Daliahs Garten - Das Rätsel der Roten Seherin von Fabiola Turan

Fabiola Turan Daliahs Garten - Das Rätsel der Roten Seherin

Wer die Gabe hat, hat die Verantwortung ...

Als zukünftige Hüterin des magischen Gartens von Schloss Lilienfels steht Daliah kurz vor der Aufnahmeprüfung an der Akademie der Tausend Farben. Doch dann lehnt der Rat sie als Schülerin ab und ihre Ausbilderin Belladonna verschwindet.
Plötzlich sind Daliah und Rahim mittendrin in einem Abenteuer, das sie tiefer ins Reich der Tausend Farben führt. Doch in dieser Welt ist nichts, wie es scheint, und die beiden können niemandem trauen. Wird ihre Freundschaft am Ende stark genug sein, um Belladonnas Spur folgen, das Rätsel der Roten Seherin lösen und die Verantwortlichen zur Rechenschaft ziehen zu können?

Jetzt bestellen

€ 14.99 [D]* inkl. MwSt. | € 15.50 [A]* | CHF 21.90 * (* empf. VK-Preis)

Leserstimmen Das sagen andere LeserInnen

  • Von: Leseratte Austria

    „Daliahs Garten – Das Rätsel der Roten Seherin“ geschrieben von Fabiola Turan, im cbj Verlag erschienen. Mit 317 Seiten. Das ist nun das zweite Abenteuer von Daliah und Rahim. Daliah erfuhr in den Sommerferien bei einem Abenteuer im Garten von Schloss Lilienfels, dass sie eine Nachfahrin dessen war. Die Wächterin Belladonna hat begonnen Daliah auszubilden. Sie soll für die Akademie in Nemoria vorbereitet werden. Allerdings glaubt Daliah nicht so recht daran, es überhaupt durch die Aufnahmeprüfung zu schaffen. Im „Blüten Reich – Blumenladen ihrer Eltern“ fühlt sich Daliah immer wohl, allerdings hat sie ihren Eltern noch immer nichts von der Prismagie erzählt. Sie lernt auch einen Jungen Namens Pavel kennen und sie verabreden sich für den nächsten Tag. Etwas stimmt bei ihm nicht, aber was? Ihr bester Freund Rahim ist eine richtige Leseratte und hat viele Bücher in der großen Schlossbibliothek über die Magie, Geschichten und Legenden vom Reich der Farben gelesen. Es gibt noch so vieles zu entdecken und zu lernen. Daliah reist mit Belladonna nach Nemoria. Dort erfährt Daliah, dass eine von Schloss Lilienfels nicht willkommen ist und darauf flüchtet sie ohne Belladonna so schnell es geht nach Hause. Im Garten der Villa von Belladonna angekommen, erfährt sie später, dass Belladonna und einige Kinder aus Nemoria gefangen genommen worden sind. Was soll das? Wer steckt dahinter? Wird Daliah trotz Demütigung nach Nemoria reisen und um Hilfe bitten? Oder wird sie auf eigene Faust eine Rettung mit Rahim planen? Meine Meinung: Eine wunderbar fantasievolle, leidenschaftliche, spannende und magische Geschichte. Rahim und Daliah sind einfach neugierig! Freundschaft und Vertrauen muss man sich verdienen und gepflegt werden, dass liest man sehr deutlich in der Geschichte. Einfach zauberhaft und spannend zu gleich geschrieben. Mit dem traumhaften Cover in rot gehalten passt es super zum ersten Band in grün. Ich warte gespannt auf den nächsten Band!!! 5 von 5 Sternen
  • Von: Leserattenmama

    Sind die Cover nicht schön?! 🥰 Während hier die ersten Herbstgefühle erst langsam aufflammen, hat in diesem Buch die zwölfjährige Hauptperson Daliah bereits Herbstferien - während welchen sie in der prismagischen Stadt Nemoria die Aufnahmeprüfung zur Ausbildung als magische Wächterin antreten will! Doch schon bevor sie die Prüfung absolviert, kommt es zu unerwarteten Situationen… und ihr Aufenthalt in Nemoria verläuft gänzlich anders als geplant! Was wohl ihr treuer Freund Rahim dazu sagt, wenn sie zurückkehrt? Und welches Geheimnis verbirgt Pavel, dessen Prisma so oft einfach verschwindet?! Um zu wissen, was das Prisma ist und wie die Figuren zueinander stehen, hilft es wirklich, Band 1 gelesen zu haben! Entscheidend ist hier nämlich Daliahs Fähigkeit, Gefühle als Farben wahrnehmen zu können… und weitere magische Fähigkeiten sowie auch magische Wesen wie Ranaku oder Olorci gibt es hier zu entdecken! Prismagische Reisen werden unternommen; es geht in die Chromosphäre der Dunkelsee und es kommt zu Begegnungen mit Blutmagiern - und letztlich auch der titelgebenden Roten Seherin… Daliahs versucht mit all ihrer Kraft, gegen die dunklen Mächte zu kämpfen - und kann dabei auf ihre bewährten, aber auch auf neugewonnene Freunde vertrauen…und auch ihre Gefühle, vor allem ihre Intuition, sind unverzichtbar in diesem Abenteuer. Die phantastische Welt wird so wunderbar detailliert beschrieben, dass man wirklich tief in das Geschehen abtaucht - und hofft spätestens auf der letzten Seite, dass es eine weitere Fortsetzung gibt… das Ende ist absolut abgeschlossen, aber dennoch vielversprechend 😉