Das Glück schmeckt honigsüß von Persephone Haasis

Persephone Haasis Das Glück schmeckt honigsüß

Summende Bienen, wilde Sommerblumen und das Versprechen einer vergangenen Jugendliebe …

Als Lena nach dem Tod ihrer Großmutter auf die Hallig Hooge zurückkehrt, scheint es fast so, als habe sich in all den Jahren nichts verändert: Noch immer überblickt das kleine Haus das tosende Wattenmeer und die Bienen umschwirren Alvas Wildblumen. Was Lena jedoch nicht weiß – das Haus wird ihr von nun an nicht alleine gehören. Ihre große Jugendliebe Jacob, der ihr vor Jahren das Herz gebrochen hat, soll die andere Hälfte ihres Hauses erben … Was hat sich ihre Großmutter Alva nur dabei gedacht? Und welche Geheimnisse hat sie in all den Jahren noch vor ihrer Enkelin gehütet?

Die Autorin von »Ein Sommer voller Himbeereis« und »Küsse im Aprikosenhain« beschert ihren Leserinnen erneut unvergesslich-romantische Lesestunden.

»Ein herzerwärmender Feelgood-Roman voll honigsüßem Kuchenduft und verschollen geglaubten Gefühlen.« Ulrike Sosnitza

Jetzt bestellen

€ 11.00 [D] inkl. MwSt. | € 11.40 [A] | CHF 15.90 * (* empf. VK-Preis)

Leserstimmen Das sagen andere LeserInnen

  • Von: Vintaesthet

    REZENSION - Das Glück schmeckt honigsüß 🍯 Dieser Roman, der eigentlich die perfekte Sommerlektüre ist, hat mich davon überzeugt, dass er sich auch in der kalten Jahreszeit wunderbar lesen lässt! Ich war von den ersten Seiten an von der Atmosphäre fasziniert, in die diese Geschichte mich versetzt hat. Ich denke, daran war vor allem der Handlungsort, die Hallig Hooge, schuld. Solche Geschichten mit 'exquisiten' Orten haben irgendwie etwas an sich, das sie besonders macht... Aber auch die Handlung selbst war interessant mitzuverfolgen. Genauso waren die Gefühle bzw. Zwiespalte der Protagonistin gut nachvollziehbar, denn innerhalb des Handlungszeitraums hatte sie einige wichtige Entscheidungen zu treffen. Ach, ich würde jetzt gerne selbst mal auf die Hallig Hooge reisen... 🌬🌤🌊 Ein schöner atmosphärischer (nicht nur Sommer-)Roman, der auch noch in Deutschland spielt (ich finde es immer wieder schön, einen 'persönlichen' Bezug zu Orten in einem Buch zu haben!), der ruhige & schöne Lesestunden verspricht 🤍📖
  • Von: antje.moments

    Autorin: Persephone Haasis Verlag: PENGUIN - Verlag Seiten: 408 ISBN: 978-3-328-10871-9 Preis: 11,00 € Inhalt: Summende Bienen, wilde Sommerblumen und das Versprechen einer vergangenen Jugendliebe … Als Lena nach dem Tod ihrer Großmutter auf die Hallig Hooge zurückkehrt, scheint es fast so, als habe sich in all den Jahren nichts verändert: Noch immer überblickt das kleine Haus das tosende Wattenmeer und die Bienen umschwirren Alvas Wildblumen. Was Lena jedoch nicht weiß – das Haus wird ihr von nun an nicht alleine gehören. Ihre große Jugendliebe Jacob, der ihr vor Jahren das Herz gebrochen hat, soll die andere Hälfte ihres Hauses erben … Was hat sich ihre Großmutter Alva nur dabei gedacht? Und welche Geheimnisse hat sie in all den Jahren noch vor ihrer Enkelin gehütet? Die Autorin von »Ein Sommer voller Himbeereis« und »Küsse im Aprikosenhain« beschert ihren Leserinnen erneut unvergesslich-romantische Lesestunden. Meinung: Vielen lieben Dank an das Bloggerportal und den Penguin-Verlag das ich dieses Buch lesen und rezensieren darf. Es ist mein 3. Buch von Persephone Haasis, welches ich gelesen habe. Ich habe mich darüber gefreut, weil mir die ersten beiden Bücher schon sehr gut gefallen haben. Lena ist auf der Hallig Hooge aufgewachsen bis ihre Eltern aufs Festland zogen und sie mit musste. Ihre Oma Alva würde nie weggehen und so besucht Lena sie regelmäßig. Doch dann baut sich Lena auf dem Festland mit ihrem Freund eine Schreinerei auf, ihr Traum. Leider läuft es alles andere als gut. Sie hat Stress mit ihrem Freund ......... und dann kommt auch noch die Nachricht das ihre geliebte Oma verstorben ist. Für Lena bricht eine Welt zusammen. Sie fährt auf die Hallig und wird mit den ganzen Erinnerungen konfrontiert. Dabei trifft sie auch auf Jacob, ihre Jugendliebe, den sie eigentlich nicht wiedersehen möchte ..... Sie erlebt trotz der Beerdigung schöne, aber auch emotionale und verwirrende Momente. Als sie nur die eine Hälfte der Hallig-Kate erbt und die andere Hälfte Jacob bekommt, ist sie erstmal sprachlos und dann sauer. Sie weiß einfach nicht was sich ihre Oma dabei gedacht hat ......... Fazit: Eine schöne Geschichte, ich konnte mich fallen lassen und genießen, man hat das Meer rauschen hören und den leckeren Honig hätte ich auch gern gekostet. Ich konnte das Buch nur schwer aus der Hand legen, daher bekommt das Buch von mir 5/5 Sterne. Besucht mich bald wieder. Bis zum nächsten Mal:)
  • Von: mary.cooperread

    „Nun ja, so ist das Leben. Es hat keinen Platz für vertane Chancen und ungenutzte Gefühle. Es geht weiter, und ein zurück gibt es nicht.“ - Auszug aus dem Buch Ich bin ganz verliebt in die Geschichte und in Hooge 😍 Es ist ein Buch zum wohlfühlen und das, obwohl es um Verlust geht. Außerdem geht es um die große Liebe. Die große Liebe, wir suchen alle danach und manchmal haben wir sie durch ein Missverständnis oder eine Fehlentscheidung verloren. Lena und Jacob treffen durch ein trauriges Ereignis wieder aufeinander und ihre Gefühle fahren Achterbahn. Es war wirklich wundervoll die beiden bei allem begleiten zu können 🥹🙌🏼 Ich hatte die ganze Zeit, das Gefühl im Urlaub zu sein. Es war eine wundervolle Reise gemeinsam mit Lena und Jacob auf Hooge der Nicht-Insel 🤭
Mehr laden