Der kleine Drache Kokosnuss und die Drachenprüfung von Ingo Siegner

Ingo Siegner Der kleine Drache Kokosnuss und die Drachenprüfung

Gefährliche Prüfung für den Feuerdrachen!

Am letzten Schultag muss jedes Drachenkind aus einer Box eine Ferien-Hausaufgabe ziehen. Kokosnuss staunt nicht schlecht, als auf seinem Zettel „Prinzessin entführen” steht. Merkwürdig, denkt er, für solch eine gefährliche Aufgabe bin ich doch viel zu jung. Aber Lehrerin Proselinde meint, das hätte schon seine Richtigkeit. Also bricht Kokosnuss mit mulmigem Gefühl zur Drachenprüfung auf. Nur gut, dass ihm Matilda und Oskar zur Seite stehen ...

Ein spannendes neues Original-Abenteuer mit dem kleinen Feuerdrachen — mit Rätselheft im Booklet.

Jetzt bestellen

€ 8.99 [D]* inkl. MwSt. | € 9.30 [A]* | CHF 12.90 * (* empf. VK-Preis)

Leserstimmen Das sagen andere LeserInnen

  • Von: danibelamariaursula

    Zum Ende der Grundschulzeit müssen alle Drachen eine Prüfung bestehen und dieses Mal ist Kokosnuss an der Reihe. Sein Freund der kleine Fressdrache Oskar will ihn beruhigen und erklärt ihm, dass die Prüfung noch ganz einfach wäre, damit man sich langsam daran gewöhnt und man sie auch schaffen kann. Doch als er von Aushilfsboten Knödel die Schriftrolle mit der Aufgabe erhält, haut es ihn fast um: Er soll eine Prinzessin entführen und einen Prinzen besiegen! Auweia, ihm wird ganz mulmig! Gemeinsam mit Matilda und Oskar besorgt er sich erst einmal eine Kutsche und macht sich auf die Suche nach einer Prinzessin. Er findet auch tatsächlich eine, die ihn richtig verblüfft, mit ihrer Schlagfertigkeit und ihrer Abneigung gegen langweilige, kampfwütige Prinzen! Seit vielen Jahren begleitet uns der kleine Drache Kokosnuss und erst letztens sagte meine Jüngste: Der kleine Drache Kokosnuss ist die beste Gute-Nacht-Geschichte! Bei nichts kann ich so gut einschlafen! Weißt Du warum? Der Sprecher ist immer gleich laut, egal was passiert, er wird nie total leise oder total laut, so kann ich ihn immer gut verstehen, es ist spannend, aber man wird nie erschreckt oder muss den CD-Spieler lauter stellen! Ja, Philipp Schepmann spricht nicht nur lebendig und abwechslungsreich, ihm gelingt auch das Kunststück der absolut ausgewogenen Balance. Er erweckt den Anschein von Flüstern oder Gebrüll, nur mit Hilfe seiner Stimmfarbe, aber ohne Lautstärkeabweichung. Seine Stimmvariationen erwecken sämtliche Drachen, Stachelschweine, Prinzessinnen und Prinzen zum Leben, ohne dabei angestrengt zu klingen. Das macht einfach nur Spaß zu hören! Vom kleinen Drachen Kokosnuss gibt es mittlerweile so viele Geschichten, dass ich den Überblick verloren habe, die wievielte es ist. Man hört es diesem Abenteuer aber nicht an. Es ist noch immer frisch, witzig, spannend und überraschend, wie zu Beginn! Ja, es ist überraschend, nicht nur für den Titelhelden. Denn hier wird nicht groß über Diversität geredet, hier sind die Charaktere einfach mal anders. Der kleine Fressdrache ist Vegetarier und die Prinzessin will Single bleiben und findet dieses Prinzengedöns mit Säbelrasseln albern! Kokosnuss weniger, denn der soll ja immerhin einen besiegen, dabei ist er doch noch in der Grundschule! Alles weicht von den Klischees ab und findet doch ein gutes Ende, mit dem alle glücklich sind! Dabei ist es zwar ungewöhnlich, aber nicht gezwungen, oder einem aktuellen Trend nachjagend. Dennoch ist für Kinder klar, dass sie selbst bestimmen können was sie wollen, vielleicht sind die Erwartungen der Eltern doch nicht so doof, wie sie anfangs denken, aber sie sollen sich eine eigene Meinung bilden und eigene Erfahrungen machen. Einfach mal schauen, wozu sie fähig sind und ob dass, was sie sich erträumt haben, letztendlich auch das ist, was sie wollen. Und Kokosnuss? Der überrascht sich natürlich mal wieder selbst, seine Freunde allerdings weniger, die haben volles Vertrauen in ihn. Danke seiner Freunde, auf die er immer zählen kann, traut er sich aber auch einiges zu, was er wahrscheinlich ohne sie niemals wagen würde. Matilda und Oskar sind einfach die Besten, aber Kokosnuss ist ja auch immer für sie da. So funktioniert Freundschaft, für Kinder ab 5 Jahren super verständlich und ermutigend! Ingo Siegner hat einfach ein untrügliches Gefühl dafür, was Kinder mögen und worüber sie lachen! Dieses Mal enthält die CD kein Mini-Poster zum Aufhängen, denn vielleicht ist an der Wand schon kein Platz mehr, dieses Mal gibt es ein kleines Rätsel-Heft, was in Zeiten von geschlossenen Kindergärten und Grundschulen eine spaßig Beschäftigung für die Drachenfans, egal ob Junge oder Mädchen ist. Das Heft ist aus einem sehr stabilen Papppapier und enthält auf der Rückseite auch die Lösungen, denn man will ja wissen, ob man dem Rätsel auf die Spur kam! Um genügend Bilder zum Anschauen zu haben, ist auch der Tonträger selbst mit einer Illustration aus dem Buch gestaltet und sobald man die CD aus der Hülle nimmt, sieht man die drei Freunde mit ihrer eigenwilligen Kutsche ins Abenteuer aufbrechen.... Ein absolut zeitloses Abenteuer, dass meine Kinder auch noch bereitwillig mit den jüngeren Nachbarskindern hören, wenn sie vorbei kommen. Kokosnuss geht eigentlich immer und für jeden und wird dabei nie langweilig! Vielen lieben Dank an cbj audio und das bloggerportal für unser Hörexemplar!
  • Von: thats.new.life

    Ein neues Abenteuer mit dem kleinen Drachen Kokosnuss, der hier vor einer Prüfung steht, die unmöglich zu schaffen scheint. Er soll eine Prinzessin entführen und einen Prinzen besiegen, aber wie? Denn der keine Drache findet sich noch viel zu klein für solch eine Grundschulprüfung. Ob er es schaffen wird mit seinen Freunden gemeinsam diese Prüfung zu meistern? Da es ein Kinderbuch ist, möchte ich inhaltlich nichts verraten, aber ich kann es jedem Kind und Elternteil empfehlen. Wer den kleinen Drachen Kokosnuss kennt, liebt ihn wahrscheinlich und wer ihn noch nicht kennt der sollte das unbedingt ändern. Tolle Illustrationen mit Text erwartet euch im Inhalt und das tolle Cover ist der Vorgeschmack dazu.
  • Von: Fernweh_nach_Zamonien

    Altersempfehlung: ab 5 Jahre zum Vorlesen etwa ab 7 Jahre zum Selberlesen Illustrationen: Der Bildanteil ist sehr hoch und so finden sich zahlreiche - oft ganzseitige - farbenfrohe Illustration, um die Handlung aufzugreifen ohne sie jedoch vorwegzunehmen. Kokosnuss und seine Freunde Oskar und Matilda sind zeichnerisch ebenso gut getroffen wie Prinzessin Patina und Prinz Flitzebogen. Den beiden kann man an der Knubbelnasenspitze ansehen, dass sie sich zu Beginn noch nicht sehr grün sind. Wie immer einen zweiten Blick wert ist die kleine Maus, die zwar im Text keine Erwähnung findet, aber bei jedem Abenteuer die Handlung auf den ganzseitigen Bilder begleitet. Mein Eindruck: Die Charaktere sind liebevoll gestaltet und die Cleverness, die Hilfsbereitschaft sowie der Zusammenhalt der drei Freunde hat uns wieder sehr gefallen. Gemeinsam finden sie für jedes Problem eine Lösung und bestreiten so jedes Abenteuer. Die Geschichte wird abwechslungsreich und spannend erzählt. Sie spielt zudem ganz wunderbar mit den typischen Klischees und Rollenbildern. Dass Prinzessin Patina irgendwann der Kragen platzt vor lauter "Prinzessin entführen" und "Prinzessin retten", ist verständlich. Hat denn irgendjemand mal darüber nachgedacht, was die Prinzessin eigentlich möchte?!? Die Dialoge sind herrlich witzig und bringen zusätzliches (Vor-) Lesevergnügen. Die toughe Prinzessin schüchtert den armen Prinz Flitzebogen ein wenig ein, denn er hat gelernt, dass Prinzessinnen gerettet und anschließend geheiratet werden. Er selbst will ja auch nur seine eigene Prüfungsaufgabe erfolgreich abschließen. Natürlich möchten wir an dieser Stelle nicht zu viel verraten, sind aber sicher, dass dieses Abenteuer sowohl für große wie kleine Leser Unterhaltung und Überraschungen bereithält. Wir vergeben 5 von 5 drachenstarke Sterne (und 5.000 Sonderpunkte) sowie eine (Vor-)Leseempfehlung für Groß und Klein!
Mehr laden