sind genauso chaotisch und liebenswert, wie im ersten Teil. Zwar finde ich diesen zweiten Band etwas zahmer und auch weniger rasant als den ersten. Doch bescheren die wilden Ideen weiterhin reichlich Schmunzelmomente. Jedenfalls: Chef (9) und Vizechef (5) freuen sich schon jetzt auf den dritten Teil. Mit „Die Erfinderbrüder und die Ratzfatz-Geschenke-Maschine“ wird’s weihnachtlich. Und es erscheint schon ganz bald (05. Oktober 2022). 😊 -> Eine herrlich freche, einfallsreiche Vorlesegeschichte für Kinder ab 5 Jahren.
  • Von: Erlesene Seiten

    Kasimir und Kurt sind Brüder, die es faustdick hinter den Ohren haben. Allerdings sind sie auch ziemlich pfiffig und erfinden unglaublich gerne nützliche Sachen. Nach dem Superduperkleber, dem Erdöl-Aufspür-Piep-o-maten oder dem fliegenden Rasensprenger kommen sie in diesem Band mit einer eigenen Pflanzenzüchtung daher. Die ist für Oma Ottilie gedacht, die am Junges-Gemüse-Wettbewerb teilnehmen wollte, wenn nicht irgendwer ihre preisverdächtigen Tomatenpflanzen zertrampelt hätte. Doch Kasimir und Kurt müssen im geheimen Erfinden. Mama und Papa sind bei ihren Experimente oder dem Hantieren mit Bohrmaschinen erstaunlich unentspannt. Aus diesem Grund verlagern sie ihre Erfinderzeit in die Nachtstunden – und sind dafür tagsüber hundemüde. Das ruft Mama auf den Plan, die die zwei zum Doktor schleift und ein Zuckerverbot verhängt. Wie die Brüder das verkraften und was sonst noch Unerwartetes geschieht, könnt ihr in diesem ultrafrechen Buch lesen. Auf den knapp 100 Seiten mit kurzen Kapiteln und farbigen Illustrationen herrscht ein sympathisch-frecher Charme. Voll Witz erlebt man das neueste Abenteuer der beiden Brüder, deren Erfindungsreichtum legendär ist. Als Mama von ebenfalls zwei Jungs standen mir manchmal die Haare zu Berge, wenn ich lese, auf welche Ideen Kinder kommen können. Mädels nicht ausgeschlossen. Dieses Kinderbuch passt super zum Vorlesen ab 5 Jahre. Die Geschichte ist zum krummlachen, für Kinder wie für Erwachsene. Auf subtile Art werden Kinder ermuntert, selbst kreativ zu werden. Sich vielleicht genauer im Garten umzuschauen oder selbst eine Pflanze anbauen zu wollen. Ein sehr humorvolles, kluges Buch. Und hinreißend, wie mit einem zwinkernden Auge auch mit dem Thema gesunde Ernährung umgegangen wird. Liebsten Dank an den Verlag für dieses erfindungsreiche Rezensionsexemplar!
  • Von: Kinderbuchschatz

    „Denn, das ist ja bekannt, je schneller man schaukelt, desto schneller vergeht die Zeit“, Zitat S. 92. 🥕🌶 Titel: Die Erfinderbrüder und die Erbsmöhrika-Pflanze ( Bd. 2 ) Autorin: @johanna_von_vogel Illustrationen: @susannegoehlich Verlag: @cbjverlag Seitenanzahl: 112 Empfohlenes Lesealter: ab 5 Jahren
Preis: 12€
ISBN: 978-3570179949 Inhalt: Die Erfinderbrüder Kasimir und Kurt stecken so richtig im Schlamassel. Erst haben sie bei ihrer Testung der Rasen-Skier in Oma Ottilies Garten ausgerechnet die Sieger-Pflanz-Tomaten plattgefahren, und dann streicht Mama auch noch die Schokolade samt Taschengeld. Doch Kasimir und Kurt wären keine Erfinderbrüder, wenn sie auch nicht dafür eine Lösung hätten. Meine Meinung: Bei dem coolen Titel konnte ich einfach nicht widerstehen, und ich hoffe, dass sich auch kleine Leseratten von dem Dreifachgemüse nicht abschrecken lassen. Denn was sich dahinter versteckt ist eine wunderbare Dreifachmischung aus Kreativität, Humor und Warmherzigkeit. Kasimir und Kurt sind mir direkt ans Herz gewachsen. Sie können nicht mit, aber schon gar nicht ohne einander. Ihre lustigen Erfindungen wie den fliegenden Rasensprenger oder den Erdöl-Aufspür-Piep-o-maten stoßen allerdings nicht bei allen auf Begeisterung. Oma Ottilie ist da die Ausnahme, und sofort ist beiden klar, dass sie für Abhilfe sorgen müssen. Wie? Mit einer Erbsmöhrika-Pflanze natürlich! Ist doch klar! Doch ob, und wie diese geniale Erfindung gelingt, lest ihr am besten selbst. Lesespaß ist hier garantiert, und das Erwachsenen Verhalten mit einem Augenzwinkern zu lesen. Ich habe mich jedenfalls köstlich amüsiert, und hätte nichts gegen weitere drollige Erfindungen des ausgeklügelten Duos. Fazit: Erfindungen sind große Klasse, besonders wenn sie vegan sind, und noch dazu von zwei so wunderbaren Knirpsen stammen. Ein erfrischender ( Vor ) - Lesespaß, von dem man gar nicht genug bekommen kann.
Mehr laden