Rock my Dreams von Jamie Shaw

Jamie Shaw Rock my Dreams

Er hat sein ganzes Leben auf sie gewartet – und er wird alles tun, um ihr Herz zu erobern!

Hailey Harper hat einen Plan: so schnell wie möglich ihr Studium absolvieren, um nicht länger finanziell von ihrem Onkel abhängig zu sein. Doch dann begegnet sie Mike, und plötzlich kann sie an nichts anderes mehr denken. Mike ist der Drummer der berühmten Rockband The Last Ones to Know, er ist süß, witzig – und der Exfreund ihrer Cousine Danica, die ihn jetzt, da er berühmt ist, unbedingt zurückgewinnen will. Hailey geht auf Abstand, doch sie hat die Rechnung ohne Mike gemacht: Für ihn ist Hailey das Mädchen, auf das er sein Leben lang gewartet hat – und er wird alles tun, um ihr das zu beweisen …

Jetzt bestellen

€ 12.99 [D] inkl. MwSt. | € 13.40 [A] | CHF 18.90 * (* empf. VK-Preis)

Leserstimmen Das sagen andere LeserInnen

  • Von: Die VOR-Leser

    Haileys größter Traum ist es Tierärztin zu werden. Für diesen Traum nimmt sie so einiges in Kauf, denn ihr Onkel bezahlt ihr Studium und das ist an eine Bedingung geknüpft: Sie muss mit ihrer Cousine Danica zusammenwohnen und nett zu ihr sein. Klingt harmlos, ist es aber nicht, denn Danica ist eine sehr anstrengende, hinterhältige und ich-bezogene Person. So zwingt sie eines Abends Hailey dazu, mit auf das Konzert der Band The Last Ones to Know zu kommen, deren Drummer Mike Danicas Exfreund ist. Ihr Ziel ist es, ihn zurückzuerobern und sie erwartet von ihrer Cousine Unterstützung. Obwohl Mike anfangs auf sie eingeht, verbringt er den Rest des Abends doch mit Hailey. Die beiden haben viel gemeinsam und die Nacht wird zur schönsten und witzigsten ihres Lebens. Doch Hailey weiß genau, dass sie nicht weiter gehen darf. Mike gehört Danica und selbst wenn er sie nicht will, dann ist er immer noch ein Rockstar und Haileys Durchschnittlichkeit passt nicht in sein Leben. Aber Mike sieht mehr in ihr und auch sie kann ihre Gefühle bald nicht mehr leugnen. Meine Meinung: Mit diesem Band geht die“ Rock-my-…“-Reihe zu Ende. Schade, und das aus zwei Gründen: Erstens habe ich die Reihe echt gerne gemocht. Die Charaktere sind mir alle sehr ans Herz gewachsen und ich mochte die lockere, witzige Art der Autorin zu erzählen. Zweitens war dieser Teil unabhängig davon leider der schwächste Teil der Reihe, aber dazu später mehr. Wie gesagt, ist die Geschichte so schön geschrieben wie die anderen und ich mochte auch Hailey als Protagonistin, auch wenn mich einige Charakterzüge an ihr gestört haben. Aber ihren Ehrgeiz kann man nur bewundern, und sie hat einen Traum für den es sich zu kämpfen lohnt. Dass sie dafür nebenbei im Tierheim jobbt war ein schönes Element der Geschichte. Denn sie verbringt viel Zeit dort und ihre Liebe zu Tieren hat sie mir sehr sympathisch gemacht. Trotzdem hat mich gestört, dass sie vor ihrer Cousine immer so gekuscht hat, sie löst sich erst viel zu spät von deren Einfluss und glaubt die niedermachenden Worte aus Danicas Mund viel zu lange. Das führt zu einem ewigen Hin und Her in ihrer Entscheidungsfindung. Dennoch hat es mir gefallen, wie die ganze Sache aufgelöst wurde. Auch wenn für meinen Geschmack das Ende dann ein bisschen zu abrupt kam. Hailey und Mike hatten verhältnismäßig wenig Zeit zusammen und nach einem Zeitsprung wird ihr Zusammensein nur in einer Rückblende thematisiert. Das war mir ein bisschen zu wenig, vor allem, weil sie von der großen Liebe reden. Schon früh fielen die drei Worte „Ich liebe dich“ zwischen den beiden und ich weiß nicht, das hat die Geschichte irgendwie unausgewogen gemacht. Das ist ziemlich schade, weil ich sie dahingehend automatisch mit den anderen drei Bänden vergleiche, deren Liebesgeschichten mir immer super gefallen haben. Darüber hinweggetröstet hat mich dann der Epilog. Dieser ist sowohl aus seiner, als auch aus ihrer Sicht geschrieben und total romantisch. Es ist wirklich ein kitschiges Happy End, aber genau das, was ich brauchte. Es wird auch wieder auf die anderen Bandmitglieder und ihre Freundinnen eingegangen. Dass Adam und Rowan sich kennenlernte, ist tatsächlich erst anderthalb Jahre her. Es ist wirklich ein bisschen unrealistisch, dass die vier Jungs aus der Band alle in diesem Zeitraum ihre Partnerin fürs Leben finden, aber gleichzeitig auch total romantisch. Ich fand es schon ein bisschen schade, dass die ursprüngliche Clique um Rowan und Dee in diesem Band ansonsten eher in den Hintergrund getreten ist. Obwohl die Autorin versucht hat Hailey miteinzubinden, indem sie einfach kurzerhand und sehr schnell zur neuen besten Freundin von den beiden wurde. Auch hier war das wieder ein bisschen unrealistisch und unausgewogen. Außerdem kamen die übrigen Bandmitglieder kaum vor, sodass ich sie sogar ein bisschen vermisst habe. Also insgesamt ist dies kein wirklich gelungener Abschluss der Reihe. Ich hatte mir mehr erhofft. Die Geschichte kann nicht ganz mit den anderen Teilen mithalten und steht eher im Schatten ihrer guten Vorgänger.
  • Von: Elena Müller

    Hallo meine Lieben! Entschuldigt, dass ich mich so lange nicht mehr gemeldet habe :(( Doch, heute will ich euch ein wundervolles Buch vorstellen und zwar "Rock my Dreams" von Jamie Shaw. Dieses Buch ist der letzte Teil der gelungen Reihe "These last ones to know". Vielen Dank an den Verlag für das Rezensionsexemplar. I N H A L T: Hailey Harper begleitet ihre Cousine Danica auf ein Konzert von der Band den "Last Ones To Know". Als Hailey den süßen Mike begegnet, verstehen sich beide auf Anhieb gut. Mike ist der Drummer der Rockband und der Exfreund von Danica, welche ihn unbedingt zurückgewinnen will, da er jetzt berühmt ist. Doch Hailey ist finanziell abhängig von ihrem Onkel, da er ihr das Studium bezahlt. Aus diesem Grund sollte sich Hailey nicht auf Mike einlassen.. M E I N U N G: Schon in den vorherigen Bändern habe ich mich in Mike verliebt. Im Gegensatz zu den andern Bandmitglieder, welche typische Rockstars sind, bleibt Mike eine liebevolle Person, da er von One-Night Stands nichts hält und wartet stattdessen auf die wahre Liebe. Er ist sich selbst treu und loyal. Die Liebesgeschichte zwischen Hailey und Mike baut sich langsam und zart auf, daher ist sie auch so authentisch. Beide passen wunderbar zusammen, egal ob sie gemeinsam Videospiele spielen oder ihre humorvollen Gespräche führen. Sie sind das absolute Traumpaar und gehören einfach zusammen. Doch leider wird es ihnen nicht einfach gemacht, denn sie müssen viele Hindernisse meistern: Danica, die Welttournee.. Dadurch bleibt der Roman dauerhaft spannend, denn vieles passiert unerwartet. Hailey ist einfach umwerfend auf ihrer Art: Sie ist einfach und natürlich. Ihr Herz ist sehr großzügig, welches sehr deutlich wird, bei ihrem Umgang mit Danica. Sie behandelt Hailey respektlos und verächtlich, doch Hailey verhält sich ihr gegenüber ruhig. Sie wird nicht aggressiv oder wird lauter. Erst zum Schluss, sagt sie ihre ehrliche Meinung gegenüber ihrer Cousine. Auch in diesem Band, kommen immer wieder die anderen Hauptcharaktere vor (von den anderen Bändern), welche die Stimmung auflockern und die Situation aufheitern. Ich hab alle Protagonisten sehr ans Herz geschlossen, dadurch hab ich mich sehr gefreut, dass ich noch keinen Abschied nehmen musste. Die Reihe ist absolut lesenswert, denn der Schreibstil ist sehr flüssig geschrieben und man fliegt nur durch die Seiten. Diese Bänder hat es zu meinen Favoriten New-Adult Reihen geschafft. Ich bin komplett begeistert und habe lange nicht mehr so sehr mit den Protagonisten mitgefühlt.
  • Von: sjule

    Inhalt: Er hat sein ganzes Leben auf sie gewartet – und er wird alles tun, um ihr Herz zu erobern! Hailey Harper hat einen Plan: so schnell wie möglich ihr Studium absolvieren, um nicht länger finanziell von ihrem Onkel abhängig zu sein. Doch dann begegnet sie Mike, und plötzlich kann sie an nichts anderes mehr denken. Mike ist der Drummer der berühmten Rockband The Last Ones to Know, er ist süß, witzig – und der Exfreund ihrer Cousine Danica, die ihn jetzt, da er berühmt ist, unbedingt zurückgewinnen will. Hailey geht auf Abstand, doch sie hat die Rechnung ohne Mike gemacht: Für ihn ist Hailey das Mädchen, auf das er sein Leben lang gewartet hat – und er wird alles tun, um ihr das zu beweisen … Meinung: Auf Mikes Geschichte war ich sehr gespannt. Denn wir haben ihn kennen gelernt, als eher ruhigen, nerdigen Drummer der Band „The Last One to Know“, denn er trauerte seiner Ex Freundin Danica immer noch hinterher. Doch als die plötzlich am Ende des letzten Buches auftauchte, ahnte ich schon nichts Gutes. Auch durch die Reaktion der anderen Bandmitglieder vermutete ich schon, dass Danica nicht wirklich beliebt ist und hier merkte man auch schon schnell warum. Hailey, Danicas Cousine, ist abhängig von dem Wohlwollen ihrer Cousine. Deswegen versucht sie sich aus ihrer Beziehung zu Mike rauszuhalten, doch schnell bemerkt sie, dass es Spaß macht mit Mike Zeit zu verbringen und Spiele zu zocken. Wodurch sie sich durch die Zeit in der virtuellen Welt näher kommen. Bei Danicas Blick aufs Leben und ihre Art konnte ich nur den Kopf schütteln. Völlig verzogen und nur am Ruhm interessiert . Hailey ist da das Gegenteil und auch wenn dieses Buch eigentliche eine Dreiecksgeschichte ist, störte es mich gar nicht, denn Mike musste eben einfach nur aufwachen. Witzig fand ich, dass Mike eher ruhig und introvertiert ist, auch wenn er auf der Bühne abgehen kann hinter seinen Drums. Aber im Bett …. Uih uih … hatte ich so nicht erwartet. *grins* Die Geschichte zwischen den beiden lief nicht komplett nach Schema F des Genres New Adult ab, was erfrischend war. Denn Haileys Existenzängste und die Geheimhaltung machen das ganze wirklich spannend. Hinzu liebe ich die Geschichte rund um den Videodreh der Band und auch dass wir in jedem Roman den nächsten Schritt mit der Band gegangen sind. Vom Clubauftritt über Tour, zum Vertrag und Videodreh, was diesen Flair der Reihe einfach ausmacht. Fazit: Ich bin traurig, dass die Reihe um die Jungs der Band durch ist. Denn Jamie Shaw schaffte es mit der Reihe das Rockstar Leben mit der Liebe zu verbinden und uns einen Blick hinter die Kulissen des Bandlebens zu verschaffen und wirklich tolle Figuren zu erschaffen, die mir alle ans Herz gewachsen sind. Schon im ersten Band war ich sofort verliebt in die Jungs (bis auf eine Ausnahme) und freute mich sehr ihre Geschichten zu lesen. Im letzten Band wurde ich nochmal richtig mitgenommen und suchtete die Geschichte von Mike wieder nur so durch und fühlte wirklich mit Hailey mit. Jamie Shaw hat eine Lieblingsreihe für mich geschaffen.
Mehr laden