Beschütze sie von Laura Dave

Laura Dave Beschütze sie

„Der ultimative Pageturner“ (Reese Witherspoon)

„Beschütze sie” steht auf dem Zettel, den Hannah eines Vormittags von einer Unbekannten in die Hand gedrückt bekommt. Er stammt von ihrem Ehemann Owen, der am Morgen wie jeden Tag, zur Arbeit gegangen ist. Oder? Hannah kann ihn nicht erreichen, er ist spurlos verschwunden – und von einer Sekunde auf die andere verändert sich Hannahs Leben für immer. Denn ab heute hat sie nur noch zwei Aufgaben: Die Liebe ihres Lebens wiederzufinden. Und Owens Tochter Bailey zu beschützen. Doch zu welchem Preis?

Jetzt bestellen

€ 15.00 [D]* inkl. MwSt. | € 15.50 [A]* | CHF 21.50 * (* empf. VK-Preis)

Leserstimmen Das sagen andere LeserInnen

  • Von: Diane Jordan

    Heute gönne ich mir die MP3 CDs „Beschütze sie“ von Laura Dave. Die Lesung des Thrillers ist gegenüber dem Buch leicht gekürzt. Jodie Ahlborn gibt dem Hörspiel durch ihre Stimme die passende Würze. Die Laufzeit ist etwas über sieben Stunden. Das Booklet ist ansprechend gestaltet. Als Betrachter sieht man eine Wasserfläche mit schwimmenden Häusern, die ansprechend zur blauen Stunde in Szene gesetzt wurde. Der Blauton wirkt auf mich beruhigend. Er strahlt Verlässlichkeit und Vertrauen aus. Die gelbe Titelschrift „Beschütze sie“ wirkt dagegen komplementär. Der Plot beginnt mit einer spannenden Szene. Als Zuhörer erfährt man, dass Hannahs Ehemann Owen spurlos verschwunden ist. Sie bleibt mit ihrer 16jährigen Stieftochter Bailey und vielen ungeklärten Fragen zurück. Ihr ganzes Leben ist komplett auf den Kopf gestellt. Dann folgt ein Rückblick von Hannah auf ihr Leben und ihre Wohnsituation vor der Heirat mit Owen. Die Aufmachung erinnert mich grob an „Letzte Spur Berlin“ aus dem TV, was ich auch ab und an gucke. Da fragt man sich auch immer „spurlos verschwunden“, „abgehauen“ oder „Verbrechen“! Auch hier fiebere ich mit meiner Protagonistin Hannah ordentlich mit. Warum ist Owen verschwunden? Was war der Trigger? Die Suche ist spannend und kostet Nerven. Und warum soll Hannah ihre Stieftochter beschützen und wovor? Allerdings ist es nicht wirklich ein Thriller. Schauer, Erregung sowie Sensation müssen da ja ausreichend gegeben sein. Bei diesem Krimi reicht es nicht ganz dafür, zumindest meiner Meinung nach. Obwohl die Grenzen zwischen Nervenkitzel und Aufklärung irgendwie dunkel oder nebulös erahnbar waren. Interessant fand ich auch den Aspekt der Menschenkenntnis. Wie gut kenne ich den Menschen an meiner Seite? Was sagt der Charakter über die nahestehende Person aus? Hannah muss einige Dinge in ihrem Leben mit Owen hinterfragen und sich auch durch Vorurteile nicht ablenken lassen. Und wie im wirklichen Leben, ist auch hier das Ende der Story überraschend, aber durchaus gelungen und schlüssig. Und wir haben doch alle, „Hand aufs Herz“, irgendwie Geheimnisse, die wir niemanden erzählen. Oder, wie ist das bei dir? Jedenfalls sind diese MP3 CDs mein Tipp für die Adventszeit und einen gemütlichen Tag mit Kopfhörern, Tee und Kuscheldecke auf dem Sofa! … Wir haben alle Geheimnisse, die wir niemanden erzählen … Inhalt: „Beschütze sie” steht auf dem Zettel, den Hannah eines Vormittags von einer Unbekannten in die Hand gedrückt bekommt. Er stammt von ihrem Ehemann Owen, der am Morgen wie jeden Tag, zur Arbeit gegangen ist. Oder? Hannah kann ihn nicht erreichen, er ist spurlos verschwunden – und von einer Sekunde auf die andere verändert sich Hannahs Leben für immer. Denn ab heute hat sie nur noch zwei Aufgaben: Die Liebe ihres Lebens wiederzufinden. Und Owens Tochter Bailey zu beschützen. Doch zu welchem Preis? Die Autorin: Laura Dave hat bereits einige international erfolgreiche Romane veröffentlicht. Darüber hinaus schreibt sie für namhafte Zeitungen und Magazine, wie zum Beispiel The New York Times, Oprah Magazine und Glamour. Cosmopolitan kürte sie zur »Witzigsten und furchtlosesten Erzählerin des Jahres«. "Hello Sunshine" ist nach "Ein wunderbares Jahr" Laura Daves zweiter Roman in deutscher Sprache. Fazit: ***** Die MP3 CDs „Beschütze sie“ von Laura Dave sind im Random House Audio Verlag erschienen. Der Hörspielgenuss ist spannend und nervenkitzelig, aber nicht wirklich ein Thriller. Trotzdem konnte mich die Geschichte in den Bann ziehen und ich fühle mich gut unterhalten.
  • Von: Jessi Lindl

    Wie immer bei Hörbüchern möchte ich zunächst etwas zu der Synchronsprecherin sagen. Jodie Ahlborn habe ich in diesem Hörbuch das erste mal zugehört und fand, dass sie eine sehr angenehme Stimme hat. Besonders in Thrillern ist es für mich besonders wichtig, der Sprecherin sowohl in stillen als auch in spannenden Situationen lauschen zu können - und das ist bei ihr in jedem Fall gegeben. Das Buch selbst ist gut geschrieben, jedoch finde ich die Idee nicht neu. Ich denke, dass man schon einige Geschichten mit dieser Thematik gehört hat und dementsprechend war das kein neues, überraschenden Thema. Auch bei der Genre Bezeichnung kann ich der Autorin leider nicht zustimmen. Für mich fehlt an den meisten Stellen das richtige Maß an Spannung, das ein Thriller besitzen sollte. Fazit: Vor allem das Ende hat mich sehr unzufrieden zurückgelassen und ich weiß nicht, ob es sich als Thriller Fan wirklich lohnt, das Buch zu lesen. Ein Buch für zwischendurch aber leider nicht mehr.
  • Von: saskiasbooks

    „Don’t Ask a Question You Don’t Want the Answer To“ „Beschütze sie“. Das steht auf dem Zettel, den der wie vom Erdboden verschluckte Owen seiner Frau hat zukommen lassen. Gemeint ist damit Owens Tochter Bailey. Aber wo ist Owen? Was hat er mit dem Börsenskandal seiner Firma zu tun? Welche Geheimnisse verbirgt er? Hannah begibt sich gemeinsam mit der sechzehnjährigen Bailey auf eine Reise in die Vergangenheit. Wie gut kennen wir die Menschen, die wir zu kennen glauben, wirklich? An Bücher, die auch in Reese Witherspoons Buchclub gelesen werden, habe ich von vornherein eine hohe Erwartung. Und diese konnte Laura Dave mit ihrem Thriller Beschütze mich definitiv erfüllen. Ich konnte das Buch nicht mehr aus der Hand legen und habe es in zwei Tagen durchgesuchtet. Zu groß war die Neugier, was als nächstes passiert, welche Wendung die Geschichte nun wieder nimmt. Besonders Hannah als Protagonisten und ihre Beziehung zu Stieftochter Bailey war spannend ausgestaltet. Das Ende war in Teilen dann leider doch etwas vorhersehbar, aber die vorherigen wtf-Momente ließen das leicht verzeihen. Große Leseempfehlung, wenn ihr auf Plottwists, Rätselraten und Beziehungsdrama steht.
Mehr laden