Lektionen fürs Leben. Lebensweisheiten aus 100 Werken der Weltliteratur von Joseph Piercy

Joseph Piercy Lektionen fürs Leben. Lebensweisheiten aus 100 Werken der Weltliteratur

Was lehrt uns das Lesen, das Lesen von Literatur? Der Frage geht dieses Buch auf unterhaltsame Weise nach. Von Brasilien bis Afrika, von Charlotte Brontë bis Haruki Murakami – Romane behandeln die großen Fragen des Lebens. Liebe und Romantik, Konflikt und Unterdrückung, Psychologie und Identität sind universelle Themen der Literatur. Anhand von Beispielen aus über 100 Werken der Weltliteratur, Zitaten, Themen, Kernaussagen, Konflikten, zeigt Joseph Piercy, wie Literatur unser Leben bereichert und unseren Horizont erweitert. Die Weisheit vielgeliebter Klassiker und neu zu entdeckender Romane aus anderen Kulturkreisen – ein Muss für Bibliophile!

Jetzt bestellen

€ 8.95 [D] inkl. MwSt. | € 8.95 [A] | CHF 12.90 * (* empf. VK-Preis)

Leserstimmen Das sagen andere LeserInnen

  • Von: Kerstin aus Obernbeck

    Lektionen fürs Leben – Lebensweisheiten aus 100 Werken der Weltliteratur / Joseph Piercy Bücher über Bücher finde ich großartig, sie zu lesen fühlt sich immer ein bisschen wie der Austausch mit einem anderen Buchmenschen an und wenn sich in der Beschreibung zu einem Buch ein Satz wie „von Charlotte Brontë bis Haruki Murakami“ findet, dann bin ich definitiv neugierig. In der Einleitung „Bekenntnisse einer Leseratte“ erzählt Joseph Piercy von seiner Liebe zum Lesen und von seiner ersten bewussten „erwachsenen“ Leseerfahrung. Ich kann mich nicht erinnern, was bei mir nach „Hanni und Nanni“ kam, vielleicht habe ich mit Michael Ende den Weg in andere Lesewelten gefunden, ohne Frage haben auch die Bücher, die im Deutschunterricht gelesen wurden, einen Beitrag geleistet. Seinen Gedanken hinsichtlich des Lesens von Büchern in verschiedenen Lebensphasen kann ich gut nachvollziehen, auch mir ist es schon so ergangen, dass ich ein Buch, dass mich zuvor begeistert hat, mit dem Abstand von Jahren weniger mag – oder ich es umso mehr schätze. „Aus Büchern lernen wir etwas über das Leben, die Welt um uns herum und die Menschen, die sie bevölkern, und was wir durch sie lernen, erweitert unser Verständnis von uns selbst und anderen.“ (S.15) Das Buch teilt sich in 5 Kapitel auf: Liebe & Beziehungen Mensch & Gesellschaft Unterdrückung & Kampf Psychologie & Persönlichkeit Geschichte & Erinnerung Jedes Kapitel beginnt mit einer Einführung, dann gibt eine kurze Übersicht, worum es geht und welche Erkenntnis sich aus der Geschichte ergibt. Anschließend erzählt der Autor über das Werk, seine Entstehung, von der Zeit, in der das Buch geschrieben und erschienen ist und manchmal gibt mit einem „schon gewusst“ interessante zusätzliche Informationen. Am Ende des Buches findet sich ein Register der AutorInnen sowie der Werke. Joseph Piercy greift auf Werke von „Anna Karenina“ bis „Zimmer mit Aussicht“ zurück. Einige der von ihm genannten Bücher waren mir bekannt, ich habe sie gelesen und sie stehen bei mir im Regal, andere waren mir unbekannt. Bei dem einen oder anderen habe ich auch unmittelbar ein „hurra, ach nee doch nicht“ empfunden, aber ich habe auch Bücher entdeckt, die ich bisher gar nicht auf dem Schirm hatte, auf die ich nun aber neugierig bin. „Lektionen fürs Leben“ ist sicher keine ultimative Top 100-„must read“-Aufstellung, aber es greift auf viele gute Bücher, ja Klassiker zurück und bringt sie dem interessierten Buchmenschen näher. Ich habe es von Anfang bis Ende, dann quergelesen, mich im Hin- und Herblättern verloren, meine eigenen Erkenntnisse mit denen des Autors verglichen und eine Liste erstellt, welche Bücher ich nun unbedingt noch lesen möchte. Das Buch ist ein schönes Geschenk für Leseratten, ebenso fühlt es sich im eigenen Regal sehr wohl. Mich hat dieses Buch begeistert, es ist ein Buch für Buchmenschen. Es ist klug und unterhaltsam geschrieben und sehr gut lesbar. Großartig!
  • Von: Jackys_world_of_books

    Dieses Buch ist ein " Must Have " für jeden Literaturliebhaber. Der Autor hat sich hier 100 Werke vorgenommen, zum Teil sehr bekannte aber auch einige die eher unbekannter sind. Die Geschichten sind aus verschiedenen Ländern und umfassen auch alle möglichen Zeitepochen von 17jhd bis in die 2000er. Unterteilt ist das Buch in Kategorien wie > Liebe und Beziehung, > Menschen und Gesellschaft usw. Jede Kategorie erhält ein Vorwort vom Autor bevor er kurz und bündig die Werke vorstellt. Dabei erklärt er in schlichten Sätzen worum es geht und die Erkenntnisse dazu. Außerdem geht er kurz auf die Geschichte und ihre wesentlichen Bestandteile ein und gibt knappe Fakten zu einzelnen Werken die sehr interessant und informativ sind. Dabei bekommt jedes Buch ungefähr 2 Seiten, sodass man wirklich nur die wichtigsten Einblicke erhält. Genau das hat mir an dem Buch wirklich gut gefallen. Kurz und knapp kann man dann für sich selbst entscheiden, ob die Geschichte dich so anspricht, dass man sich in Zukunft noch einmal damit beschäftigen möchte oder eben nicht. Ich persönlich hab dabei einiges entdeckt was ich lesen werde. Zudem fungiert das Buch auch als tolles Nachschlagewerk. Ich bin super begeistert und glaube wirklich das dieses Büchlein in jedes Bücherregal gehört.
  • Von: Wachstumstracker

    "Lektionen fürs Leben" von Joseph Piercy zeigt anhand von 100 Werken (vorwiegend Romanen) der Weltliteratur, wie Literatur unser Leben bereichert und unseren Horizont erweitert. Dazu stellt er zu jedem der 100 Werke, die nach fünf Themen aufgeteilt sind, den Inhalt sowie die wichtigste Erkenntnis und teilweise auch einige Hintergründe zum Buch vor. Abgesehen von einer Einleitung zum Buch sowie kurzen Einleitungen in die insgesamt fünf Kapitel (zu den Themen Liebe und Beziehung; Mensch und Gesellschaft; Unterdrückung und Kampf; Psychologie und Persönlichkeit; Geschichte und Erinnerung) besteht das Buch "Lektionen fürs Leben" ausschließlich aus Kurzzusammenfassungen bzw. Einführungen in die 100 Werke der Weltliteratur. Zu jedem nennt Joseph Piercy nicht nur den Autor oder die Autorin und den Titel, sondern erklärt auch in einem Satz, worum es im jeweiligen Roman geht. Zudem teilt er die für ihn wichtigste Erkenntnis aus jedem Buch und schreibt dann stets noch auf etwa einer Seite über den Autor oder die Autorin sowie die Hintergründe oder Inhalte des Buches. Damit ist das Buch "Lektionen fürs Leben" von Joseph Piercy eine überaus gelungene Zusammenstellung von kurzen Einführungen und Erkenntnissen aus 100 Werken der Weltliteratur zu ganz unterschiedlichen Themen aus allen Lebensbereichen. – Dementsprechend kann ich das Buch auch in allen Lebensbereichen absolut empfehlen!
Mehr laden