Malibu Love von Nadine Kerger

Nadine Kerger Malibu Love

Isy ist glücklich. In L.A. startet sie ihre Anwaltskarriere, und mit Emma und Nick hat sie dort die besten Freunde, die man sich wünschen kann. Doch dann begegnet sie auf einer Party dem Mann, der ihr vor Jahren das Herz gebrochen hat – Hotelerbe Lucas Mortimer. Um sich abzulenken, lässt sie sich ausgerechnet mit Nicks bestem Freund ein, Bad Boy Connor Knightley. Als am nächsten Tag Fotos der beiden in der Presse auftauchen, schlägt der Surf-Star Isy einen Deal vor: Sie spielen für ein paar Monate ein Paar, denn Connor muss sein wegen Frauengeschichten angeschlagenes Image aufbessern. Es gibt nur eine Regel: Echte Gefühle dürfen nicht ins Spiel kommen ...

Jetzt bestellen

€ 12.90 [D] inkl. MwSt. | € 13.30 [A] | CHF 18.90 * (* empf. VK-Preis)

Leserstimmen Das sagen andere LeserInnen

  • Von: Ninas.booklove

    „Malibu love“ ist der 2. Band der Be Mine-Reihe von Nadine Kerger. Man kann die Bücher aber unabhängig voneinander lesen. Für mich war dies das erste Buch der Autorin. In dem Buch geht es um Isy. Sie kehrt nach 3 jährigem Jura Studium aus New York zurück nach Kalifornien. Dort wohnen auch ihre besten Freunde Emma und Nick. Bei ihrem Wiedersehen gehen sie auf eine Party von Nick´s bestem Freund Connor. Diesen findet Isy anfangs allerdings total arrogant und unsympathisch. Als sie auf einer anderen Party ihren Ex Freund trifft spielt sie ihm einfach vor das Connor ihr Freund ist. Auch die Presse scheint das zu denken (Connor ist mehrfacher Surf Weltmeister). Um seinem und auch ihrem Image nicht zu schaden beschließen sie für ein Paar Monate ein Liebespaar zu spielen. Ich fand die Story total süß und bin bei dem Buch nur so durch die Seiten geflogen. Das Buch ließ sich wahnsinnig gut lesen. Connor war total sympathisch, auch wenn das anfangs erst nicht so rüber kam. Ich muss demnächst auf jeden Fall zu Band 1 greifen, in dem Isy ein Nebencharakter war; da es dort um ihre Freunde Nick und Emma ging ;)
  • Von: books.with.jenny

    𝗖𝗼𝘃𝗲𝗿 - 5⭐/5⭐ 𝗜𝗻𝗵𝗮𝗹𝘁 - 4.5⭐/5⭐ 𝗩𝗶𝗯𝗲𝘀 - 5⭐/5⭐ 𝗛𝗜𝗚𝗛𝗟𝗜𝗚𝗛𝗧 - 4.5 bis 5⭐ „Connor, ein Romantiker? Wohl kaum. Andererseits - er schien ein Mann mit vielen Facetten zu sein. Und ich hatte das Gefühl, dass ich bislang nicht mal an der Oberfläche gekratzt hatte.“ Ich muss zugeben, dass gerade Band 1 viel zu lange auf meinen Sub lag und ich so nun beide Teile am Stück lesen konnte - und ich weiß nicht, welcher mir besser gefällt! Connor und Isy waren ein so so tolles Team, auch, wenn ihre Geschichte nicht gerade so angefangen hat. Ich habe die Sticheleien genossen, die sich irgendwann zu einem Funken und dann zu einem Feuer entwickelt haben. Aber genauso fand ich es toll, wie man gemerkt hat, dass beide starke Charaktere sind, die nur schwer aus ihrer Haut können. Durch Connor habe ich selbst Lust bekommen mal einen Versuch auf den Wellen zu wagen, Isy wiederum begeistert durch ihre Leidenschaft als Anwältin. Und nicht zu vergessen, dass wir Nick und Emmas Happy End weiterverfolgende dürfen 🥹 Außerdem fand ich es gut, dass sie eine andere Richtung als die der Second Chance genommen hat - zumindest was eine Person betrifft 🙊 es viel mir wirklich schwer das Buch nicht innerhalb eines Tages durchzusuchten, aber wenn ich es zeitlich gekonnt hätte, es wäre definitiv passiert! Für mich war die Reihe eine total positive Überraschung, sowohl was Plot, Schreibstil und Charaktere anbelangt. Nadine ist auf meiner Aufmerksamkeitsliste damit auf jeden Fall hochgewandert und ich bin gespannt, mit was sie uns als Nächstes verzaubern wird 🫶🏻
  • Von: imagine_daydreaming,

    Meine Meinung: Nach dem ich „New York Dreams“ schon sehr geliebt habe war ich um so glücklicher als ich den zweiten Band „Malibu Love“ als Rezensionsexemplar von dem Bloggerportal gestellt bekommen habe. Das Ganze habe ich mit Michelle im Buddyread gelesen und wir konnten uns beide wunderbar austauchen. Die Geschichte von Isy finde ich persönlich wirklich schön. Ich bin an sich kein Fan des Fake Datings, da ich es oftmals gezwungen finde, wenn die Protagonisten zusammenkommen. Das war hier in dem Roman jedoch nicht der Fall da die Chemie zwischen den beiden wirklich gestimmt hat und das ganze natürlich zusammengewachsen ist. Connor war mir am Anfang nicht so ganz sympathisch was aber in diesem Zusammenhang gewollt war. Nach diesem Punkt fand ich Connor einfach nur toll. Eine Person die ich wirklich interessant fand war Isys Schwester, die ganze Situation in der sie sich befindet treibt natürlich auch in gewisser weise die Handlung des Buches zusammen. Wen ich jedoch einfach gar nicht ausstehen konnte war Lucas und ich glaube jeder der das Buch liest wird mir da auch zustimmen. Abschließende Meinung: Ein schöner Romance Roman den man zwischen durch sehr gut lesen und genießen kann. Gerade das California Setting finde ich perfekt. ,
Mehr laden