Ein zarter Hauch von Glück von Susan Crispell

Susan Crispell Ein zarter Hauch von Glück

Wenn ich mich im Dunkeln verliere, führst du mich zurück

Im Sommer nach ihrem sechzehnten Geburtstag bringt der Kuss eines Holloway-Mädchens dem geküssten Jungen oder Mädchen Glück.
Schon lange freut sich Remy auf ihre Kusszeit, doch statt Glück bringt sie dem Jungen, den sie küsst, Unglück. Überzeugt, dass ein Fluch auf ihr liegt, beschließt Remy, von nun an ihre Lippen bei sich zu behalten. Wäre da nicht der attraktive Nachbarsjunge, der neu in der Stadt ist und es ihr schwer macht, an ihrem Beschluss festzuhalten. Vor allem scheint er sie wirklich kennenlernen zu wollen und nicht nur für das Holloway-Glück auszunutzen. Aber bevor sie überhaupt daran denken kann, ihn zu küssen, muss sie den Fluch lösen und ihr Glück wiederfinden.

Jetzt bestellen

€ 10.00 [D] inkl. MwSt. | € 10.30 [A] | CHF 14.50 * (* empf. VK-Preis)

Leserstimmen Das sagen andere LeserInnen

  • Von: Leseratte Austria

    „Ein zarter Hauch von GLÜCK“ geschrieben von Susan Crispell im cbt Verlag erschienen. Mit 445 Seiten. Es ist soweit, Remy ist 16 Jahre jung und die nächste Sommersonnenwende steht bevor. Somit endet auch bei ihrer Schwester Maggie die „Kusszeit“. Sie sind Holloway Mädchen und sie bekommen für ein Jahr ab der Sommersonnenwende eine besondere Magie die als die „Kusszeit“ bezeichnet wird. Jeden den sie in dieser Zeit Küssen wird irgendwann viel Glück haben. Egal ob beruflich, in der Liebe oder sonst irgendwie. Es gibt dafür ein Buch mit den Vorgängerinnen und auch bestimmte Regeln sind darin vermerkt die es gilt einzuhalten. Remy ist in Isaac, einen Mitschüler verbliebt und hofft das er ebenso empfindet. Als er auch noch mit seiner Freundin Schluss macht, glaubt Remy er sei in sie verliebt und freut sich auf die kommende Party und ihre „Kusszeit“. Am Abend bei der Wasserfall-Party schleichen Remy und Isaac sich weg. Remy freut sich so auf ihren Kuss mit ihm. Allerdings schwingt auch noch etwas Komisches in ihren Gefühlen mit. Da er sich ja erst kurz vorher von seiner Freundin getrennt hat und auch von der Kusszeit-Magie bescheid weis. Jeder, egal ob Junge oder Mädchen kann durch die Magie beeinflusst werden. Auch Remy, die allerdings auf die Wahre Liebe mit Isaac hofft. Als die beiden alleine sind, reden sie und es kommt auch zum freudigen Kuss. Etwas ist anders, als Isaac laut sagt, dass er sich schon auf das bevorstehende Glück freut. Remy ist verunsichert, da sie gehofft hat, er hat sich ebenfalls in sie verliebt und ist nicht nur auf das Glück aus. Oh, das ist nicht gut!!!! Isaac will verschwinden und spring, wie schon so oft allerding ist es bereits dunkel, ins Wasser vom Wasserfall aus. Plötzlich macht es platsch und er schreit vor Schmerzen. Was ist da geschehen? Remy macht sich Sorgen und holt natürlich Hilfe, ihre Freunde beschimpfen sie, das ihr Kuss wohl doch kein Glück bringt! Da ist etwas gewaltig schief gegangen!!!! Isaac hat sich schwer verletzt, aber er wird wieder gesund werden. Ob da Pech ist? Denn sein Vater hat die Familie verlassen und auch sein Hund verschwindet auf nimmer wieder sehen! Und ein Baum fällt auf das Auto von Isaac und verursacht einen Totalschaden. Remy ist so verunsichert und will niemanden mehr Küssen, da sie jedem Pech statt Glück bringen könnte. Auch die Freunde von Isaac beschimpfen und Moppen sie. Nicht einmal Maggie kann Remy aus ihrer schlechten Laune helfen. Denn an das Pech will die ganze Familie außer Remy niemand glauben! Im Nachbarhaus zieht eine neue Familie ein und was für ein süßer Junge. Scheint im selben alter zu sein, aber Remy hat den Jungs abgeschworen so lange, sie „Pech“ verbreitet!!! Wie kann Remy die Pechsträhne von Isaac beenden und wieder ihr eigenes Glück finden? Sie hofft auf das Buch und sucht und sucht! Aber ohne Erfolg. Wird es ihr gelingen ein Gegenmittel zu finden und der neue Nachbarsjunge an ihr Interesse auch ohne die „Kusszeit“ haben? Meine Meinung: Gefühlvoll und spannend geschrieben, angenehm zu lesen. Teenager Zeit ist schon schwer und wenn noch die Freunde weniger werden, umso mehr! Mir gefällt besonders gut, dass Remy zwar alles alleine lösen will, aber sich dann doch vom Nachbarsjungen helfen lässt. Sie glaubt, dass sich die „Kusszeit“ gegen sie verschworen hat, weil sie gegen die Regeln verstoßen hat. Ohne das Gegenmittel bzw. die Lösung des Peches wird SIE nicht glücklich werden können, also sucht sie bis sich alles ändert und besser werden wird!! Das Cover ist süß gestaltet. 5 von 5 Sternen
  • Von: Gremlins2 Emotionbookworld

    Ein zarter Hauch von Glück von Susan Crispell Eine zuckersüße Lovestory, die mir an einem winterlichen Sonntag das Herz gewärmt hat. Remy ist ein Holloway-Mädchens und genau wie ihre weiblichen Vorfahren hat sie die Kuss Magie in sich. Jeden den sie in dem Jahr nach ihrem sechzehnten Geburtstag küsst, ist das Glück holt. Doch ihre erster Kuss entfaltet einen Fluch, denn sie und auch der geküste Junge haben eine Regel gebrochen. Remy versucht alles um das Unglück rückgängig zu machen, selbst wenn es sie um ihr eigenes Glück bringt. Denn genau das könnte der neue Nachbarsjunge für sie sein. Doch Remy glaubt nicht mehr an ihre Kussmagie. Die Charaktere sind sehr gut ausgearbeitet und individuell in Szene gesetzt. Harmonisch fügt sich jede einzelne Figur perfekt in ihrer Rolle in den Plot ein und macht die Geschichte zu etwas besonderem. Immer wieder wurde ich hier an die Zeilen gefesselt und bin mit einem großartigen geschmeidig und durchgehend angenehm zu lesenen Schreibstil verwöhnt worden. Durchdachte Wendungen überraschten mich ein ums andere Mal und hielten meinen Blick fest im Buch verankert. Ich habe diesen Roman unglaublich genossen und mich sehr wohl gefühlt