Mila & Blake: Starry Nights von Estelle Maskame

Estelle Maskame Mila & Blake: Starry Nights

Zwei Jahre nach der ersten Begegnung zwischen Mila und Blake sind die beiden kein Paar mehr. Ihren letzten Sommer vor dem College verbringt Mila aber dennoch auf der Farm der Hardings in Tennessee, diesmal in Begleitung ihres Vaters, der sich von Milas Mutter getrennt hat. Viele Erinnerungen stürmen auf sie ein, in diesen heißen Sommertagen, in denen sie eigentlich nur ihre Freiheit genießen wollte. Teddy, der attraktive neue Stallbursche auf der Farm, ist da eine willkommene Ablenkung. Dann geschieht das Unvermeidliche: Mila trifft auf Blake – und bekommt sofort weiche Knie. Die verdrängten Gefühle kehren mit aller Macht zurück. Doch Blake hat nun eine neue Freundin und mit seiner Vergangenheit abgeschlossen. Gibt es für ihn und Mila eine zweite Chance?

Jetzt bestellen

€ 14.00 [D] inkl. MwSt. | € 14.40 [A] | CHF 19.90 * (* empf. VK-Preis)

Leserstimmen Das sagen andere LeserInnen

  • Von: Sophia

    Das muss ich jetzt erstmal verdauen. Wow. Okay, also als aller erstes: ich habe mir mehr erhofft. Das Ende des zweiten Bandes von „Mila & Blake” war wirklich richtit brutal. Dann kommt keine „Fortsetzung”, sondern ein „Zwei Jahre später”. Es ist anders als andere Liebesgeschichte. Das gefällt mir. Es ist nicht so ganz klischeehaft, was auch ganz gut ist. Aber ich liebe Klichees nunmal, davon musste ich mich eben lösen. Mila ist nun fast erwachsen. Sie hat die Schule beendet und geht bald aufs College. Auch ihre Familie hat sich verändert: ihre Eltern sind nicht mehr zusammen. Blake, ihr Ex-Freund hat sich auch geändert. Er hat nun eine Freundin. Aber Mila spürt immer noch die Funken… Ich gebe dem Buch drei von fünf Sternen. Einfach weil ich mir eher mehr Spannung von den beiden erhofft habe. Ein super Happy End und nicht das Mila in den Flieger steigt. Aber ich fands ok. Es war mal was anderes. Wenn ihr die ersten zwei Teile mochtet ist dieser Band schwächer, aber lesenswert.
  • Von: wortschwere

    Die Geschichte von Mila und Blake ging in die letzte Runde und mal wieder bin ich durch die Seiten geflogen und in die Welt eingetaucht. Dennoch war es für mich leider der schwächste Band. Insgesamt habe ich nach dieser Reihe das Fazit für mich gezogen, dass die Charaktere mir zu jung, bzw. zu unreif sind. Viele Verhaltensweisen, gerade die von Blake, konnte ich gar nicht nachvollziehen. Manchmal haben sie mich auch zum Augenrollen verleitet. Generell ist Blake in diesem Band leider wieder maximal unsympathisch gewesen. Ich war nie sein größter Fan, aber er hatte sich positiv entwickelt, bis dann das Ende von Band 2 kam bzw. der Anfang vom Band 3. So ein unberechenbarer Mensch wäre gar nichts für mich. Aber auch Milas Eifersuchtsdpielchen fand ich lachhaft. Prinzipiell hatte das Buch wieder tolle leichte Sommer-Vibes und hat sich beim Lesen einfach gut angefühlt. Ich konnte den Kopf abschalten und in der Geschichte versinken. Irgendwie hat sich der Band aber kürzer und weniger bedeutsam angefühlt als die anderen. Dort ist immer so viel passiert, dass sich die dünnen Bücher gar nicht so dünn angefühlt haben, aber hier war es in einem Augenblinzeln vorbei, gefühlt jedenfalls. Emotional catchen konnte mich das Buch aufgrund eines Ereignisses aber trotzdem, da hätte ich beinahe ein paar Tränen verdrückt. 𝐅𝐀𝐙𝐈𝐓: Ein netter Abschluss, dennoch der schwächste Band der Reihe, da mir persönlich zu wenig passiert ist. Trotzdem emotional, unterhaltsam, leicht, und damit perfekt für den Sommerurlaub. Insgesamt empfehle ich die Reihe gerne weiter.
  • Von: Readwithkatharina

    Rezension zu: Mila & Blake - starry nights 🌾🧡 [werbung/rezensionsexemplar] Klappentext: Zwei Jahre nach der ersten Begegnung zwischen Mila und Blake sind die beiden kein Paar mehr. Ihren letzten Sommer vor dem College verbringt Mila aber dennoch auf der Farm der Hardings in Tennessee, diesmal in Begleitung ihres Vaters, der sich von Milas Mutter getrennt hat. Viele Erinnerungen stürmen auf sie ein, in diesen heißen Sommertagen, in denen sie eigentlich nur ihre Freiheit genießen wollte. Teddy, der attraktive neue Stallbursche auf der Farm, ist da eine willkommene Ablenkung. Dann geschieht das Unvermeidliche: Mila trifft auf Blake – und bekommt sofort weiche Knie. Die verdrängten Gefühle kehren mit aller Macht zurück. Doch Blake hat nun eine neue Freundin und mit seiner Vergangenheit abgeschlossen. Gibt es für ihn und Mila eine zweite Chance? Tropes: • Kleinstadt Setting • Trauer / Herzschmerz • Sommerferien Vibes • Second Chance Rezension: Wow, wow, wow! Was war das bitte für ein toller, letzter Band? Ein unglaublich tolles Ende, so viele Emotionen, so viel Drama und Herzschmerz aber dennoch ein Happy End. Die Geschichte von Mila & Blake hat mich von Band 1 schon sehr gefesselt und es ging spannend im 2. Band weiter - aber der 3. Band war ein absolutes Highlight! Ich liebe, liebe, liebe diese Reihe. Sie ist einfach eine absolute Herzensreihe und ich kann sie nur empfehlen. Das Kleinstadt Setting und die Sommerferien Vibes haben mir wahnsinnig gut gefallen. Die Freundinnen Savannah und Tori sind Zucker süß und haben zu dritt mit Mila einen super Zusammenhalt! Mila & Blake sind reifer und erwachsener geworden und konnten Gott sei dank nach den 2 Jahren Funkstille alles klären. Aber leider gab es auch in diesem 3. Band einen unglaublichen Herzschmerz Moment - aber ich will nicht Spoilern! Lest selbst.🤭 +5/5 Sterne!⭐️
Mehr laden