Achtsam morden durch bewusste Ernährung von Karsten Dusse

Karsten Dusse Achtsam morden durch bewusste Ernährung

Guten Appetot!

Dank Achtsamkeit hat Björn Diemel seine Mitte gefunden. Seine Problemzonen sind nun allerdings die Ränder seines Körpers, die sich immer weiter von dieser Mitte entfernen. Björn erkennt, dass In-sich-Ruhen und Mangel an Bewegung zwei grundverschiedene Dinge sind.

Als Unbekannte versuchen, Björns Tochter zu entführen, gelingt es ihm aufgrund seiner Körperfülle nur mit Mühe, die Täter in die Flucht zu schlagen. Also lässt Björn sich von Joschka Breitner in Bezug auf die Grundsätze bewusster Ernährung coachen. Er taucht ein in die faszinierende Welt des Heilfastens und der Ernährungsbausteine. Noch ahnt Björn nicht, wie wunderbar sich Ernährung, Entspannung und das Auflösen von Gewaltfantasien miteinander kombinieren lassen.

Jetzt bestellen

€ 24.00 [D] inkl. MwSt. | € 24.70 [A] | CHF 33.50 * (* empf. VK-Preis)

Leserstimmen Das sagen andere LeserInnen

  • Von: Laberladen Blog

    Darum geht’s: Anwalt Björn Diemel hat sein Escort-, Mord- und Drogen-Imperium perfekt im Griff und nun ist es ihm langweilig. Spätestens als er dem Mann, der gerade seine Tochter entführt, kaum noch hinterhersprinten kann, erkennt er, dass er träge und zu fett geworden ist. Zeit, sein Leben etwas aufregender zu gestalten und seinen Körper auf Vordermann zu bringen. So fand ich’s: Viermal haben wir Björn Diemel schon dabei begleitet, wie er sein Leben achtsam und ausgeglichen gestaltet und sich zuletzt noch vom freien Leben der Anhänger Bhagwans inspirieren lässt. Nun ist er so mit sich im Reinen, dass es ihm langweilig geworden ist und sein Körper dank der ganzen Entspannung immer träger und unbeweglicher wird. Zum Glück hat sein Coach und Lebensberater Joschka Breitner auch hier gute Ratschläge parat. Wie üblich wird an den Kapitelanfängen aus dessen Werken zitiert und diesmal ist überwiegend “Schöner wohnen im eigenen Körper” dran. Breitner gibt Björn wichtige Informationen über Lebensmittelgruppen, Heilfasten und die richtige – achtsame – Einstellung zum Essen und zum eigenen Körper. Diese Ratschläge kann man auch als LeserIn durchaus ernst nehmen und sich das eine oder andere abschauen. Björn spielt den Vorreiter und vollzieht eine Wandlung, die wir im Detail miterleben dürfen (inclusive Darmspülung) und so kann man gleich sehen, was sich bewährt und wie so manches abläuft. Neben der eigenen körperlichen Optimierung muss Björn sich mit dem schockierenden Entführungsversuch an seiner geliebten Tochter auseinandersetzen. Aber nicht umsonst ist er inzwischen ein souveräner Gangsterboss mit einem kooperativen und motivierenden Führungsstil und so kann er einige loyale Verbrecher um sich scharen, die ihn unterstützen. Der Krimiplot der geplanten Kindesentführung nimmt nicht den größten Teil der Handlung ein, sondern das Drumherum und die Selbstoptimierung durch bewusste Ernährung sind mindestens genauso wichtig. Gestört hat mich das nicht, denn ich erwarte hier keinen reinrassigen Krimi, sondern gute Unterhaltung und das habe ich reichlich bekommen. Der Humor ist wieder ganz nach meinem Geschmack und ich habe Björns gelassen-selbstironischer Erzählstimme mit durchgängigem Schmunzeln auf den Lippen gelauscht. Diese fünfte Variante der Achtsamkeit passt wunderbar in die Reihe und wer die Vorgängerbände mochte, der wird sich an diesem hier auch sehr erfreuen. Vertont wird das Hörbuch vom Autor selbst und er macht einen richtig guten Job.
  • Von: Hannah

    Endlich ist der neue Band der Achtsam morden-Reihe von Karsten Dusse erschienen. Seine Bücher sind für mich immer irgendwie besonders, da sie so anders als die meisten anderen Bücher sind. In diesem Teil wird das Thema Ernährung in den Fokus gerückt. Zu Beginn jedes Kapitels gibt es wieder ein kurzes Zitat eines der Ratgeber von Björns Coach Joschka Breitner, was immer perfekt zu dem folgenden Kapitel passt. Auch die Kapitel sind recht kurz und erleichtern dadurch das Lesen bzw auch Pausen einbauen. Insgesamt wurde das Buch auchin Abschnitte wie ein Menü unterteilt, was sehr zur Thematik gepasst hat. Mir persönlich gefällt die Mischung aus skurrilen Situationen, Humor und trotzdem noch der Integration von Fakten in die Geschichten immer sehr gut. Seine Bücher sind für eine entspannte und lockere Geschichte für Zwischendurch geeignet. So plätschert die Geschichte vor sich hin ohne langweilig zu werden und gleichzeitig ist sie auch nicht zu aufregend. Ein bisschen hat mich bei diesem Band gestört, dass Personen teils so überspitzt dargestellt wurden und Björns Familie nur am Anfang eine wichtige Rolle gespielt hat. Ansonsten hat mir auch dieses Buch wieder gut gefallen. Fazit: Ein humorvolles Buch über das Heilfasten und die sonstigen Probleme des Protagonisten Björn Diemels.
  • Von: huckleberryfriendz

    Vorab: Ich bin ein großer Fan dieser Serie, liebe den Humor sowie den Erzählstil Karsten Dusses und auch die kleinen Zitate und Weisheiten, die bislang in den Büchern vor jedem Kapitel und auch in den untergeordneten Kapiteln mit Sitzungen bei Achtsamkeitscoach Joschka Breitner. Dieses Buch fällt leider ganz aus der Reihe; es handelt sich überwiegend um einen Ernährungsratgeber, in dem Proteine, Fett und Kohlenhydrate thematisiert werden und Heilfasten mit allen nötigen Details ausführlich erklärt wird. Nicht, dass nur Joschka Breitner dies als Ernährungscoach erledigt, Björn Diemel diskutiert die einzelnen Lerninhalte auch mit fast jedem aus, der ihm über den Weg läuft. Eigentlich hatte ich überwiegend einen Krimi erwartet; dieser spielt sich aber nur ganz nebenbei, eher als kleine Randerzählung ab, ist schwach konstruiert, vorhersehbar und wenig überzeugend. Ich glaube, ich verrate nicht zuviel vom Inhalt, wenn ich gestehe, anderthalb Seiten vor Ende des Buches gedacht zu haben, dass das vorhersehbare Ableben der beiden Gegenspieler nun aber endlich passieren müsse, bevor eben diese anderthalb Seiten auch verstrichen wären. Das Buch liest sich stellenweise amüsant; besonders zu Beginn fand ich noch den üblichen schwarzen Humor wieder. Auch bei dem Verfassen des Ernährungsberaters war hin und wieder ein kleiner Witz enthalten, der beim Lesen vielleicht Schmunzeln lässt. Insgesamt fand ich diesen belehrenden, voraussehbaren und bei weitem nicht so humorvollen 5. Roman dieser Reihe, ziemlich enttäuschend.
Mehr laden