A Way to Love von Jen Frederick

Jen Frederick A Way to Love

Wenn Hoffnung und Schicksal sich treffen

Hara hat sich in ihrem Leben noch nie irgendwo richtig zugehörig gefühlt. Sie ist zwar in den USA aufgewachsen, wurde aber in Seoul geboren. Als ihr Adoptivvater stirbt, beschließt sie, dass es an der Zeit ist, ihre Wurzeln zu erforschen. Sie reist nach Seoul und ist überwältigt von dieser modernen und irgendwie magischen Stadt. Hier passt sie äußerlich rein, hat allerdings keine Ahnung von Kultur und Sprache. Zum Glück lernt Hara den charmanten Choi Yujun kennen. Er wird nicht nur ihr persönlicher Stadtführer, sondern gibt ihr das Gefühl, dazuzugehören. Mehr und mehr verliebt sich Hara in Seoul – und in Yujun. Als sie endlich ihre leibliche Mutter findet, muss sie eine schwere Entscheidung treffen. Denn Yujun zu lieben, könnte sie ihre neu gewonnene Familie kosten.

Jetzt bestellen

€ 13.00 [D] inkl. MwSt. | € 13.40 [A] | CHF 18.50 * (* empf. VK-Preis)

Leserstimmen Das sagen andere LeserInnen

  • Von: Sunnisbooks

    Ich hab das nicht erwartet, nichts von all dem! Die meisten Bücher, die in Korea spielen, konnten mich bis jetzt nicht überzeugen. Ich erwarte mehr Schmerz, mehr Emotion und mehr Drama. Vielleicht haben mich verschiedene Serien geprägt und ich erwarte zu viel? Nein, denn hier haben wir den Beweis, ich wollte es noch einmal versuchen und es war die beste Entscheidung, die ich treffen konnte. Dieses Buch ist wie der Waltz in C Minor von Yiruma, mein Lieblings-Pianostück passt perfekt zum Buch. Vielleicht macht ihr euch dieses wundervolle Pianostück an und könnt es fühlen. Dieses Buch ist langsam, aber hat Tempo, es ist abwechslungsreich, aber harmoniert, es ist steckt so viel Herz drin, dass man an den Emotionen ersticken mag, aber man braucht all die Worte um zu atmen. Ich bin so überrascht, weil ich das nicht vorhersehen konnte. Ich war auf der völlig falschen Spur, wobei das nicht ganz stimmt. Ein Verdacht hat sich bestätigt, aber der Rest… Wahnsinn, was da alles passiert, und was da nicht passiert! Ich hab eigentlich keine Ahnung was ich hier schreibe, ich bin noch nicht ganz raus aus der Story. Absolute Leseempfehlung, denn hier hab ich noch ein emotionales Highlight! Ihr braucht dieses Buch und am besten hört ihr euch dabei ein paar Yiruma Werke an, denn die passen unglaublich gut zur Atmosphäre. Eine Herzensgeschichte, mit einem unerwarteten Ende und der Notwendigkeit den zweiten Band jetzt schon lesen zu müssen.