Dr. Pops musikalische Sprechstunde von Dr. Pop, Markus Henrik

Dr. Pop, Markus Henrik Dr. Pops musikalische Sprechstunde

Ein Doktor für und in Musik

Wussten Sie, dass singen unter der Dusche das Selbstbewusstsein stärkt? Oder, dass Musik mehr zur Attraktivität beiträgt als Sport? Wer Konzerte regelmäßig besucht, lebt außerdem länger. Dr. Pop, der „Arzt fürs Musikalische", trägt diese faszinierenden Fakten zusammen. Als Musik-Comedian und promovierter Musikwissenschaftler therapiert er auf der Bühne, im Radio und im TV. Dr. Pop weiß, mit welchen Liedern sich eine Party, eine Beziehung oder ein Leben retten lässt. Anhand spannender und zum Teil witzig-schräger Studien zeigt er, wie man jeden Bereich des Lebens mit Musik optimieren kann. Eine Lesung mit musikalischen Einspielern für alle, die Musik lieben oder noch damit anfangen wollen.

Jetzt bestellen

€ 15.00 [D]* inkl. MwSt. | € 15.50 [A]* | CHF 21.90 * (* empf. VK-Preis)

Leserstimmen Das sagen andere LeserInnen

  • Von: Sonja

    In dem Buch "Dr. Pops musikalische Sprechstunde" von Markus Henrik erfährt man sehr viel Wissenswertes über Musik. Laienmusiker sowie Profis können sich über die unterschiedlichsten Themen informieren, die vielfach mit wissenschaftlichen und interessanten Studien belegt sind. Durch Hinweise auf zahlreiche Hörbeispiele erklingt hier Musik in diesem Buch. Über unterschiedlichen Musikgeschmack - genauso wie über Humor - lässt sich natürlich sicher streiten. Manche Fans werden es allerdings vielleicht nicht lustig finden, über ihren Musikgeschmack "ausgelacht" zu werden. Diese Art und Weise finde ich sehr bedauerlich. Das Buch kann von vorne begonnen werden und der Reihe nach bis zum Ende gelesen werden. Man kann sich aber auch einzelne Themen herauspicken und so für sich selbst die Reihenfolge der Kapitel verändern. Das Buch ist in einem flüssigen Schreibstil verfasst und lässt den Leser mit einem Lächeln und Schmunzeln im Gesicht zurück.
  • Von: Bienenfreund

    Ein Buch, kurzweilig und mit Pep geschrieben. Einige Überraschungen warten auf den Leser, oder ist Ihnen klar, wie gesund ein "Ohrwurm" sein kann? Es scheint auch überraschend viele Studien zur Musik und ihrer Wirkung zu geben, welche der Autor verständlich und beschwingt zu Rate zieht. Dabei hat er aber auch durchaus einen kritischen Blick, wenn das Ergebnis der Studie sehr offensichtlich dem Finanzier entgegenkommt. Lesenswert!
  • Von: Claudi

    Ich bin keine Musikerin, kann keine Noten lesen und daher nun wirklich nicht vom Fach, aber es war eine große Freude dieses Buch zu lesen. Viele interessante Studien, viele wissenswerte Anekdoten, die lange im Kopf bleiben. Ich hoffe auf eine Fortsetzung!
Mehr laden