Windnacht von Rachel Hawkins

Rachel Hawkins Windnacht

Eine paradiesische Insel mitten im Pazifik: Lux begleitet ihren Freund Nico. Er segelt zwei Freundinnen nach Meroe Island, die auf einer Weltreise sind. Dort angekommen treffen sie auf das wohlhabende Paar Jake und Eliza, die bereits vor der Insel ankern. Die sechs freunden sich an und genießen mehrere Tage fernab der Zivilisation. Als Robbie, ein weiterer Segler, auftaucht, kippt die Stimmung. Er raubt die Boote aus, zerstört die Funkgeräte und verschwindet. Zwischen Lux und Nico gibt es zunehmend Spannungen, die Gruppe driftet immer weiter auseinander. Bis eine Leiche im Dickicht der Insel entdeckt wird. War es Mord? Immer mehr Geheimnisse dringen ans Licht. War es vielleicht gar kein Zufall, dass sie sich alle hier auf der Insel getroffen haben?

Jetzt bestellen

€ 16.00 [D] inkl. MwSt. | € 16.50 [A] | CHF 22.50 * (* empf. VK-Preis)

Leserstimmen Das sagen andere LeserInnen

  • Von: Lisa89

    Klappentext: Eine paradiesische Insel mitten im Pazifik: Lux begleitet ihren Freund Nico. Er segelt zwei Freundinnen nach Meroe Island, die auf einer Weltreise sind. Dort angekommen treffen sie auf das wohlhabende Paar Jake und Eliza, die bereits vor der Insel ankern. Die sechs freunden sich an und genießen mehrere Tage fernab der Zivilisation. Als Robbie, ein weiterer Segler, auftaucht, kippt die Stimmung. Er raubt die Boote aus, zerstört die Funkgeräte und verschwindet. Zwischen Lux und Nico gibt es zunehmend Spannungen, die Gruppe driftet immer weiter auseinander. Bis eine Leiche im Dickicht der Insel entdeckt wird. War es Mord? Immer mehr Geheimnisse dringen ans Licht. War es vielleicht gar kein Zufall, dass sie sich alle hier auf der Insel getroffen haben? Danke an das Bloggerportal und den Penguin Random House Verlag für das Buch. Welch ein düsteres Cover, passend zum Klappentext. Eine einsame Insel und eine Gruppe verschiedener Menschen und ein oder mehrere dunkle Geheimnisse. Die amerikanische Autorin Rachel Hawkins hat einen soliden und flüssigen Schreibstil durch die kurzen Kapitel kommt man gut voran und möchte wissen wie die Geschichte von Lux, Nico, Eliza und den anderen weiter geht. Ich möchte gar nicht zu viel erzählen, es ist ein spannender Thriller, man möchte wissen wie es weiter geht. An manchen Stellen finde ich hätte es man besser ausschmücken können. Für ein Thriller Highlight reicht es leider nicht aber das Buch macht Spass beim lesen!!
  • Von: Buchschatzkiste

    Ich konnte das Buch einfach nicht mehr aus der Hand legen. Bereits das Setting der einsamen wunderschönen Insel, die unbewohnt ist und darauf wartet entdeckt zu werden, zieht mich in ihren Bann. Das unentdeckte, exotische Fleckchen Land trägt zu der steigenden Stimmung des Thrillers bei. In der Rückschau werden die Vorgeschichten der Protagonisten erzählt und immer mehr kommen verschiedene Verbindungen, Intrigen und Enttäuschungen ans Licht. Dabei wird die Vergangenheit aus verschiedenen Perspektive geschrieben und man entwickelt ein besseres Verständnis für das Verhalten der Einzelnen. Der Spannungsbogen beginnt zunächst flach und steigert sich dann rasant von Kapitel zu Kapitel. Die Wendung am Schluss kommt überraschend und gibt dem Buch die nötige Würze. Ein bisschen darf ich euch auch schon vom Inhalt erzählen. Vorsicht Spoiler: Nach dem Tod ihrer Mutter lässt Lux ihr altes Leben zurück und folgt ihrem neuen Freund Nico nach Hawaii, um von dort aus die Welt zu umsegeln. Leider können sie nicht weiterreisen, da das Segelboot noch einige Reparaturen benötigt und Nico seine reiche Familie nicht um Hilfe bieten will. Stattdessen hält Lux sie mit einem Job als Zimmermädchen über Wasser. Bis eines Tages zwei Studentinnen Nico 50.000 € anbieten, damit er sie auf die Insel Meroe Island bringt. Als Lux ihn begleitet kann, scheint alles perfekt. Sie lernen auf der einsamen Insel ein Paar kennen und genießen die gemeinsame Zeit. Bis ein weiterer Segler auftaucht und die Stimmung kippt. Die Spannungen in der Gruppe werden immer größer bis sie eine Leiche entdecken und dunkle Geheimnisse ans Licht kommen…
  • Von: hope23506

    INHALT: Zwei Freundinnen auf Weltreise kommen auf der Insel an, auf der Lux und ihre Freund Nico leben. Schon bald segeln Nico und Lux mit den Beiden nach Mereo Island. Dort treffen die auf das wohlhabende Paar Jack und Eliza. Alle sechs freunden sich an und geniessen die Zeit auf der Insel fernab der Zivilisation. Dann kippt die Stimmung, als Robbie auftaucht. Sofort wiegelt er die Gruppe gegeneinander auf. Er raubt ihre Boote aus, zerstört die Funkgeräte und ist wieder verschwunden. Danach driftet die Gruppe immer mehr auseinander, bis eine Leiche im Dschungel gefunden wird. Immer mehr Geheimnisse kommen ans Licht. Ist es gar kein Zufall, dass sich hier alle getroffen haben? MEINE MEINUNG: Ein Thriller genau nach meinem Geschmack. Eine einsame Insel, eine Handvoll Besucher und plötzlich ein Toter und keiner weiss, warum. Schon der Klappentext konnte mich begeistern und genauso spannend und undurchsichtig hing es los und ging es weiter. Man wird am Anfang in Sicherheit gewogen, findet dias Setting toll und die Charaktere symphatisch und doch weiss man genau, dass es nicht so bleiben wirc. Der Schreibstil lässt sich fantastisch lesen. Wir haben immer wieder Rückblicke und Briefe, die alles sehr auflockern. Als Leser wird man in den Bann der einsamen Insel gezogen und ich fand es grossartig dort. Solange, bis die Stimmung kippte und alles anders wurde. Und dann kamen auch die psychologischen Spielchen dazu und von an wurde es noch spannender. Langsam entwickelte sich das Buch in eine Richtung, die ich nie erwartet hatte und die mich sehr begeistern konnte. Wie alles und alle zusammenhingen, hatte ich nie so gedacht. Ich fand es grossartig konstruiert und spannend und undurchsuchtig bis zum Ende. FAZIT: Grossartiges Setting, undurchsichtige Charaktere, fantastisch konstruiert und Spannung bis zum Ende
Mehr laden