Der Atlas für Naturfreunde von Mike Higgins

Mike Higgins Der Atlas für Naturfreunde

Die Natur ist vielfältig und spannend – »Der Atlas für Naturfreunde« zeigt uns unsere Umwelt aus ganz neuen Perspektiven!

Wie klein sind die kleinsten Tiere ihrer Art? Wo stehen die ältesten Bäume der Welt? Welche Tiere sind im 21. Jahrhundert bereits ausgestorben? Und welche Länder sorgen sich eigentlich wirklich um den Klimawandel? Dieser besondere Atlas bietet eine einzigartige Übersicht zu den Themen Natur, Umwelt, Tierwelt, Menschheit, Nachhaltigkeit und Klimaschutz auf der ganzen Welt. Über 100 interessante, einzigartige und kuriose Karten eröffnen uns neue Perspektiven: Für alle Entdecker unter uns, die sich gerne in der Natur verlieren, die eine Vorliebe für spannendes Wissen und schöne Gestaltung haben, und für alle, denen unsere Umwelt und deren Schutz am Herzen liegt!

Lesen Sie auch »Der Atlas für Neugierige: Kuriose Karten, die Ihre Sicht auf die Welt verändern« von Ian Wright.

Jetzt bestellen

€ 25.00 [D] inkl. MwSt. | € 25.70 [A] | CHF 34.50 * (* empf. VK-Preis)

Leserstimmen Das sagen andere LeserInnen

  • Von: Sommerlese

    Im Blanvalet Verlag erscheint »Der Atlas für Naturfreunde« von Mike Higgins und mit Illustrationen von Manuel Bortoletti. Was wisst ihr über unsere Natur? Da gibt es so viele Fakten und Besonderheiten, die man gar nicht alles wissen kann und die immer wieder überraschen und total spannend zu entdecken sind. Dieser Atlas stellt uns unsere Umwelt mal aus ganz neuen Perspektiven vor. Bei diesem Buch hatte ich gewöhnliches Kartenmaterial über die Natur erwartet, wurde dann aber von dem faszinierenden und lehrreichen Inhalt total überrascht und sah mir gebannt jede einzelne Karte genau an. Die Autoren zeigen auf grandiose Weise, was wir über unsere Umwelt wissen sollten. Hier werden Naturthemen auf besondere Weise fokussiert und der Blick wird bewusst ganz anders auf Zustände, Besonderheiten und Umweltthemen unserer Erde gelenkt. Es gibt über 100 verschiedene Karten mit unterschiedlichen Themen zu Erdgeschichte, Geografie, Natur, Umwelt, Tierwelt, Nachhaltigkeit und Klimaschutz. Wie sah es aus, als der Ärmelkanal noch ein gewaltiger Fluß war? Wie haben sich die europäischen Wälder in ihrer Ausbreitung verändert? Wie verlief die Verbreitung der intensiven Landwirtschaft? Welche Länder sind Binnenstaaten? Welche Länder bauen am meisten Knoblauch an?  Wo leben mehr Rinder, Schafe oder Schweine als Menschen? In welchen Zoos werden Große Pandas gehalten? Wo stehen die ältesten Bäume der Welt? Welche Tiere sind im 21. Jahrhundert bereits ausgestorben? Und welche Länder sorgen sich eigentlich wirklich um den Klimawandel? Dieser Wo wird Jagd auf Rhinozerosse gemacht? Wer isst am meisten Fleisch? Wieviel Wald haben wir bereits zerstört? Welche Energiegewinnung ist durch Sonne, Wind und Wasserkraft wo am besten möglich?   Dieser Atlas ermöglicht einen vielseitigen und speziellen Blick auf unterschiedliche Naturbereiche. Die anschaulich und ansprechend gestalteten Karten zeigen interessante, wissensreiche, unterhaltsame, skurrile und überraschende Vergleiche und Daten aus verschiedenen Naturbereichen. Anhand der übersichtlichen Legenden werden die unterschiedlichen Inhalte und Aussagen näher erklärt und deutlich gemacht. Es ist ein spannendes und neugierig machendes Buch für Kinder (ab 10 Jahren) und Erwachsene gleichermaßen, denn es verändert die Sicht auf bestimmte Dinge, setzt sie in einen weltumspannenden Kontext oder zeigt sie in einem speziellen Vergleich. Das erstaunt und macht neugierig auf die Hintergründe und weckt damit die Ambitionen für Umwelt- und Naturschutz, um uns unsere Erde noch lange zu erhalten. Ein umfangreiches Quellenverzeichnis rundet das Buch ab (viele Wikipedia-Angaben) und stellt damit weitere Informationsquellen zur Verfügung, falls man dem Thema näher kommen möchte.    Für Kartenliebhaber und Sammler kurioser und interessanter Fakten ist dieses Sachbuch besonders gut geeignet, es spricht aber auch alle Naturinteressierten an. Ein tolles Geschenkbuch für die ganze Familie!
  • Von: brigitta

    Wo liegt der abgelegenste Ort der Erde? Gibt es überhaupt einen Ort, der abgelegener ist als alle anderen Orte? Und wenn Ja, leben dort mehr Schweine, mehr Menschen oder mehr Kühe? Es gibt so vieles, was wir nicht wissen und "Der Atlas für Naturfreunde" zeigt auf über 100 Karten Dinge von denen ich zum Teil nicht wusste, dass es sie gibt. Manche Karten sind amüsant, manche weckten in mir blankes Entsetzen, manche sind so interessant, dass ich zum gezeigten Thema unbedingt noch mehr Informationen will und alle Karten sind übersichtlich und leicht verständlich. Manche Karten bergen so richtig überraschende Informationen, manche Karten rücken alltägliches in ein neues Licht und jede Karte läd dazu ein, sich eine Weile mit ihr zu beschäftigen. Ich finde den Atlas richtig informativ und spannend und wir haben damit reichlich Stunden verbracht, in denen immer wieder jemand rief: "Wusstest du schon ....", oder "Nee oder, ist jetzt nicht wahr". Durchgeschmöckert haben ihn Personen von 10 Jahren bis 76 Jahren und jeder hätte ihn gerne eingesteckt und mit nach Hause oder ins eigene Zimmer genommen. Das Inhaltsverzeichnis ist logisch und übersichtlich aufgebaut. So beginnt die Reise durch die weite Welt der Karten mit der Ur- und Frühgeschichte, bietet zum Beispiel Abstecher zum Wetter, Geographie oder den Gefährdungen des Planeten und schließt im letzten Kapitel mit einem Blick in den Weltraum. Von der ersten bis zur letzten Seite bekommt man immer wieder die Chance auf einen Perspektivwechsel und lernt die Dinge mit anderen Augen zu betrachten. Ich finde dieses Buch ist ein schönes Geschenk für den Verwandten, der schon alles hat, für den Naturfreund unter den Cousins, für an Fakten interessierte Freunde oder für das größere Kind, dass gerne seinen Horizont erweitert.
  • Von: Buchstabenschloss

    Dieses wundervolle Buch gliedert sich in die folgenden Themengebiete: Ur- und Frühgeschichte, Geografie, der Erde reiche Fülle, Rund um den Globus, Natur extrem, das Wetter, auf hoher See, die Natur – Nutzung und Ausbeutung, der gefährdete Planet sowie unendliche Weiten. Jedes Thema wird in einer Karte veranschaulicht und greifbar gemacht. Es gibt viele Karten, die einem die Situation auf unserer Erde näher bringen. So haben mich bspw. die Karten über die Seen und Flüsse beeindruckt. Es werden auch Fragen beantwortet, wer am meisten Gemüse oder Obst ist. Aber auch Walfangverbot wird veranschaulicht und thematisiert. Besonders schön ist die Entwicklung rund um Tschernobyl. Auch die Karte zu Katzenliebhaber hat mich überrascht. Es gibt auch einige Karten zum Thema Weltall. Viele Karten haben mir eine andere Sicht auf unsere Welt gegeben. Viele Karten haben mich beeindruckt oder sprachlos zurückgelassen. Viele Karten haben Fragen beantwortet, auf die ich selbst nie gekommen wäre. Dieser Atlas ist alles andere als langweilig. Vor allem eignet sich das Buch super, um die Themen mit Anderen durchzugehen. Denn egal ob groß oder klein, die Themen sind für alle interessant und spannend.
Mehr laden