Schwarze Tage von Andrea Tozzio

Andrea Tozzio Schwarze Tage

Ein mysteriöser Mord in den malerischen toskanischen Hügeln von San Miniato: Stefano Simonetti, Chef des berühmten Michelin-Restaurants Tartufo wird in einem Waldstück kaltblütig umgebracht. Der einzige Zeuge: Sein Trüffelhund Gonzo, der Lagotto Romagnolo. Commissario Vito Carlucci und seine neue junge Kollegin Laura Gabbiano von der Kriminalpolizei Florenz übernehmen den Fall. Doch das Ganze ist verzwickt. Simonetti wurde mit seiner eigenen Vanghetta, einem Werkzeug für die Trüffelsuche, hingerichtet. Wer hat den berühmten Koch auf dem Gewissen? Sein größter Konkurrent, mit dem er sich einen erbitterten Streit um Michelin-Sterne lieferte? Seine Frau Isabella, erbost über seine desaströsen Affären und heimlichen Leidenschaften? Oder einer der Angestellten des bösartigen Spitzenkochs, der Hunde offenbar lieber mochte als Menschen?

Jetzt bestellen

€ 15.00 [D] inkl. MwSt. | € 15.50 [A] | CHF 21.50 * (* empf. VK-Preis)

Leserstimmen Das sagen andere LeserInnen

  • Von: Sabine Lorenz

    Ein Krimi, der keine Wünsche offen lässt. Es gibt ausreichend Verdächtige, ein sehr symphatisches Ermittlerduo, klasse Nebencharaktere und vor allem einen interessanten Fall. Das Ganz gewürzt mit Urlaubsflair und Atmosphäre. Ich wurde gut unterhalten und das Ende hat mich überrascht. Lesenswert!
  • Von: Hannah

    Ein Mord in der malerischen Landschaft der Toskana und wer ist der Mörder. Es gibt eine Vielzahl von Verdächtigen und ganz nebenbei erfährt man vieles ueber Trüffel Mir hat das eBook sehr gut gefallen und kann es guten Gewissens weiterempfehlen