Sommer unter Sternen von Miriam Covi

Miriam Covi Sommer unter Sternen

Du und ich und immer Meer

Als die Hamburger Konditorin Ella Altenburger von ihrem Ehemann verlassen wird, schlägt ihre beste Freundin Maggie vor, dass Ella und ihre Zwillingstöchter ein paar Wochen lang in das Ferienhaus von Maggies Eltern auf Fire Island ziehen. Bei ihrem letzten Besuch auf der Insel vor New York war Ella ein Teenager, doch auch mit sechsunddreißig wird sie erneut von Fire Islands Charme verzaubert. Der Zauber verpufft allerdings rasch, als sie im Ferienhaus Nathan Goodman antrifft: Maggies rebellischer älterer Bruder, ein gefeierter Sternekoch, hat sich dort einquartiert und begrüßt Ella und ihre Kinder alles andere als freundlich. Nur langsam klären sich die Fronten zwischen Ella und Nathan, der auch einen Grund zu haben scheint, warum er auf die Insel geflüchtet ist. Peu à peu beginnt er, sich mit seinem köstlichen Essen in Ellas Herz zu kochen – und das, obwohl sie schon einmal unglücklich in Nathan verliebt war. Könnte ihr verwundetes Herz eine weitere Enttäuschung verkraften? Oder steht diesmal alles unter einem guten Stern?

Jetzt bestellen

€ 12.99 [D] inkl. MwSt. | € 13.40 [A] | CHF 18.90 * (* empf. VK-Preis)

Leserstimmen Das sagen andere LeserInnen

  • Von: lxndrgs

    Das Buch ist wirklich gut. Wenn man mit dem lesen beginnt möchte man es nicht mehr aus der Hand legen. Die Geschichte um die Protagonistin beginnt traurig und mit einem herben Rückschlag. Als sich das Blatt dann wendet wird es ein wenig absehbar, aber immer noch auf jedenfall lesenswert. Man hofft und bangt, dass sich alles zum Giten wendet.
  • Von: Kathik

    man kann in die Geschichte sofort eintauchen. Sie ist spannend, humorvoll (besonders wenn man selbst Kinder hat) und nachvollziehbar geschrieben. Besonders erfreulich an Miriam Covis Schreibstil ist die Fähigkeit Bilder im Kopf entstehen zu lassen, die einen mitreissen. Ella und auch Nathan sind sehr sympathische Protagonisten. Sehr empfehlenswert für gemütliche Leseabende...
  • Von: Alex

    Konditorin Ella wird plötzlich von ihrem Mann verlassen und steht mit ihren Zwillingsmädchen allein da. Gut, dass die beste Freundin da ist und ihr das Strandhaus der Familie auf Fire Island anbietet. Hierhin zieht sich Ella mit den Mädels zurück um ihren Kummer zu verarbeiten. Nur ist sie leider nicht allein. Der Bruder der besten Freunden - gutaussehender Sternekoch in der Kriese- ist auch vor Ort und ist von ihrer Gesellschaft zunächst nicht begeistert. Zunächst.... Eine relativ vorhersehbare Geschichte- aber schön geschrieben und mit Suchtpotential. Toll, für trübe Herbsttage unter der Decke.
Mehr laden