Zwei Herzen unter acht Millionen von Kate Spencer

Kate Spencer Zwei Herzen unter acht Millionen

Acht Millionen Menschen. Doch nur einer davon ist für dich bestimmt.

Es ist nur einer dieser New Yorker Momente: Die verrücktesten Dinge geschehen, aber wenige Minuten später ist es, als wären sie nie passiert. So redet sich Einrichtungsdesignerin Fran die peinlichste Szene am schrecklichsten Tag ihres Lebens schön. Dabei sieht sie den Moment noch genau vor sich: Wie sie frisch gefeuert und schwitzend in die überfüllte U-Bahn sprintet, ihr Kleid in der Tür einklemmt, es am Rücken aufreißt, und ihr ein attraktiver Fremder sein rettendes Gucci-Sakko um die Schultern legt – um zu verhindern, dass sie ganz New York ihre Unterwäsche präsentiert. Als Fran wenig später online ein Video von der Begegnung mit ihrem geheimnisvollen Retter entdeckt, das angeblich den Beginn einer echten Lovestory zeigt, möchte sie noch weiter im Erdboden versinken. Zum Glück ist das Schöne am Leben in einer Stadt mit acht Millionen Einwohnern, dass man sich sowieso nie wiedersehen wird. Oder?

Spaziergänge im Central Park, Sonnenuntergänge auf der Brooklyn Bridge und romantische Stunden zu zweit: Die schönste New York Love Story des Jahres!

Hochwertig veredelt – ein Buch, das funkelt wie die Lichter am Broadway

Jetzt bestellen

€ 11.00 [D] inkl. MwSt. | € 11.40 [A] | CHF 16.90 * (* empf. VK-Preis)

Leserstimmen Das sagen andere LeserInnen

  • Von: chapteraway

    Ich bin bloß zufällig auf das Buch gestoßen und das Cover und der Klappentext haben mich letztendlich dazu überzeugt, es lesen zu wollen. Die Geschichte startet sehr schnell und ich war anfangs wirklich optimistisch. Doch dann folgte der Alltag und das Buch wurde immer langweiliger. Auch die Liebesbeziehung zwischen den Protagonisten war für mich etwas zu blass. Franny und Heyes sind zwei der gelungene Charaktere, die jedoch für mich zusammen keine Funken verspürt haben. Generell empfand ich viele Stellen als zu langatmig, wodurch auch die Geschichte etwas mehr verblasste. Das Setting ist ganz nett gewählt - sehr Standard, aber gut ausgearbeitet. Auch der Schreibstil hat mir gut gefallen und die humorvollen Stellen zwischendurch haben es gut aufgelockert, doch es gab zu viele Stellen, die mich sehr gelangweilt haben.
  • Von: jojos_books_of_love

    Inhalt: Fran erlebt den schrecklichsten Tag ihres Lebens. Als zur Krönung des ganzen auch nochh ihr Kleid von der U-Bahn Tür gefressen wird, hilft ihr ein Fremder und gibt ihr sein Sakko, damit sie nicht in Unterwäsche nach Hause fahren muss. Genau diese Szene findet sie später online in einem Video wieder, was es für Fran noch peinlicher macht. Doch in einer Millionenstadt wie New York trifft man sich ja sowieso kein zweites Mal. Oder doch? Meine Meinung: Mir hat die Geschichte sehr gut gefallen und auch Fran war mir sehr sympathisch. Was ich auch sehr mag, ist die Erzählung der Geschichte aus den beiden Perspektiven der Protagonisten. Während der Geschichte fühlt man sich, als wäre man mit in New York, was mir sehr gut gefallen hat, da das Feeling von New York ein ganz besonderes ist. Fazit: Mir hat das Buch sehr gut gefallen und ich mochte es sehr mit in New York dabei zu sein. Deswegen gibt es von mir 4 von 5 Sternen.,Inhalt: Fran erlebt den schrecklichsten Tag ihres Lebens. Als zur Krönung des ganzen auch nochh ihr Kleid von der U-Bahn Tür gefressen wird, hilft ihr ein Fremder und gibt ihr sein Sakko, damit sie nicht in Unterwäsche nach Hause fahren muss. Genau diese Szene findet sie später online in einem Video wieder, was es für Fran noch peinlicher macht. Doch in einer Millionenstadt wie New York trifft man sich ja sowieso kein zweites Mal. Oder doch? Meine Meinung: Mir hat die Geschichte sehr gut gefallen und auch Fran war mir sehr sympathisch. Was ich auch sehr mag, ist die Erzählung der Geschichte aus den beiden Perspektiven der Protagonisten. Während der Geschichte fühlt man sich, als wäre man mit in New York, was mir sehr gut gefallen hat, da das Feeling von New York ein ganz besonderes ist. Fazit: Mir hat das Buch sehr gut gefallen und ich mochte es sehr mit in New York dabei zu sein. Deswegen gibt es von mir 4 von 5 Sternen.
  • Von: Moppisleseliebe

    New York... Eine der größten Metropolen der Welt und genau dort begegnen sich durch einen ganz blöden Zufall die beiden Singles Hayes und Franny. Und dann wird alles turbolent und chaotisch. Und in diesem Trouble kommen sich die beiden ungewollt näher! Die Geschichte um Hayes und Franny ist eine frische und lockere Story mit absolut stimmigen NYC-Flair! Man ist sofort im Geschehen drin und liest sich entspannt durch die Kapitel. Man erhält sowohl in Fran's als auch in Hayes' Gedanken- und Gefühlwelt Einblick, was einen beide Protagonisten unglaublich nahe bringt. Fran wirkt auf mich wie eine taffe Frau, die aber innerlich mit einigen Problemchen zu kämpfen hat. Man erlebt sie meist zusammen mit ihren besten Freundinnen Lola und Cleo, die ihr jederzeit mit Rat und Tat zur Seite stehen. Für mich steht in diesem Buch nicht nur die Suche nach der großen Liebe an erster Stelle, sondern auch Freundschaft wird hier besonders hervorgehoben. Auch Hayes hat mit seiner Cousine Perrine und seiner Firmenpartnerin Eleanor zwei starke und zuverlässige Frauen an seiner Seite. Denn Hayes scheint zwar ein arroganter Schnösel mit null Feingefühl zu sein aber man merkt schnell, dass Unsicherheit und seine Vergangenheit wichtige Punkte sind. Er tut sich mit Vielem einfach nur schwer, obwohl es doch so leicht sein könnte. Ich mochte die spritzigfrischen Gespräche zwischen den Charakteren wirklich sehr gern und ich musste mehr als einmal lauthals lachen. "Zwei Herzen unter acht Millionen" bietet also alles für eine freche RomCom und eine humorvolle Lesezeit. Sowohl Freundschaft als auch Liebe überzeugen auf ganzer Linie. Dazu kommt noch diese tolle New-Yorker-Athmosphäre die das Buch zu einem richtigen Wohlfühlbuch machen.
Mehr laden