Mami Fee & ich - Die wunderbare Meerjungfrau von Sophie Kinsella

Sophie Kinsella Mami Fee & ich - Die wunderbare Meerjungfrau

Magische Meerjungfrauen und ein bezauberndes Mutter-Tochter-Duo

Die 7-jährige Ella findet Meerjungfrauen einfach toll. Und weil ihre Mami insgeheim eine Fee ist, lernt Ella auch wirklich welche kennen. Und dies ist nur eines der vielen Abenteuer, die die kleine Junior-Fee so ziemlich jeden Tag erlebt. Denn ein bisschen Zauberei ist immer erlaubt, wenn etwa beim Schulwettbewerb was schiefgeht oder man mal eben einen Dieb aufhalten muss. Doch Mami Fee verzaubert sich auch ab und zu ein bisschen – was für ein Glück, dass Ella so eine super Nachwuchs-Fee ist. „Hokuspokus” hat sie das zauberhafte Chaos schnell wieder im Griff!

Jetzt bestellen

€ 9.99 [D]* inkl. MwSt. | € 10.30 [A]* | CHF 14.50 * (* empf. VK-Preis)

Leserstimmen Das sagen andere LeserInnen

  • Von: Mona und Adriana von a_sky_full_of_books_n_stories

    Nachdem uns die ersten Bände der „Mami Fee & ich“-Reihe gut gefallen haben, haben wir schon voller Spannung den neuesten Band erwartet. Das Cover hat eine Glitzer-Schrift, was den kleinen Mädels gut gefällt. Darauf sieht man die Hauptprotagonistin Ella als Meerjungfrau und auch Mami Fee. Es gefällt uns ausgesprochen gut und passt hervorragend zu den bisherigen Bänden. Die Geschichte erstreckt sich auf 110 Seiten, die in 5 Kapitel gegliedert sind. Das erste Kapitel ist kürzer gehalten und eine kleine Einführung. Darin erzählt Ella Brook, 7 Jahre alt, von ihrem Leben mit ihrer Mama, und wie die sich in eine waschechte Fee verwandeln kann. Diese Einführung ist auch in den anderen Bänden enthalten und hilft gerade Quereinsteiger, die wichtigsten Infos über die Protagonisten zu erfahren. So kann man ganz ohne Probleme egal bei welchem Band einsteigen, ohne jegliche Vorkenntnisse, es ist nicht nötig, die vorherigen Bände davor zu lesen. Es wird alles verständlich erzählt, sodass auch die Kinder gut folgen können. Dafür sorgt auch der einfach gehaltene Schreibstil. Ab der 3. Klasse sollte der Text für kleine Leser/innen zum selbst Lesen geeignet sein. Meine Tochter ist 8 Jahre alt und vor kurzem in die 3. Klasse gekommen. Sie hat das Buch komplett alleine gelesen. Aber auch zum Vorlesen eignet es sich wunderbar, wobei hier zu beachten ist, dass die Kapitel unter Umständen manchen eventuell zu lang dafür sind. Das Buch ist durchgängig illustriert und hat auch eine tolle Aufmachung. So sind die Kapitel-Überschriften richtig toll und liebevoll gestaltet, und auch mittendrin sind Textpassagen (z. B. die Zaubersprüche) bunt und auffallend gestaltet. Dafür gibt es volle Punktzahl. Was mir jedoch nicht so gut gefallen hat und weshalb es „nur“ 4 Sterne gibt: Die Geschichte ist zwar eigentlich ganz gut, allerdings ist das Thema „Meerjungfrau“ wieder nur nebenbei ein Thema. Das kannten wir jedoch auch von den vorherigen Bänden schon so und rechneten daher auch schon damit. Dafür punktet die Geschichte mit Witz, denn eigentlich geht jeder Zauberspruch von Mami Fee in die Hose und wir haben schon kleine Wetten abgeschlossen, was als Nächstes passiert. So richtig rund läuft es bei Mami Fee nämlich nicht, das macht aber gar nichts, weil Junior-Fee Ella richtig schlau ist und Mami Fee aus der Klemme hilft. Das hat für einige Lacher gesorgt. Etwas komisch fand ich die ganze Sache mit Handy-Zauberstab und Apps. Irgendwie ein wenig befremdlich, meine Tochter hat es nicht gestört. Fazit: Mami Fee & ich ist eine bezaubernde Reihe für kleine Mädels. Mit viel Witz und Charme folgen wir Ella und ihrer Mutter von einem chaotischen Abenteuer ins Nächste. Für kleine Leser und Leserinnen, die gerne witzige Geschichten und Feen mögen, sicherlich eine gute Lektüre. An dieser Stelle möchte ich mich noch ganz herzlich beim cbj Verlag bedanken, der uns das Rezensionsexemplar über das Bloggerportal zur Verfügung gestellt hat. Wir hatten sehr viel Spaß mit Ella und ihrer Mama.
  • Von: MermaidKathi

    Mein Fazit: Das Buch sieht zwar wunderschön aus, aber leider hat mich der Inhalt etwas enttäuscht. Ich habe mit einer schönen magischen Meerjungfrauen-Feengeschichte gerechnet – die gab es auch, aber nur eine ganz kurze. Das Buch besteht nämlich auch 4 Kurzgeschichten. Bei der aber leider nur in einer eine Meerjungfrau mitspielt (bzw. in der vierten kommt ein Meerjungfrauen-Gemälde vor). Also ich kam mir da schon etwas verarscht vor. Die Bilder sind zwar superschön, der Text groß geschrieben und teilweise bunt gestaltet, aber mir lag der Schreibstil leider nicht ganz. Die Junior Fee erzählt, was geschehen war. Leider bin ich mit dem Text in der Vergangenheitsform nicht richtig warm geworden. Aber die Geschichten waren sehr nett und hatten schöne Botschaften. Das Buch bekommt 3 bis 3,5 von 5 Sternen von mir. Meine Meinung: Das Buch ist superschön gestaltet und für Leseanfänger wegen der großen Schrift & der vielen schönen Bilder gut geeignet. Außerdem gibt es 4 kurze für sich stehende Geschichten, was es für die Leser sehr einfach macht. Der Schreibstil ist schön einfach, aber irgendwie stört mich der Vergangenheits-Erzähl Stil. Die Idee mit der Mami Fee und der Junior Fee finde ich sehr schön. Alle weiblichen Mitglieder der Familie sind Feen, die in der Menschenwelt im Geheimen leben. Mit witzigen Gesten und Zaubersprüchen verwandeln sie sich in Feen. Die Junior-Fee aber noch nicht. Erst in einem bestimmten Alter hat man Kräfte. Die Idee mit dem Magic Smart – ein Zauberstab, der wie ein modernes Feen-Smartphone ist mit Feen-Apps und Spielen (für die Zaubersprüche muss man Zahlencodes eingeben und den Zauberspruch sagen) - finde ich einerseits ganz nett und witzig, andererseits stört mich. Man sollte die Grundschüler nicht noch mehr auf die Geräte fixieren - auch, wenn es gut ist, dass Ella keins hat. Die 4 Geschichten sind übrigens sehr süß und haben alle eine wichtige Botschaft: 1) Meer und Umweltschutz 2) Sich nicht ärgern lassen & Man muss nicht gewinnen, dabei sein und sich Mühe geben ist auch toll & Man soll nicht schummeln 3) Teamwork ist wichtig 4) Klauen bringt nichts, man wird eh geschnappt & Wer Aufmerksam ist bekommt mehr mit und kann tolle Dinge entdecken und anderen helfen. Leider haben nur 2 etwas mit Meerjungfrauen zu tun und ich komme mir etwas verarscht vor, wenn ich mir den Titel und das Cover anschaue. Meine Meinung zum Cover: Das Cover hat mich sofort angesprochen – nicht nur, weil eine Meerjungfrau zu sehen ist, sondern weil es so superschön meerig gestaltet ist, glitzert und einfach magisch aussieht! Es ist auch wirklich Glitzer auf dem Cover drauf und es fühlt sich toll an, wenn man drüber streicht. Auch die vielen bunten Bilder im Buch sehen einfach nur wunderschön aus. Richtig nett gemacht das Buch! Ich hätte mir mehr Meerjungfrauengeschichten gewünscht, aber sonst ist das Buch ganz nett. Auf jeden Fall perfekt für Leseanfänger geeignet! Viel Spaß mit Mami Fee und Junior Fee Ella wünscht euch MermaidKathi