Ella Löwenstein - Ein Wald der Wünsche von Gesa Schwartz

Gesa Schwartz Ella Löwenstein - Ein Wald der Wünsche

Fantasievoll, magisch und erfrischend anders – ein neues Abenteuer mit Ella und Kasimir!

Was für ein Schock! Ausgerechnet Ellas Erzfeindin Friederike gerät bei einem Schulausflug in einen rätselhaften Zauber, was ihr gar nicht gut bekommt. Zusammen mit ihrem neuen Mitschüler Arvid, dem schüchternen Milo und natürlich Kobold Kasimir macht Ella sich auf in den Geheimen Wald, um die mächtigen Elfen um Hilfe zu bitten. Doch der Weg dorthin ist gefährlich und stellt den Zusammenhalt der Kinder auf eine harte Probe. Werden sie am Ende stark genug sein, um Friederike retten zu können?

Jetzt bestellen

€ 12.99 [D]* inkl. MwSt. | € 13.40 [A]* | CHF 18.90 * (* empf. VK-Preis)

Leserstimmen Das sagen andere LeserInnen

  • Von: Hörnchens Büchernest

    Inhalt: Was für ein Schock! Ausgerechnet Ellas Erzfeindin Friederike gerät bei einem Schulausflug in einen rätselhaften Zauber, was ihr gar nicht gut bekommt. Zusammen mit ihrem neuen Mitschüler Arvid, dem schüchternen Milo und natürlich Kobold Kasimir macht Ella sich auf in den Geheimen Wald, um die mächtigen Elfen um Hilfe zu bitten. Doch der Weg dorthin ist gefährlich und stellt den Zusammenhalt der Kinder auf eine harte Probe. Werden sie am Ende stark genug sein, um Friederike retten zu können? Meinung: Während eines Schulausflugs passiert das Schreckliche. Friederike, Ellas Erzfeindin, verwandelt sich aufgrund eines Zaubers in eine Kartoffel. Nun heißt es Friederike so schnell es geht wieder zurückzuverwandeln. Doch dafür muss Ella in den Geheimen Wald reisen und die Elfen um Hilfe bitten. An ihrer Seite ist dabei nicht nur Heidekobold Kasimir, sondern auch ihre Mitschüler Milo und der neue in ihrer Klasse, Arvid. Schnell wird klar, dass die Rettung von Friederike gar nicht so einfach wird. Hierbei handelt es sich um den dritten Band der Ella Löwensteine Reihe. Es bietet sich dabei durchaus an mit dem ersten Band der Reihe zu starten. Ich würde jedoch sagen, dass dies nicht unbedingt erforderlich ist, da jede Geschichte der Reihe größtenteils in sich abgeschlossen beendet wird. Nachdem mir sowohl der erste als auch der zweite Band von Ella und Kasimirs Abenteuern so gut gefallen haben, war ich sehr neugierig auf diesen dritten Band und fragte mich, ob Autorin Gesa Schwartz das hohe Niveau würde halten können. Was mir gleich positiv aufgefallen ist, ist, dass dieses Mal nicht nur Kobold Kasimir mit an Ellas Seite ist, sondern auch ihre Mitschüler Milo und Arvid mit von der Partie sind. Die Beiden erfahren, dass es neben ihrer Welt noch eine magische Welt voller Elfen und Kobolde gibt. Ella und Kasimir waren schon ein tolles Gespann, doch mit Milo und Arvid wird die Geschichte noch dynamischer und stimmungsvoller. Schön ist zudem, dass wir wieder in die magische Welt eintauchen dürfen und dabei auf ein paar alte Bekannte treffen. Gesa Schwartz beschreibt ihr Universum dabei wieder sehr atmosphärisch und einprägsam. Mein Kopfkino stand beim Hören der Geschichte gar nicht still. Wer mich kennt, der weiß, dass Julia Nachtmann mit zu meinen liebsten Hörbuchsprecherinnen zählt. Ihre warme und charismatische Stimme passt für mich einfach perfekt zu Kinderfantasygeschichten. Denn ihre Stimme lädt einfach ein sich fallen zu lassen und in die magische Welt, die einem geboten wird, einzutauchen. Ich hoffe sehr, dass es noch weitere Abenteuer rund um Ella und Kasimir geben wird. Fazit: Das dynamische Duo Ella und Heidekobold Kasimir bekommt in diesem dritten Band der Reihe Unterstützung von Ellas Mitschülern Milo und Arvid. Dadurch wird die Handlung noch unterhaltsamer, fesselnder und auch humorvoller. Daher macht es wieder riesigen Spaß, in die Welt der Elfen einzutauchen. Ich vergebe 5 von 5 Hörnchen.
  • Von: sallys_lese_eule

    Ella Löwenstein ist nicht nur ein Mädchen, sondern hat auch noch eine besondere Gabe. Sie ist Feenflüsterin und kann mit magischen Wesen sprechen. Bei einem Klassenausflug passiert etwas Merkwürdiges. Ellas Schulkameradin Friederike, welche nicht gerade ihre Freundin ist, gerät in einen rätselhaften Zauber. Mit dem neuen Mitschüler Arvid, dem schüchternen Milo und natürlich Kobold Kasimir macht sich Ella auf den gefährlichen Weg in den geheimen Wald. Dort wollen sie die mächtigen Elfen um Hilfe bitten. Werden sie den Weg gemeinsam schaffen und können am Ende die Elfen Friederike helfen? Das Hörspiel „Ein Wald der Wünsche“ ist nun die dritte fantasiereiche Folge mit Ella Löwenstein. Wie schon bei den beiden vorherigen Folgen ist auch diese wieder zauberhaft gelungen. Die aktuelle Folge zeigt, was man mit Freundschaft und Zusammenhalt alles schaffen kann. Die Hörbuchsprecherin Julia Nachtmann hat uns mit in das neue magische Abenteuer genommen und es hat Spaß gemacht, ihr dabei zuzuhören. Dabei kamen die Betonungen der einzelnen Protagonisten sehr deutlich und lebhaft rüber. Das Cover wurde fantasievoll gestaltet und passt gut zur Geschichte. FAZIT Die Autorin Gesa Schwartz hat uns auch mit der dritten Folge verzaubern können. Es ist eine tolle Geschichte über Freundschaft, Mut, Hoffnung und Zusammenhalt. Von uns gibt es ganz klar 5 von 5 Sterne
  • Von: Leos Universum

    Inhalt: Ella macht mit ihrer Klasse einen Klassenausflug, dabei passiert jedoch etwas Merkwürdiges. Friederike, ihre Erzfeindin, gerät in einen Elfenzauber und wird dadurch in eine Kartoffel verwandelt – eine sprechende! Allerdings kann sie sich nicht daran erinnern, jemals ein Mensch gewesen zu sein und scheinbar auch niemand sonst außer Ella, Milo, Arvid und natürlich Kobold Kasimir, der immer mit von der Partie ist. Die vier beschließen deshalb, der Sache auf den Grund zu gehen und Friederike wieder in einen Menschen zu verwandeln. Doch dafür müssen sie einen gefährlichen Weg auf sich nehmen. Um die Elfen um Hilfe zu bitten, müssen sie in den Geheimen Wald – und dort dürfen keine Menschen hinein. Ein spannendes Abenteuer beginnt… Meinung: Neben Themen wie Magie und Freundschaft geht es in dieser fantasiereichen Reihe vor allem um Hoffnung und Mut und um Vorurteile und Abneigungen. Diese zauberhafte Geschichte wird gekürzt von Julia Nachtmann gelesen, die eine äußerst angenehme Stimme hat. Sie liest sehr deutlich und kindgerecht, vor allem aber auch lebendig und ausdrucksstark. Für mich ist diese Folge ein gelungenes Hörerlebnis und ich freue mich jetzt schon auf weitere Abenteuer mit der bezaubernden Feenflüsterin Ella Löwenstein. Fazit: „Ein Wald der Wünsche“ ist bereits die dritte Folge der fantastischen Kinderbuchreihe „Ella Löwenstein“ aus der Feder von Gesa Schwartz. Mädchen und Jungs ab 8 Jahren, aber auch jung gebliebene Erwachsene werden ihre wahre Freude an dieser magischen Freundschaftsgeschichte haben. Für diese Welt voller Wunder vergebe ich fabelhafte 5 von 5 Sternchen.
Mehr laden