Sherlock Holmes Escape Book. Spielend Englisch lernen - für Anfänger Sprachniveau A1 von Gilles Saint-Martin

Gilles Saint-Martin Sherlock Holmes Escape Book. Spielend Englisch lernen - für Anfänger Sprachniveau A1

Mit brummendem Schädel und ohne Orientierung wachst du in einer unterirdischen Fabrik auf – und bist eingeschlossen. Zum Glück hast du deinen getreuen Watson an der Seite! Und mit deiner unvergleichlichen Beobachtungsgabe wird es dir schon gelingen, dich aus der labyrinthischen Anlage zu knobeln. Wenn dem englischen Meisterdetektiv nur auch die richtigen englischen Wörter einfallen …



Spielerisch Englisch lernen mit dem Meisterdetektiv – für Anfänger geeignet (Sprachniveau A1)

Drei spannende Escape-Game-Szenarien, die eine zusammenhängende Geschichte erzählen

Mit Lösungen auf Deutsch am Ende des Buchs

Knifflige Wörter werden erklärt – knifflige Rätsel müssen selbst gelöst werden

Knobeleien und Rätsel, die dir dabei helfen, dein Englisch zu verbessern

Für Schülerinnen und Schüler geeignet

Detailreich und spannend illustriert

Jetzt bestellen

€ 7.95 [D] inkl. MwSt. | € 7.95 [A] | CHF 11.50 * (* empf. VK-Preis)

Leserstimmen Das sagen andere LeserInnen

  • Von: JosBuecherblog

    Als ich dieses Buch gesehen habe, war ich sofort von der Idee begeistert. Es gibt ja bereits viele Escape Spiele, die an Escape Räume erinnern, doch ein Escape Buch habe ich bis jetzt noch nicht gesehen. Außerdem wollte ich testen, ob es sich wirklich dazu eignet, Englisch zu lernen. Da mein Niveau etwas über A1 liegt (zwinker :D), weil ich unter anderem Englisch Leistungskurs im Abitur hatte, war ich davon überzeugt, die Rätsel spielerisch lösen zu können. Die Gestaltung des Buches hat mir sehr gut gefallen, da die Seiten detailliert gestaltet wurden und vor allem die Charaktere sehr schön dargestellt wurden. Die Rätsel sind abwechslungsreich gestaltet, so dass teilweise neben Englisch Vokabeln auch Grammatik, Geografie oder Mathekenntnisse abverlangt wurden. Da es sich teilweise jedoch um Maschinen und Bauteile handelte, weiß ich nicht, ob ich das Niveau als A1 einschätzen würde. Manche Rätsel passten genau in dieses Niveau, andere sind dafür vielleicht etwas zu schwer, gerade wenn man sich mit technischen Begriffen nicht so gut auskennt. Für mich waren die Rätsel im Handumdrehen zu lösen, aber falls man mal nicht auf die Lösung kommt, sind auch hinten im Buch die Lösungen abgedruckt. Das System des Escape Buches finde ich sehr interessant, da man Rätsel lösen und eine spannende Geschichte mit dem Lernen der Sprache verbinden kann. Vielleicht werde ich dieses Konzept mal meinen Neffen präsentieren, wenn sie etwas älter sind! Zusammenfassend bin ich überzeugt von diesem Buch, ich bin mir nur noch nicht ganz schlüssig über die Zuordnung der Rätsel zum Sprachniveau.