Vom Zauber einer verwehenden Sprache von

Vom Zauber einer verwehenden Sprache

Worte, die die Welt bedeuten

Dieser Bühnenabend ist eine Liebeserklärung an die Sprache, die in unserer visuell überladenen Welt zu verwehen droht – und doch so viel vermag, wenn man ihr Raum gibt. Ulrich Tukur und Christian Redl präsentieren ihre Lieblingsgedichte und haben sich dazu eine zu Unrecht fast in Vergessenheit geratene Form ausgesucht: die Ballade. Wie der Kriminalroman lebt sie von Spannungsmomenten und Knalleffekten: Es geht immer um Mord, Ehebruch, Verführung, Kindsmord und unerwiderte Liebe. Tukur und Redl zaubern mit Texten von Goethe bis Brecht phantastische Welten auf die Bühne, die tief berühren. Die Pianistin Olena Kushpler reagiert am Klavier auf die Texte mit Musikstücken, die oft zeitgleich zu den Gedichten entstanden sind.

Jetzt bestellen

€ 18.00 [D]* inkl. MwSt. | € 18.50 [A]* | CHF 25.90 * (* empf. VK-Preis)