Wenn ich dir nahe bin von Jen Gilroy

Jen Gilroy Wenn ich dir nahe bin

Sie will nicht noch einmal verletzt werden – kann sie ihm trotzdem ihr Herz schenken?

Die 39-jährige Mia ist frisch geschieden und will sich mit ihren Töchtern ein neues Leben am idyllischen Firefly Lake aufbauen. Als verantwortungsvolle Mutter möchte sie einen klaren Kopf bewahren und darf sich nicht von ihren Gefühlen ablenken lassen. Doch diese Rechnung macht sie ohne ihren guten Freund Nic und den einen Kuss, der ihre Welt augenblicklich auf den Kopf stellt. Die beiden kommen sich immer näher, aber Mia kann nicht riskieren, ihre jahrelange Freundschaft zu gefährden. Auf keinen Fall will Mia noch einmal verletzt werden – kann sie ihm trotzdem ihr Herz schenken?

Nic ist fest entschlossen, nach New York zurückzukehren, sobald seine Mutter wieder gesund ist – zumindest war er das, bis Mia in Firefly Lake auftauchte. Plötzlich muss er sich entscheiden zwischen dem Leben, das er immer wollte – und der Frau, ohne die er nicht leben kann.

Lassen Sie sich verführen und lesen Sie auch die anderen Romane der Firefly-Lake-Serie!

Jetzt bestellen

€ 10.00 [D] inkl. MwSt. | € 10.30 [A] | CHF 14.50 * (* empf. VK-Preis)

Leserstimmen Das sagen andere LeserInnen

  • Von: michelles_woerterwelt

    Zurück in Firefly Lake und es herrscht genau die gleiche heimische Stimmung wie im ersten Buch. In diesem Teil geht es um Mia und Nic, die beide eine schwierige Vergangenheit in Bezug auf die Liebe haben. Außerdem sind sie seit Jahren befreundet, doch so langsam beginnt sich eine Anziehungskraft zwischen ihnen auszubreiten. Zu Anfang versuchen sie diese zu ignorieren bzw. sie wissen nicht wie sie mit ihr umgehen sollen. Nach und nach wird daraus aber eine wunderschöne Geschichte, die ich sehr gerne gelesen habe. Mia war mir bereits im ersten Teil sehr sympathisch, weswegen ich mich gefreut habe, dass sie in diesem Buch nun die Protagonistin ist. Man lernt sie und ihre Gedanken noch besser kennen. Nic gefiel mir ebenfalls. Beide Charaktere mache eine gute Entwicklung durch, so dass man am Ende des Buches als Leser glücklich und zufrieden sein kann. Firefly Lake ist in meinen Augen ein wundervoller Ort, an den ich gerne noch ein drittes Mal zurückkehren möchte. Von mir bekommt das Buch 4/5 Sterne.
  • Von: cbee,

    Inhalt: Nach ihrer Scheidung zieht Mia mit ihren Töchtern nach Firefly Lake City. Um erstmal über die Runden zu kommen, nimmt sie die Arbeit an, die ihr ihr guter Freund Nic anbietet: Seiner Mutter beim Aussortieren zu helfen und sich ein bisschen um sie zu kümmern. Das Wichtigste für Mia ist, sich um ihre Mädchen zu kümmern und möchte sich auf keinen Fall ablenken lassen oder gar verlieben. Nie wieder möchte sie von einem Mann verletzt werden. Doch dann kommt es zu einem Kuss zwischen Nic und Mia und die beiden kommen sich immer näher... Auch Nic möchte sich auf die Arbeit konzentrieren und in wenigen Wochen nach New York zurückkehren. Doch nun muss er sich entscheiden ... Meinung: Dies ist der zweite Band der Firefly-Lake Reihe. Das erste Buch habe ich nicht gelesen, aber das ist bei dieser Reihe nicht erforderlich, da es in jeder Geschichte um andere Protagonisten geht. Hier geht es um Mia und Nic. Die beiden Protagonisten sind schön beschrieben und machen auch eine sichtbare Entwicklung durch. Beide wurden in ihrer letzten Beziehung verletzt und wollen sich nun auf keine neue mehr einlassen. Trotzdem spüren sie ihre gegenseitige Anziehungskraft, wissen aber anfangs nicht damit umzugehen. Außerdem wollen sie natürlich auch nicht ihre gute Freundschaft auf´s Spiel setzen. Aber es geht nicht nur um Freundschaft und Liebe, es geht auch um Nics Mutter, die er nach einer Krebserkrankung überreden möchte, in einen Rentnerbungalow zu ziehen. Hier geht es auch um Verlustangst und Kontrollzwang und natürlich der Angst vor einer neuerlichen Erkrankung. Und irgendwie auch darum, ob ältere Menschen noch das Recht haben, an sich selbst zu denken? Das Buch hat mich gut unterhalten und war an einigen Stellen auch sehr berührend. Leider hatte es aber auch immer wieder Längen, während denen nicht viel passierte und das Buch eher langweilig wurde. Fazit: Trotzdem fand ich das Buch recht gut und würde es jedem empfehlen, der eine recht tiefgreifende Geschichte lesen möchte, in der nicht ständig eine überraschende Wendung kommt.,
  • Von: Annis Bücherliebe

    Wenn ich dir nahe bin: Roman (Die Firefly-Lake-Serie 2) von Jen Gilory Klappentext: "Die Firefly-Lake-Serie – das romantische Großereignis des Sommers! Die 39-jährige Mia ist frisch geschieden und will sich mit ihren Töchtern ein neues Leben am idyllischen Firefly Lake aufbauen. Als verantwortungsvolle Mutter möchte sie einen klaren Kopf bewahren und darf sich nicht von ihren Gefühlen ablenken lassen. Doch diese Rechnung macht sie ohne ihren guten Freund Nic und den einen Kuss, der ihre Welt augenblicklich auf den Kopf stellt. Die beiden kommen sich immer näher, aber Mia kann nicht riskieren, ihre jahrelange Freundschaft zu gefährden. Auf keinen Fall will Mia noch einmal verletzt werden – kann sie ihm trotzdem ihr Herz schenken? Nic ist fest entschlossen, nach New York zurückzukehren, sobald seine Mutter wieder gesund ist – zumindest war er das, bis Mia in Firefly Lake auftauchte. Plötzlich muss er sich entscheiden zwischen dem Leben, das er immer wollte – und der Frau, ohne die er nicht leben kann." Rezension: Der Roman „Wenn ich dir nahe bin“ handelt von der 39 Jahre alten Mia. Sie möchte sich mit ihren beiden Töchtern ein neues Leben in dem kleinen, ruhigen und idyllischen Ort Firely Lake aufbauen. Da Mia nicht immer glück in der Liebe hatte will sie als verantwortungsvolle Mutter einen kühlen Kopf bewahren und sich nicht verlieben oder von Gefühlen ablenken lassen. Aber ihr Plan will nicht so wirklich funktionieren als Nic, ein guter Freund, wieder in ihr Leben tritt. Dann passiert das unvermeidliche, er küsst sie und dieser Kuss scheint alle zu verändern. Aber ist Mia Dafür bereit, dies weiß sie selbst nicht so genau. Nick dagegen versucht alles in seinem Leben zu kontrollieren und in Bahnen zu lenken, wo die sowohl die Chancen als auch Risiken für ihn überschaubar sind. Er will der Liebe keine Chance mehr geben, da sie für ihn nicht kontrollierbar ist. Dem Handlungsverlauf konnte man immer sehr gut folgen und auch die Entscheidungen, die im Verlauf des Romans getroffen wurden, waren alle plausibel. Ich mochte Mia und Nick als Protagonisten sehr gerne, sie war mir von der ersten Seite an sehr sympathisch und es hat mir sehr viel Spaß bereitet, die Geschichte mit ihnen zusammen zu erleben. Die Handlungsorte der Geschichte wurden sehr anschaulich beschrieben und so konnte ich mir diese beim Lesen vor dem inneren Auge sehr gut vorstellen. Das Buch ist voller Emotionen und Liebe, dies merkt der Leser sehr deutlich. Von der Geschichte und den tollen Charakteren wird der Leser von Beginn an verzaubert und kann mit dem lesen nicht mehr aufhören. Fazit: Das Buch ist voller Emotionen und Liebe, dies merkt der Leser sehr deutlich. Die Geschichte und die tollen Charakteren verzauberten mich von Anfang an. Somit konnte ich mit dem lesen nicht mehr aufhören Ich kann diese Buch allem Frauen empfehlen die ein Buch suchen, welches sie in den Sommer entführt.. Ich habe das Buch freundlicherweise vom Bloggerportal zur Verfügung gestellt bekommen, hierfür bedanke ich mich recht herzlich.
Mehr laden