Nächsten Sommer am See von Carley Fortune

Carley Fortune Nächsten Sommer am See

Ein schicksalhafter Tag. Ein nicht eingelöstes Versprechen. Eine herzschmerzende Erinnerung an Lachen, Knistern, Hoffnung.

»Du und ich in einem Jahr, Fern Brookbanks. Versetz mich nicht.«

Romantische Blockhütten am Ufer, Tretboote auf dem glitzernden Wasser und Sonnenuntergänge am See: Fern kann immer noch nicht fassen, dass ihre verstorbene Mutter ihr das Ferienresort am kanadischen Smoke Lake vererbt hat. Ein Ort, der sie an die Sommer ihrer Kindheit und an ihre Jugendliebe erinnert. Und gleichzeitig an den größten Schmerz. Als hätte sie nicht damit nicht genug zu kämpfen, betritt plötzlich der Mann das Resort, den sie vergeblich versucht aus ihrer Erinnerung zu verbannen. Will Baxter, mit dem sie vor zehn Jahren einen einzigen Sommertag verbracht hat – den aufregendsten ihres Lebens. Ein Tag, der mit einem Versprechen endete, das er jedoch nie eingelöst hat. Fern kann nicht glauben, dass ausgerechnet er ihr helfen soll, das Resort finanziell zu retten. Und dass Will noch immer diese Wirkung auf sie hat, die ihr den Atem raubt. Mit einem Schlag sind all die intensiven Gefühle von damals wieder da – doch Will kommt ganze neun Jahre zu spät …

Sehnsucht, Sonnenschein und Nostalgie: Der Nr. 1-Bestseller und TikTok-Hit aus den USA!

Haben Sie Sehnsucht nach noch mehr romantischen Lesestunden an Kanadas Seen? Lesen Sie auch »Fünf Sommer mit dir«!

Jetzt bestellen

€ 13.00 [D] inkl. MwSt. | € 13.40 [A] | CHF 18.50 * (* empf. VK-Preis)

Leserstimmen Das sagen andere LeserInnen

  • Von: Deblioteca

    Ich mag alles an dem Buch. Das schöne Cover, der Schreibstil, die Kapitel von ‘Jetzt’ und die von ‘Vor 10 Jahren’. Wie sich alles wiederfindet und harmonisch schliesst. Es ist ein sehr persönliches Buch und ich mag das Nachwort von Carley sehr. Ich finde es ebenfalls super, dass sie nicht allzu ausführlich in die Probleme von Will eingetaucht ist - mir hat meine Vorstellungskraft davon gereicht. Ein Roman über ein wunderschönes Resort am See und durch die Beschreibung hat man die Geschichte so richtig vor sich. Mir hat ebenfalls die Zeitspanne sehr gut gefallen, die Protas durchleben einen Reifungsprozess der fühlbar geschrieben ist. Kein aufgedrängter Spice. Das Einzige was mich gestört hat: die Prota hat schneeweisse, kurze Haare.. auf dem Cover ist es eine langhaarige Brünette. Why? Insgesamt ist es sehr schön und sehr zu empfehlen.
  • Von: Leonieisreading

    Carley Fortune entführt die Leser in ihrem Roman "Nächsten Sommer am See" in eine Welt voller Sommer-Vibes und tiefer Emotionen. Nach dem Tod ihrer Mutter kehrt Fern in das Ferienresort zurück, das sie geerbt hat und das sie mit ihrer Kindheit verbindet. Dort trifft sie auf Will, ihre Jugendliebe, der ihr bei der Rettung des Resorts zur Seite stehen soll. Die Geschichte entfaltet sich geschickt durch Rückblenden in die Vergangenheit und beleuchtet so die komplexen Beziehungen der Charaktere. Fortunes Schreibstil ist fesselnd und bildhaft, und die Beschreibungen der kanadischen Landschaft lassen den Leser tief in die Szenerie eintauchen. Die Chemie zwischen Fern und Will ist spürbar, auch wenn ihre Beziehung von unausgesprochenen Gefühlen und verpassten Chancen geprägt ist. Besonders berührend sind die Tagebuch-Einträge von Ferns Mutter, die nicht nur deren Beziehung verdeutlichen, sondern auch Ferns eigene Gefühle und Entscheidungen beeinflussen. Obwohl einige Nebencharaktere weniger ausgeprägt wirken, trägt ihr Zusammenspiel dennoch zur Dynamik der Geschichte bei. "Nächsten Sommer am See" ist mehr als nur eine Liebesgeschichte. Es ist ein Roman über Verlust, Veränderung und die Suche nach Identität und persönlicher Erfüllung. Fortune behandelt Themen wie zweite Chancen im Leben, die Bedeutung von Familienbanden und die Akzeptanz der eigenen Vergangenheit. Für Leser, die sich nach einer Geschichte sehnen, die sie in ferne Landschaften entführt und gleichzeitig tief berührt, ist dieser Roman eine klare Empfehlung. Er ist voller Wärme, Sommer-Magie und der Hoffnung auf ein Neuanfang, eingebettet in eine malerische Kulisse am See.
  • Von: Through_the_crystalball

    Fern ist die Erbin eines Ferienresorts wie in Dirty Dancing. Doch eigentlich will sie das gar nicht sein, lieber möchte sie ein eigenes Café in Toronto. Doch dann begegnet sie Will und die Erinnerungen an einen Tag vor 10 Jahren kommen wieder hoch. So weit die Story - sie wird immer im Wechsel zwischen der Jetzt-Zeit, der Vergangenheit und Tagebucheinträgen erzählt, wobei die Tagebucheinträge zwar süß sind, aber für mich nicht immer etwas für die Story tun. Ab und an erwecken sie den Anschein eines Twists, der dann doch nicht so kommt. Die beiden Hauptfiguren harmonieren durchaus miteinander (nicht nur im Bett) ich bin aber mit beiden nicht unbedingt warm geworden. Was bei Fern allein schon am Namen liegt - den man eben auch Deutsch lesen kann und dann die Sätze keinen Sinn mehr ergeben. Ist mir mehr als einmal passiert. Und Will ist hintenraus einfach nur dämlich. Ansonsten fand ich die Story recht eingängig und recht schön gestaltet. Durch den Wechsel der Zeiten, bekam man genug Infos, aber die wirklich große Überraschung blieb dann aus. Wieder einmal der Punkt bei dem ich sage: Hätte man mal drüber geredet. Aber was solls. Es ist ein süßes Buch, das an Sommer erinnert - auch wenn es solche Resorts bei uns nicht gibt, kennt man sie doch aus dem Fernsehen und man hat direkt ein Bild vor Augen und fühlt sich heimisch. Wer gerne Liebesgeschichten liest und auch mit schwierigeren Charakteren klar kommt, für den ist das Buch genau richtig. Ein wenig Spice ist dabei, aber es ist okay und passend platziert. Von mir bekommt das Buch 3,5 von 5 ⭐ die Story war gut, nur mit den Charakteren hatte ich Probleme und es hat mich einfach nicht komplett einfangen können.
Mehr laden