Red Umbrella Society – Der Kuss des Schmetterlings von Caroline Brinkmann

Caroline Brinkmann Red Umbrella Society – Der Kuss des Schmetterlings

Eine schlagfertige Diebin, ein attraktiver Detective und zwischen ihnen ein dunkles Geheimnis

Ein rätselhafter Mord erschüttert New York. Das Opfer ist ausgerechnet ein Mitglied der mächtigen und geheimnisvollen Red Umbrella Society, deren Mitglieder angeblich über besondere Fähigkeiten verfügen.
Das letzte, was Skadi gebrauchen kann, ist in diese Geschichte mit reingezogen zu werden, denn sie hat genug eigene Probleme. Sie und ihr Bruder schulden einem skrupellosen Untergrundboss Geld und müssen für ihn riskante Jobs erledigen. Doch dann stolpert Skadi bei einem dieser Aufträge über die Leiche und ins Visier des jungen und äußerst attraktiven Ermittlers David Bell. Er ist von ihrer Schuld überzeugt und setzt alles daran, sie zu fassen. Aber jemand ist daran interessiert, Skadi zu schützen. Jemand, dem sie mehr verdankt, als ihr lieb ist und der im Gegenzug einen dunklen Gefallen einfordert.

Der Auftakt der spannenden Urban-Fantasy-Dilogie voller prickelnder Gefühle und einer düsteren Geheimgesellschaft.

Alle Bände der »Red Umbrella Society«-Reihe:
Der Kuss des Schmetterlings (Band 1)
Der Biss der Schlange (Band 2)

Jetzt bestellen

€ 15.00 [D] inkl. MwSt. | € 15.50 [A] | CHF 21.50 * (* empf. VK-Preis)

Leserstimmen Das sagen andere LeserInnen

  • Von: nataliesbookworld

    Worum geht es in Red Umbrella Society? Ein rätselhafter Mord erschüttert New York. Das Opfer ist ausgerechnet ein Mitglied der geheimnisumwobenden Red Umbrella Society. Das letzte, was Skadi gebrauchen kann, ist in diese Geschichte mit reingezogen zu werden, denn sie hat genug eigene Probleme. Doch dann stolpert Skadi über eine Leiche und ins Visier des jungen und äußerst attraktiven Ermittlers David Bell. Er ist von ihrer Schule überzeugt und möchte sie fassen, aber jemand ist daran interessiert, Skadi zu schützen. Jemand, dem sie mehr verdankt, als ihr lieb ist, und im Gegenzug einen dunklen Gefallen einfordert. Die Geschichte konnte mich ganz gut unterhalten. Der Spannungsbogen war größtenteils vorhanden und der Schreibstil war auch sehr angenehm. Was mich auch sehr überrascht hat, war, dass hier sogar Fantasyaspekte mit eingebaut wurden. Damit hab ich ehrlich gesagt nicht mit gerechnet. Die Geschichte gibt auf jeden Fall eine gute Mischung aus Fantasy/Thriller/Spannung und Romance her. Skadi ist unsere Protagonistin und ist von ihrerm Charakter her eine sehr humorvolle, lockere Person, die manchmal auch unüberlegt handelt. Sie ist eine sympathische Protagonistin, die jedoch manchmal sehr sturköpfig war und ihre ständigen Sprüche gingen mir manchmal auch auf die Nerven. David Bell ist ein spannender Charakter. Man erfährt nicht viel über ihn ( erst am Ende hin erfährt man etwas mehr) und das macht seinem geheimnisvollen Charm aus. Ich mochte die Dynamik, die die beiden Charaktere hatten und fand sie Romanze zwischen den beiden echt süß. Richtig cool fand ich den Charakter K. Ein Chatbot, der eine eigene Persönlichkeit entwickelt hat. Für mich ist das definitiv eine originelle Idee, die die Autorin mit in die Geschichte eingebunden hat und ich mochte die Dialoge zwischen K und Skadie sehr. Desweiteren mochte ich ebenfalls die Wendungen in diesem Buch. Also diese waren unvorhersehbar und haben mich am Ende wirklich schockiert! 🫣 Fazit: Ein Buch, was mich gut von vorne bis hinten hin unterhalten konnte. 🌟 Bewertung: 4/5 🌟
  • Von: VickisBooks

    Auf der FBM wurde mir damals dieses Buch von Carolin Brinkmann vorgestellt & dann war es am 26.06.2024 soweit die Erscheinung dieses unglaublich schönen Buches. Der Klappentext klang damals bei der Vorstellung schon richtig genial und deswegen habe ich mich sehr auf das Buch gefreut. ☂️ ICH WURDE NICHT ENTTÄUSCHT ☂️ - ich bin nach dem lesen einfach begeistert, das Buch konnte mich von Anfang an in den Bann ziehen. Durch die kurzen Kapitel und den angenehmen Schreibstil ist dieses Buch ein Pageturner. Wir stolpern auch direkt ins Geschehen hinein ohne große Vorgeschichte etc., fand ich persönlich richtig gut, weil man braucht keine 100 Seiten Vorgeschichte ;) - trotz der „nur“ 334 Seiten haben wir Crime, Fantasyelemente und eine anbandelnde Romanze. Skadi, die Hauptprotagonistin ist mehr als sympathisch. Sie hat so eine lockere Zunge, unglaublich viel Humor/Witz und ist eine bemerkenswerte Kämpferin für ihre Familie/Freunde. Allgemein finde ich, das die Protagonisten allesamt sehr gut ausgearbeitet sind, jeder hat seinen eigenen Charakter und ist facettenreich. Die Romanze beginnt mit viel Witz ganz in den Manieren von Skadi, ich musste da an manchen Stellen so schmunzeln. Als kleines Manko meinerseits bei der Romanze: das kennenlernen, die Flirtversuche und flotten Sprüche von Skadi wurden schön aufgeteilt und genau so hätte ich es mir mit der körperlichen Zuneigung gewünscht, der Kuss war für mich zu überstürzt und von jetzt auf gleich. Es war mein erstes Buch der Autorin, ich habe ihren Schreibstil und die unerwarteten Plot-Twists sehr geliebt. Die einzigartige Welt der Red Umbrella Society, all ihre Geheimnisse und unglaublichen Kreaturen haben Freude auf Band 2 gemacht. Für den Cliffhanger am Ende war ich aber so gar nicht bereit & dass weil wir bis Dezember nun warten müssen.
  • Von: read.about.it.once

    Carolines Schreibstil hat mir den Einstieg in die Handlung unglaublich leicht gemacht. Obwohl Skadi immer einen Konter auf den Lippen hat, spürt man auch ihre Ängste, die im Laufe der Geschichte immer stärker werden. Besonders das Tempo mochte ich sehr, es gab keinerlei Längen und so blieb die Spannung konstant oben. Dabei blieben mir allerdings die Gefühle etwas auf der Strecke. Die Anziehungskraft zwischen Skadi und David war für mich leider sehr oberflächlich, da man vor allem von ihm kaum etwas erfährt. Dies hat zwar seine Gründe, als Charakter war er aber dadurch kaum greifbar. Auch wenn ich die Handlung sehr spannend fand und die grauen Charaktere unglaublich gern mochte, war mir alles insgesamt zu blass. Man erfährt über die Society sehr wenig, was wahrscheinlich so gewollt war um die Handlung interessanter zu machen. Ein paar mehr Krümel hätten mir aber tatsächlich noch gefallen, wobei ich denke dass Band zwei in der Hinsicht punkten wird. Das Ende bietet einen ordentlichen und fiesen Cliffhanger und ich bin sehr gespannt, wie Skadis Geschichte weitergeht. Fazit Red Umbrella Society ist ein guter und vor allem spannender Auftakt mit einer absoluten bad ass Protagonistin.
Mehr laden