Thrones and Curses – Von den Sternen berührt von Laura Sebastian

Laura Sebastian Thrones and Curses – Von den Sternen berührt

Der Plan: Heirat. Das Komplott: ein Königreich zu Fall bringen. Das Ziel: die Weltherrschaft.

Seit dem Tag ihrer Geburt ist das Schicksal der drei Prinzessinnen Sophronia, Daphne und Beatriz vorbestimmt: Sie werden eines Tages Königinnen sein. Und nun, kurz nach ihrem sechzehnten Geburtstag, müssen die drei ihr Heimatland verlassen und ihre Prinzen heiraten. Die Drillinge scheinen die perfekten Bräute zu sein: wunderschön, intelligent und vor allem sittsam. Eine fatale Fehleinschätzung, denn Sophie, Daphne und Beatriz sind keine Unschuldslämmer. Seit ihrer Kindheit wurden die drei in Täuschung, Verführung und Waffenkunst unterrichtet. Und das mit einem einzigen Ziel – die Monarchien ihrer Nachbarländer zu stürzen. Doch das Leben außer Landes stellt jede der drei vor ihre ganz eigenen Probleme und während nach und nach dunkle Wahrheiten ans Licht kommen, müssen sie sich fragen: Werden sie dem Plan treu bleiben? Oder müssen sie lernen, dass sie niemandem vertrauen können – nicht einmal einander?

Der fesselnde Auftakt zur neuen großen Fantasy-Trilogie der New-York-Times-Bestsellerautorin Laura Sebastian über drei Schwestern, die Magie der Sterne und den Kampf um die Krone.

Jetzt bestellen

€ 20.00 [D] inkl. MwSt. | € 20.60 [A] | CHF 27.90 * (* empf. VK-Preis)

Leserstimmen Das sagen andere LeserInnen

  • Von: Lenas.Zeilenwelt

    Sophronia, Beatriz und Daphne sind Drillinge und seit ihrer Geburt von ihrer Mutter zu Spioninnen ausgebildet wurden. Der Plan ist einfach: Alle drei werden mit einem Prinzen oder König eines Nachbarlandes verheiratet und sollen diese gegeneinander in den Krieg treiben, damit ihre Mutter leichtes Spiel hat, alle Länder unter ihrer Herrschaft zu vereinigen. Doch nicht alles läuft wie geplant und die drei schweben in großer Gefahr. Die Perspektiven wechseln zwischen den Schwestern, sodass man sie und die verschiedenen Länder gut kennenlernt. Die Königreiche sind ganz verschieden und haben ihre eigenen Sitten und Probleme. Ich mag es sehr, dass die Geschichte in den drei Handlungssträngen abläuft und diese untereinander eng verbunden sind. Die Stammbäume am Anfang des Buches helfen sehr dabei, den Überblick zu behalten. Das Magiesystem steht nicht im Mittelpunkt der Geschichte, sondern eher die Intrigen und Geheimnisse. Dennoch gefällt mir die Funktion des Sternstaubs, mit dem man Wünsche erfüllen kann, ausgesprochen gut. Die Handlung ist durchgehend spannend und es passieren einige Sachen, mit denen ich wirklich überhaupt nicht gerechnet habe. Die Handlungsstränge sind sehr ausgewogen und ich mag alle drei Protagonistinnen sehr gerne. Sohronia ist meine Favoritin, mit ihr konnte ich mich am besten identifizieren. Ich kann das Erscheinen von Band 2 im Herbst 2024 kaum erwarten! Für mich ist dieses Buch ein Fantasy-Highlight.
  • Von: booklove_and_fairytales

    Puhhh also wo soll ich starten?! Ganz ehrlich ich bin noch immer etwas sprachlos nach diesem Ende. Ich hätte wirklich mit vielem gerechnet aber nicht mit diesem Twist. Aber starten wir doch beim Anfang. Wir begleiten drei Prinzessinnen, Drillinge namens Sophronia, Beatriz und Daphne. Alle drei werden an ihrem 16. Geburtstag in verschiedene Länder verheiratet um angeblich die diplomatischen Beziehungen zu stabilisieren. Aber Leute, es steckt soooooo viel mehr dahinter!!!! Uns erwarten Komplotte, Intrigen, Verschwörungen, Sternenmagie, Ränkespiele in Adelshäusern, mit anderen Nationen und Geheimnisse noch und nöcher. Es ist wahnsinnig ausgeklügelt und im letzten Drittel wirklich so spannend das man den Atmen anhalten muss. Zwischendurch hat es sich schon mal etwas gezogen aber manche Dinge müssen eben vorbereitet werden. Das Setting ist umfangreich. Jedes Land hat andere Sitten, ein anderes Klima und die Menschen könnten nicht unterschiedlicher sein. In all dem finden sich die Prinzessinnen zurecht, die genauso unterschiedlich sind wie die Länder in denen sie sich befinden. Ich will gar nicht zu viel verraten, ich mochte wirklich jede der Drei auf seine Weise. >> Sie ist ein Gift, gebraut und destilliert und vergoren über sechzehn Jahre hinweg, hergestellt um Verderben über jeden zu bringen, den sie berührt. Gift ist schließlich die Waffe einer Frau, und genau das ist sie, eine leibhaftige Waffe.<< Ich bin jetzt also wahnsinnig gespannt auf Band 2 und kann's kaum erwarten was die Schwestern als nächstes planen. Nebenbei blutet noch ein bisschen mein Herz wegen diesem fiesen Plottwist und schüre deshalb genauso wie die Prinzessinnen meine Wut und meinen Hass. 4 von 5 Sternen
  • Von: kapiteldreizehn

    LEUTE.. ihr seid nicht bereit für dieses Buch! 🫨 Thrones and Curses erzählt die Geschichte von Prinzessinnen-Drillingen: Daphne, Sophronia und Beatriz. An ihrem 16. Geburtstag heiraten sie jeweils Prinzen der benachbarten Nationen, um die diplomatischen Beziehungen ihres Landes zu sichern. Doch dahinter steckt noch sooooo viel mehr 🙂‍↔️ Der Schreibstil ist sehr flüssig und ich konnte mir alles bildlich vorstellen. Nur anfangs brauchte ich ein wenig um die Schwestern unterscheiden zu können. 🤭 In diesem Buch erleben wir drei parallele Geschichten, die sich an unterschiedlichen Orten abspielen. Manchmal sind diese miteinander verflochten, aber meist verlaufen sie separat. 𝓢𝓸𝓹𝓱𝓻𝓸𝓷𝓲𝓪𝓼 POV: Für mich war sie die am wenigsten aufregende, da mich ihr Verhalten bis kurz vor Ende ziemlich auf die Nerven ging. 😅 Dennoch fand ich ihre Geschichte interessant. 𝓑𝓮𝓪𝓽𝓻𝓲𝔃’ POV: Diese Erzählung konzentriert sich stärker auf die Beziehungen zwischen den Charakteren. Ich mochte die Figuren in diesem Abschnitt mehr als in den anderen beiden Geschichten und die Dynamiken sind hier ganz anders und sehr fesselnd. 𝓓𝓪𝓹𝓱𝓷𝓮𝓼 POV: Da Daphne meine Lieblingsschwester war, war auch ihre Geschichte für mich am spannendsten. ☺️😮‍💨 Insgesamt fand ich das Chaos der drei einzelnen Geschichten und all die Nebenhandlungen und Verflechtungen hervorragend umgesetzt. Jede Geschichte fühlte sich anders an und war auf ihre Weise spannend. Die Erzählungen waren gut ausbalanciert und der Wechsel zwischen ihnen fiel leicht, wobei man die Auswirkungen der einen auf die anderen stets spürte. Es gab keine überwältigende Bevorzugung einer Perspektive gegenüber den anderen beiden. Ich bin wirklich beeindruckt von den Plots aller drei Geschichten. 𝐅𝐚𝐳𝐢𝐭: 𝟓 𝐯𝐨𝐧 𝟓 ⭐️ Ich freu mich auf Band 2 🤭
Mehr laden