After passion von Anna Todd

Anna Todd After passion

Der Sensationserfolg von Bestseller-Autorin Anna Todd als Graphic Novel

Tessa Young ist attraktiv und klug. Sie ist ein Good Girl. An ihrem ersten Tag an der Washington Central University trifft sie Hardin Scott. Er ist unverschämt und unberechenbar. Er ist ein Bad Guy. Er ist genau das Gegenteil von dem, was Tessa sich für ihr Leben wünscht. Und er ist sexy, gut aussehend und zieht Tessa magisch an. Sie kann nicht anders. Sie muss ihn einfach lieben. Und sie wird nie wieder die sein, die sie einmal war.

Teil 1 des ersten Bandes der international erfolgreichen After-Serie, adaptiert als Graphic Novel von Pablo Andrés.

Jetzt bestellen

€ 14.00 [D] inkl. MwSt. | € 14.40 [A] | CHF 20.50 * (* empf. VK-Preis)

Leserstimmen Das sagen andere LeserInnen

  • Von: Morla

    REZENSION 
 AFTER Passion - Graphic Novel Teil 1 Ich brauch sofort Band 2 Den Klappentext von After brauch ich euch nicht mehr schreiben, ich glaub den kennt mittlerweile einfach schon jeder oder? AFTER als Graphic Novel - I LOVE IT! Das Graphic Novel ist an das Buch angelehnt und nicht an den Film. Und vielleicht sieht man es an den Bildern, die ich davon gemacht habe, HARDIN hat hier seine Tattoos und seine Piercings! FREAKING OUT - YES YES YES! Das einzige was ich zu bemängeln habe ist, dass Hardin in meiner Vorstellung noch dunklere Haare hat. Er wirkt manchmal sogar blond … keine Ahnung. 🤷‍♀️ Egal, das ist einfach Geschmacksache. Hardin ist einfach the KING of the Bad Boys für mich und wird es immer bleiben. Ich war ein wenig nervös als ich gesehen habe dass ein Graphic Novel herauskommen würde, weil der Film einfach unterirdisch war. Ich mag die Zeichnungen in dem Buch und wie alles gezeigt wird. Ich finde das Novel als Gimmick für alle Groupies einfach super aber wer mit Hardin und Tessa anfangen möchte, der sollte bitte zu den Ursprungsbüchern greifen. Das Novel ist zwar wirklich gelungen aber richtig verstehen kann man es erst wenn man die After Bücher kennt. Deshalb empfinde ich es eher als Gimmick für Hardin/Tessa Fans. Ich freu mich schon richtig heftig auf den zweiten Teil! Danke an den @Heyne Verlag für das Rezensionsexemplar. 5 ⭐️/ 5 ⭐️
  • Von: lyx.and.more

    After Passion , der erste Band der "After Reihe" von Anna Todd, ist mittlerweile zu einem erfolgreichen Welt-Bestseller geworden. Die Geschichte um die junge und unerfahrene Studentin Tessa, die am College auf Badboy Hardin trifft und sich in ihn verliebt wird in diesem Graphic Novel neu zum Leben erweckt. Als ich die Geschichte zum ersten Mal gelesen habe hat sie mich schon total begeistert und ist für mich der Einstieg in die Welt von New Adult und spicy Literatur geworden. Da ich eigentlich kein Fan von Graphic Novels bin, war ich zunächst skeptisch, ob dieser etwas für mich sein würde. Doch ich wurde positiv überrascht. Ich habe die Story in den Bildern absolut wiedererkannt und mich direkt wohl gefühlt. Der Graphic Novel ist, im Gegensatz zur Verfilmung, absolut an die Handlung des Romans angelehnt. Man merkt beim Durchblättern richtig, wie viel Mühe in die Umsetzung und Gestaltung der Grafiken investiert wurde. Es war schön die Anfangsgeschichte von Hardin und Tessa nochmal aus einer anderen Perspektive, abseits von Film und Buch, erleben zu können. Es handelt sich bei diesem Graphic Novel um die Darstellung der ersten Hälfte des Romans. Besonders schön sind auch die persönlichen Worte der Autorin, die Steckbriefe der Charaktere und ein Blick in die Entstehung der Grafiken zum Ende hin. Wer ein Fan der "After-Reihe" ist sollte sich dieses Buch unbedingt zulegen. Von mir gibt's 5 Sterne.
  • Von: Lee

    After Passion Teil 1 war meine allererste graphic novel und hat mir echt gut gefallen. Die Zeichnungen sind echt schön und auch das lesen war leicht. Allerdings kannte ich hier die Story natürlich schon, weswegen es mir leichter fiel, die Emotionen etc bei den Charakteren vorstellen, da man in einer graphic novel alles logischerweise eher oberflächlich transportiert bekommt. Über den Inhalt von after kann man sich streiten (toxische Beziehung), ich fand’s allerdings sehr unterhaltsam und lustig. Nur etwas zu kurz, da man das Buch echt schnell durch hat. Ich hatte echt Spaß beim lesen und könnte mir vorstellen, öfter eine graphic novel zu lesen.
Mehr laden