Verliebt in Bloomsbury von Annie Darling

Annie Darling Verliebt in Bloomsbury

Sie weiß, wie man das Leben feiert. Aber nicht, wie man die große Liebe findet ...

Nina steht auf Bad Boys. Die wahre Liebe ist wild und voller Leidenschaft, daran glaubt sie ganz fest. Mit weniger wird sie sich auf keinen Fall zufrieden geben! Doch Jahre mieser Online-Dates haben ihr nur Loser und Affären eingebracht. Da taucht Noah wieder in ihrem Leben auf, der Computer-Nerd aus ihrer Schulzeit, der von der ganzen Klasse gemobbt wurde. Eigentlich sieht er inzwischen gar nicht mal so schlecht aus, findet Nina – und muss überrascht feststellen, dass ihr Herz in seiner Gegenwart auf unerklärliche Weise schneller schlägt. Noah erinnert sich nicht daran, dass Nina ein Teil der schlimmsten Zeit seines Lebens war. Und Nina ist plötzlich sehr daran gelegen, dass das so bleibt ...

Jetzt bestellen

€ 10.00 [D] inkl. MwSt. | € 10.30 [A] | CHF 14.50 * (* empf. VK-Preis)

Leserstimmen Das sagen andere LeserInnen

  • Von: Eva G.

    Nina O'Kelly ist mit 20 Jahren aus einer Vorstadt Londons regelrecht geflüchtet und lebt seither mitten in der Großstadt. So ist es auch nicht erstaunlich, dass sie mit der Lebensplanung, die ihre Mutter für sie vorgesehen hatte, gar nichts anfangen kann. Denn mit 20 heiraten und Kinder bekommen war für sie nur kurzzeitig eine Option. In London angekommen hat sie sich so durchgeschlagen, hatte viele Jobs, aber keinen für lange, denn sie ist nicht gerade zuverlässig und nimmt es mit Pünktlichkeit nicht so genau. Ihre Rettung war dann Lavinia, die Besitzerin des Bookends, die so fasziniert von ihren "Sturmhöhe" und "Alice im Wunderland"-Tatoos fasziniert war, dass sie ihr eine Arbeitsstelle anbot. Seither arbeitet Nina als Buchhändlerin dort und es gefällt ihr. Der Wandel von Bookends in die neue Buchhandlung Happy Ends mit der neuen Chefin Posy ist auch verlaufen und eigentlich kann sie sich nichts anderes mehr vorstellen, als dort zu arbeiten und die Kundinnen auf der Suche nach Liebesromanen zu beraten. Als dann Noah auf der Bildfläche erscheint, der helfen soll, den Laden effektiver zu gestalten und sie ununterbrochen beobachtet, ist sie nicht mehr so begeistert von ihrem Job. Doch Noah stellt sich als wirklich nett heraus... nur dass Ninas Traummann alles andere als nett sein sollte.... Annie Darling versteht es, diese Reihe perfekt fortzusetzen. Denn Nina kennt man zwar aus den Vorgängerbänden, allerdings nur sehr oberflächlich. Den Einblick, den man hier in ihr Leben gewinnt, ist viel interessanter und vielschichtiger, als man es erwartet hat. Nina ist eine starke Frau, die auf der stetigen Suche nach ihrem Traummann sehr viele Frösche kennenlernen muss. Durch ihre liebenswürdige und lustige Art lockert sie den Tag im Happy Ends immer auf und auch abends im Pub ist sie immer gut gelaunt und fällt durch ihr besonderes Styling immer auf. Ich bin mittlerweile ein sehr großer Fan der Reihe und habe auch diesen dritten Band innerhalb eines Tages verschlungen. Besonders gut gefällt mir, dass jedes Kapitel mit einem Zitat aus Emily Brontes "Sturmhöhe" betitelt ist. Ich finde alle Charaktere so liebenswürdig und freundlich, dass ich am liebsten selbst Teil der Happy Ends-Familie wäre!
  • Von: Bücherkätzchen

    Nina steht auf Bad Boys. Die wahre Liebe ist wild und voller Leidenschaft, daran glaubt sie ganz fest. Mit weniger wird sie sich auf keinen Fall zufrieden geben! Doch Jahre mieser Online-Dates haben ihr nur Loser und Affären eingebracht. Da taucht Noah wieder in ihrem Leben auf, der Computer-Nerd aus ihrer Schulzeit, der von der ganzen Klasse gemobbt wurde. Eigentlich sieht er inzwischen gar nicht mal so schlecht aus, findet Nina – und muss überrascht feststellen, dass ihr Herz in seiner Gegenwart auf unerklärliche Weise schneller schlägt. Noah erinnert sich nicht daran, dass Nina ein Teil der schlimmsten Zeit seines Lebens war. Und Nina ist plötzlich sehr daran gelegen, dass das so bleibt ... Verliebt in Bloomsbury ist bereits der dritte Teil der Reihe, den ich gelesen habe und ich muss ehrlich sagen, ich liebe diese Reihe! Der kleine Buchladen ist gemütlich, die Charaktere sind witzig und plastisch – wer die Vorgänger kennt, weiß wovon ich spreche. Das Cover ähnelt den anderen Covern der Reihe stilistisch sehr - bunt und etwas kitschig, aber mir gefällt es.  Die Geschichte an sich ist eine typische Liebesgeschichte: Frau verliebt sich, es gibt einige Probleme, die beiden sind völlig unterschiedlich. Schlimm finde ich das jedoch nicht, da mir die Umsetzung sehr gefallen hat. Die Umgebung ist gemütlich und einfach nur wunderschön. Der Schreibstil ist flüssig und als Leser findet man schnell in die Geschichte. Die Charaktere sind plastisch, realistisch und facettenreich.  In Verliebt in Bloomsbury passt in meinen Augen einfach alles zusammen. Kurz gesagt: Mir hat das Buch sehr gut gefallen und ich freue mich schon sehr auf den nächsten Teil. Wann würde ich euch das Buch empfehlen? Wenn ihr Fans der Reihe seid oder wenn ihr Happy Ends, Bücherläden und witzige, romantische Geschichten mögt. 4 von 5 Sternen.
  • Von: zwischenzeil.ich

    Ich hatte ja schon die ersten beiden Bücher der Reihe gelesen und auch das dritte hat mich nicht enttäuscht. Ich fand die Story wieder super und ich mag den Schreibstil von Annie Darling einfach so gern. Es liest sich locker leicht und ich konnte wieder völlig abtauchen. Eine ganz bezaubernde, humorvolle und rührende Liebesgeschichte. Besonders gut hat mir gefallen, dass diesmal wieder eine andere Person die Hauptfigur war. So hat man einfach viel Abwechslung, auch wenn man mehr aus einer Reihe liest. Theoretisch sind die Bücher auch unabhängig voneinander lesbar. Von mir gibt es auch für Teil drei eine klare Leseempfehlung für Fans von romantischer Literatur ♥️ 5/5 ⭐
Mehr laden