Todes-Box. Die ersten sieben Fälle von Nemez und Sneijder​ von Andreas Gruber

Andreas Gruber Todes-Box. Die ersten sieben Fälle von Nemez und Sneijder​

Die ersten sieben Fälle von Sabine Nemez und Maarten S. Sneijder in einer Box

Mit der idealistischen BKA-Ermittlerin Sabine Nemez und dem misanthropischen niederländischen Profiler Maarten S. Sneijder hat Andreas Gruber eines der beliebtesten Ermittler-Duos in der deutschsprachigen Thriller-Szene geschaffen. Egal, ob grausame Serienmörder oder gefährliche Strukturen innerhalb des BKA: Die beiden lösen jeden Fall, sodass dem Hörer vor Spannung der Atem wegbleibt. In dieser Box finden sich die ersten sieben Fälle des ungewöhnlichen Teams. Schlaflose Nächte garantiert!

Enthält: »Todesfrist«, »Todesurteil«, »Todesmärchen«, »Todesreigen«, »Todesmal«, »Todesschmerz« und »Todesrache«.

Jetzt bestellen

€ 32.00 [D]* inkl. MwSt. | € 32.90 [A]* | CHF 42.90 * (* empf. VK-Preis)

Leserstimmen Das sagen andere LeserInnen

  • Von: Anni.Booklover

    Die Fakten: Titel: Todes-Box. Die ersten sieben Fälle von Nemez und Sneijder​: Todesfrist – Todesurteil – Todesmärchen – Todesreigen – Todesmal – Todesschmerz - Todesrache *Rezi-Exemplar* Autor: Andreas Gruber Reihe: Verlag: Seiten: Klappentext: „Mit der idealistischen BKA-Ermittlerin Sabine Nemez und dem misanthropischen niederländischen Profiler Maarten S. Sneijder hat Andreas Gruber eines der beliebtesten Ermittler-Duos in der deutschsprachigen Thriller-Szene geschaffen. Egal, ob grausame Serienmörder oder gefährliche Strukturen innerhalb des BKA: Die beiden lösen jeden Fall, sodass dem Hörer vor Spannung der Atem wegbleibt. In dieser Box finden sich die ersten sieben Fälle des ungewöhnlichen Teams. Schlaflose Nächte garantiert! Enthält: »Todesfrist«, »Todesurteil«, »Todesmärchen«, »Todesreigen«, »Todesmal«, »Todesschmerz« und »Todesrache«. „ Rezension: Heute darf ich euch die Hörbuch-Box von von Andreas Gruber erschienen bei Ramdemhous vorstellen. Gesprochen werden die Charaktere von dem grandiose Achim Buch. Er hat eine facettenreiche Stimme und hat die Thriller für mich zum Leben erweckt. Wir begleiten als Hörere die BKA-Ermittlerin Sabine Nemez und den sehr spezillen Profiler Maarten S. Sneijder. Das erste zusammen Treffen der beiden ist etwas spezill was aber an dem Charkter S. Sneijder liegt der nicht wirklich feinfühlig ist. Dennoch macht er seinen Job als Profiler alle Ehre. Das Duo aus Sabine und Maarten ist eine wundervolle Kombi. Ich konnte bei beiden in jedem Hörbuch eine weiterentwickeln nachvollziehen. Das Hörbuch ist wirklich spannend so da sich mit dem Hören nicht aufhören konnte. Dies hatte zur folge das ich alle Sieben Falle in einem Rutsch hören musste. Dabei ist die zeit einfach nur verfolgen. Der Hörer wird tief in die Welt der beiden Ermittler gezogen. Der Autor zeigt die bei seinen Tätern die Abgründe der Menschlichen Seele und zeiht die Hörer in ein dunkle Welt voller Gewalt. Die Hörbücher wurden von Anfang an von Achim Buch gesprochen, der nicht nur Schauspieler, sondern eben auch Hörbuch- sowie Synchronsprecher ist. Er weis wirklich gekonnt mit seiner Stimme umzugehen. Er gehört für mich als Spreche schon immer in den Bereich Thriller oder Krimi. Fazit: Ich freue mich umso mehr das am 15.11.2023 die Rachbox von Andres Gruber erscheint. Nach dem ich diese Box geliebt habe brauche ich auch die andere. Nach der Reihe bin ich ein großer Gruber Fan und freue mich auf neue Fälle von ihm.
  • Von: Claudias Bücherregal

    Seit 2013 begeistert der österreichische Schriftsteller Andreas Gruber seine Fans und Thriller-Leser mit der Todes-Reihe. Protagonisten sind die idealistische BKA-Ermittlerin Sabine Nemez und der misanthropische niederländische Profiler Maarten S. Sneijder. Das Ermittler-Duo knackt jeden Fall, ganz egal ob es um einen Serientäter geht, ob Ermittlerkollegen bedroht werden oder sogar selbst Dreck am Stecken haben, ob ein Opfer bei lebendigem Leibe einbetoniert wird oder eine Nonne eine Mordserie ankündigt. Gruber gehen die Ideen nie aus und er begeistert seine Leser und Hörer stets mit spannenden Fällen. Weiter auf die einzelnen Inhalte werde ich hier nicht eingehen, das sprengt bei sieben Fällen den Rahmen, und ich werde alle nach und nach noch separat vorstellen und rezensieren. Diese Box enthält die Hörbücher »Todesfrist« und »Todesurteil« (beides ungekürzte Lesungen) sowie als gekürzte Version »Todesmärchen«, »Todesreigen«, »Todesmal«, »Todesschmerz« und »Todesrache«. Insgesamt sind es 8 MP3-CDs mit einer Laufzeit von über 83 Stunden, wobei die kürzeste Geschichte knapp 10,5 Stunden lang ist und die längste Geschichte etwas über 15 Stunden geht. Die Hörbücher wurden von Anfang an von Achim Buch gesprochen, der nicht nur Schauspieler, sondern eben auch Hörbuch- sowie Synchronsprecher ist. Seine Stimme passt perfekt ins Thriller-Genre, da er damit stets eine tolle Atmosphäre erzeugt und die Spannung der Geschichte transportiert. Kein Wunder also, dass er nicht nur die Romane von Andreas Gruber liest, sondern auch schon Geschichten von Chris Carter, Arno Dahl und Jo Nesbø seine Stimme geliehen hat. 𝐅𝐚𝐳𝐢𝐭: Wer die Reihe nicht kennt, sie fortsetzen möchte oder sie noch einmal als Hörbuch erleben möchte, wer interessante Thriller liebt oder wer sich stunden-, quasi tagelang von Achim Buch in spannende Abgründe entführen lassen will – der sollte sich diese Box schnappen. Das Preis-Leistungsverhältnis ist unschlagbar, genauso wie der Unterhaltungswert. PS: Wer von der Kombination Andreas Gruber, Achim Buch und Thriller nicht genug bekommt, der kann sich schon auf den 15. November 2023 freuen, denn dann wird die „Rache-Box“ erscheinen, in der mit Rachesommer, Racheherbst, Rachewinter und Rachefrühling alle bisherigen Fälle um den Leipziger Kommissar Pulaski und die Wiener Anwältin Meyers enthalten sein werden.