With or Without You - Mein Herz gehört dir von Geneva Lee

Geneva Lee With or Without You - Mein Herz gehört dir

Für sieben Nächte mit ihr setzt er alles aufs Spiel ...

Klug, zuverlässig, fleißig und mit einem perfekten Plan für ihre Zukunft in der Tasche – das ist Studentin Jessica Stone. Wilde Partys, heiße Flirts oder spontane Abenteuer sind nicht ihr Ding, und als ihre Freundin Cassie sie zu einem Kurztrip nach Mexiko überredet, hat Jessica mehr Bücher als Bikinis im Koffer. Doch dann treffen sie am Flughafen ausgerechnet Roman Markson, den heißesten Typen vom ganzen Campus … und als Jessicas Dozent komplett verbotenes Terrain. Aber es funkt gewaltig zwischen den beiden und: Was in Mexiko passiert, bleibt auch in Mexiko. Oder?

Jetzt bestellen

€ 12.99 [D] inkl. MwSt. | € 13.40 [A] | CHF 18.90 * (* empf. VK-Preis)

Leserstimmen Das sagen andere LeserInnen

  • Von: Sarahs Büchertraum

    Dies ist der zweite Band der „Girls in Love“-Reihe von Geneva Lee. Dass ich den ersten Teil gelesen habe, kommt mir beinah wie eine Ewigkeit vor. Ich bin jetzt aber guten Willens die Trilogie, um die Mädelsclique, abzuschließen. Hier wird die Geschichte der ehrgeizigen Studentin Jessica und des Dozenten Roman erzählt. Dass das Buch eine Weile auf meinem SuB lag, zeigt eigentlich schon, dass mein Interesse an der Story auch nicht mehr allzu stark war. Dennoch hat mich die Geschichte zunächst ganz gut unterhalten. Es war eher eine locker-leichte Lektüre, die einen leicht verboten-verführerischen Touch aufwies. Die Handlung ist jedoch relativ flach gehalten, und weist nur wenige spannende & fesselnde Momente auf. Der angenehme und leichte Schreibstil ließ die Seiten erfreulicherweise aber nur so dahinblättern. Als Protagonisten, fand ich, Jessica und Roman, ganz okay. Sie ist die Musterstudentin, übereifrig, gewissenhaft und super-schlau, und hat sich natürlich hohe Ziele gesetzt. Jessica beschreibt sich selbst als das brave Mädchen von nebenan. Der liebevolle und fürsorgliche Roman passt da natürlich perfekt zu ihr. Er bleib ziemlich blass. Ich konnte zwischen Roman und Jessica leider kaum prickelnde oder knisternde Momente ausmachen, die mich gefühlsmäßig mit ihnen mitfiebern ließen. Da haben mich die, immer mal nebenbei eingeworfenen, Informationen über den weiteren Verlauf der Liebesbeziehung von Jillian & Liam (Pärchen aus Band 1 ) weitaus mehr interessiert. Und von den stetig folgenden Bettszenen war ich im Verlauf auch etwas genervt. Der Geschichte fehlte es eindeutig an Handlung – stand doch auch schon gleich zu Beginn fest, dass sie Gefühle füreinander haben und perfekt zueinander passen. Doch bei der Konstellation „Tutor-Studentin“ durfte natürlich eine Portion Drama nicht fehlen – diese gab es dann kurz & knapp gegen Ende. Sicherlich hätte man noch viel mehr aus der Story herausholen können. So war es nur Mittelmaß. 3 von 5 Sterne.
  • Von: Jasmin

    Meinung: Geneva Lee schafft es immer wieder mich zu begeistern. Ich liebe ihren besonderen Schreibstil und war sehr gespannt auch die Geschichte rund um Jessica und Roman und auch hier, hat sie meine Erwartungen wieder übertroffen. Dies ist der zweite Band der „Girls in Love“ Reihe, allerdings können die Bücher unabhängig voneinander gelesen werden, da jeder Band in sich selbst abgeschlossen ist. Durch den lockeren und sehr flüssigen Schreibstil ist mir auch hier der Einstieg in die Geschichte sehr leicht gefallen. Ihr Stil ist sehr fesselnd, wodurch sich das Buch quasi wie von selbst liest. Ich habe es Sonntagnachmittag angefangen und habe in einem Zug ausgelesen, wodurch ich schon gegen Abend fertig war. Ganz besonders toll fand ich auch die Rückblicke, die sie eingebaut hat, diese machten das ganze noch intensiver. Roman und Jessica sind zwei Charaktere, die wir bereits aus dem ersten Band der „Girls in Love“ Reihe kennen und war schon sehr gespannt auf ihre „verbotene Liebe“. Während dem Lesen spürt man die Anziehungskraft der beiden mehr als deutlich, jedoch hätte ich mir hier gewünscht, mehr zu ihrer Vorgeschichte zu erfahren. Leider gab es hier keinerlei Infos, was ich wiederum sehr schade fand. Die Story selbst nimmt sehr schnell an Fahrt auf, so dauert es nicht lange bis die beiden sich näher kommen. Jessica habe ich durch ihre hilfsbereite und liebevolle Art relativ schnell in mein Herz geschlossen. Auch Roman hat mich positiv überrascht, er ein sehr offener und charmanter Mann und konnte von Anfang an nachvollziehen, weshalb Jessica sich zu ihm hingezogen fühlt. Fazit: Auch wenn ich mir zur Vorgeschichte der beiden mehr Informationen gewünscht hätte, ist „With or Without You“ eine wunderschöne Geschichte über Vertrauen, Freundschaft und natürlich die Liebe.
  • Von: Wortgetreu

    Das Cover gefällt mir trotz der Menschen drauf sehr gut. Ich mag die Farbabstimmung und die gewählte Schrift. Es passt perfekt zum ersten Band und sieht im Regal sehr schön nebeneinander aus. Die Protagonistin Jessica ist eine zielstrebige junge Frau, die ganz genau weiß, was sie will; nämlich Ärztin werden. Sie konzentriert sich sehr stark auf ihr Ziel und investiert viel Zeit und Mühe. Ich muss gestehen, dass ich Jessica zu Beginn der Geschichte nicht wirklich sympathisch fand. Doch dies änderte sich, als die Beziehung zu ihrem Partner endet und sie eine Affäre beginnt, die so nicht sein dürfte; nämlich mit ihrem Dozenten. Chaos vorprogrammiert. Der Loveinterest Roman ist ein interessanter Charakter und doch wurde ich irgendwie nicht warm mit ihm. Irgendwas hat mir gefehlt, irgendwas, was mich dazu bringt, so richtig mitzufiebern. Denn dies blieb bei mir beim Lesen leider aus. Was ich gut fand ist, dass die Geschichte nicht so vor sich hin gedümpelt ist, es war stets spannend und ich hatte auch Spaß beim Lesen. Der Schreibstil von Geneva Lee ist gewohnt gut, flüßig und leicht zu lesen. Man findet schnell in die Geschichte und es lässt sich schnell lesen. Aber es ist nichts besonderes, nichts, was mich tief berührt hat. Es war für mich lediglich eine süße Geschichte für zwischendurch.
Mehr laden