Shopaholic & Baby von Sophie Kinsella

Sophie Kinsella Shopaholic & Baby

Nachwuchs für die Schnäppchenjägerin

Rebecca Bloomwood, verheiratete Brandon, schwebt im siebten Himmel. Sie und ihr Mann Luke erwarten ihr erstes Kind, und natürlich soll für den Nachwuchs alles perfekt vorbereitet sein. Strampelanzüge, Kinderwagen, Spielzeug – Becky ist im Kaufrausch. Doch ihr Glück wird getrübt, als sie erfährt, dass ihre höchst attraktive Geburtshelferin Venetia eine Ex-Freundin von Luke ist. Und die scheint wild entschlossen, ihr den Mann auszuspannen. Als Becky dann auch noch herausfindet, dass Luke Geheimnisse vor ihr hat, ist sie überzeugt: Er und Venetia haben eine Affäre …

Jetzt bestellen

€ 11.00 [D] inkl. MwSt. | € 11.40 [A] | CHF 16.90 * (* empf. VK-Preis)

Leserstimmen Das sagen andere LeserInnen

  • Von: Deblioteca

    Rebecca Blomwood schlägt wieder zu - und dieses Mal mit einem Baby. Wieder geht es turbulent her, steht doch bald ein Baby an mit Luke. Auch hier geht es wieder lockig flockig und gewohnt rund um das Leben von Rebecca Blomwood. Der Schreibstil wie auch in den Vorgängern ist lustig, unterhaltsam und klar, überspitzt. Aber macht es das nicht gerade lustig? Ich kann dieses Buch wie alle seine Vorgänger wärmstens empfehlen. Im neuen Design sehen sie auch wirklich hübsch aus und sind absolut ein Hingucker in jedem Buchregal
  • Von: Das Yogamädchen liest - Bücher, Yoga und mehr

    Becky ist schwanger! Was bedeutet das? Shoppen fürs Baby! Zum Glück kann sie dies jetzt wieder mit Suze tun. Ihr Frauenarzt ist zunächst ein Vertrauter der Familie Brandon, bis sie von einer Frauenärztin hört, die die Promis begleitet und alles in Luxus schwelgt. Natürlich möchte sie genau zu dieser Ärztin, und bekommt sogar noch einen Termin bei ihr. Doch dann der Schock, als Luke das erste Mal mitkommt: Venetia ist eine Exfreundin aus Studienzeiten. Die beiden wirken sehr vertraut und plaudern viel über alte Zeiten. Schnell hegt sich der Verdacht in Becky, dass die beiden was miteinander haben. Zumindest tut Venetia nicht grade etwas, um diesen Verdacht zu besänftigen, ganz im Gegenteil. Aber ist da wirklich was dran? Ist es bei Venetia vielleicht eher ein Wunschgedanke? Endlich ist Suze wieder da! Ich hab sie so vermisst und bin so froh, dass Becky und sie wieder Freundinnen sind. Natürlich ist Becky mal wieder im Shoppingwahn, allerdings find ich es Anbetracht ihrer Umstände weniger Schlimm. Nestbautrieb und so. Venetia finde ich allerdings äußerst unsympathisch und auch ziemlich Link, wie sie mit Becky umgeht.
  • Von: Annika M.

    Immer noch sehr unterhaltsam. Ich bin sehr beeindruckt von so viel Fantasie und Humor!
Mehr laden