Ausgezeichnet! 50 Preise für außergewöhnliche Menschen von Lily Murray

Lily Murray Ausgezeichnet! 50 Preise für außergewöhnliche Menschen

Malala, J.K. Rowling, Gandhi - prägende Persönlichkeiten, die alle Kinder kennen sollten

Willkommen zur Preisverleihung! Hier werden herausragende Wissenschaftlerinnen und Künstler, Sportler und Musiker ausgezeichnet, aber auch mutige Friedenskämpferinnen und Menschen, die kein Risiko gescheut haben, um neue Welten und Ideen zu erforschen. Alle 50 Persönlichkeiten werden für ihre Erfolge und Veränderungen mit überraschenden, lustigen und unerwarteten Preisen ausgezeichnet: Wer gewinnt den "Gib-niemals-auf-Preis"? Wer wird zum „schlecht gelaunten musikalischen Genie“ gekürt? Und welche glückliche Preisträgerin erhält den "Preis für die vergessene Zahnbürste"? In ihren bewegenden, informativen und oftmals lustigen Texten erzählt Lily Murray die Geschichte von Picasso, Malala, David Bowie, Anne Frank, Nelson Mandela, J. K. Rowling und vielen weiteren Weltveränderern, die Hindernisse überwunden haben und ihren Träumen, Überzeugungen und Leidenschaften gefolgt sind. Komplementiert werden die Geschichten mit lebendigen Illustrationen von Ana Alberto, die von einzelnen Lebensszenen der Preisträger erzählen. Inspirierende Biografien von 50 Menschen, die die Welt veränderten, für Kinder ab 7.

Mit bewegenden Geschichten von:

Albert Einstein, Wangari Maathai, Abraham Lincoln, Valentina Tereshkova, Leonardo da Vinci, Isaac Newton, Ernö Rubik, Sejong der Große, Jan Amos Komenský, Marie Curie, Mahatma Gandhi, Trischa Zorn, Pablo Picasso, J. K. Rowling, Hanae Mori, Rudolf Nureyev, Katherine Johnson, Roald Amundsen, Vincent Lingiari, Tim Berners-Lee, Ellen DeGeneres, Nelson Mandela, Mary Anning, Wolfgang Amadeus Mozart, Antoni Gaudí, Sappho, Hans Christian Andersen, Alfred Nobel, Frida Kahlo, Louis Pasteur, Gabriel García Márquez, Olaudah Equiano, Antónia Rodrigues, Rigoberta Menchú Tum, Muhammed Ali, Simón Bolívar, Rosa Parks, David Bowie, Anne Frank, Konfuzius, Kleopatra, Pelé, Ana Nzinga, Donald Bradman, Eva Perón, Jeanne D'Arc, Ludwig van Beethoven, Maria Montessori, Tegla Loroupe, Malala Yousafzai.

Jetzt bestellen

€ 20.00 [D] inkl. MwSt. | € 20.60 [A] | CHF 28.90 * (* empf. VK-Preis)

Leserstimmen Das sagen andere LeserInnen

  • Von: meinekleineleseliste

    "Ausgezeichnet! - 50 Preise für außergewöhnliche Menschen" wurde mir dankbarerweise als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. Ich hatte das Buch entdeckt als ich auf der Suche nach Kinderbüchern für unseren neusten Familienzuwachs auf einer Welle des World Wide Web surfte, da war es um mich geschehen: Niedliche Illustrationen und ein Geschichtsbuch für Kinder, das moralische Maßstäbe und Diversität hoch hält? I'm sold! Pro Person steht jeweile eine Doppelseite zur Verfügung, wobei die eine Hälfte von Text und die andere von Illustrationen dominiert wird. man erfährt etwas über Leben und Werk des "Preisträgers" und schlussendlich wird in einigen, kurzen Sätzen erläutert warum jener spezifische Preis an eben diese Person verliehen wird. So bekommt Marie Curie beispielweise den Preis für "strahlende Forschung" (man beachte das Wortspiel), "weil sie als erste frau den Nobelpreis erhielt und als erster Mensch sogar zwei Nobelpreise bekam". "Ausgezeichnet" eignet sich sowohl für etwas fortgeschrittene Kinder oder als Vorleselektüre - hier insbesondere da jeder Preis für sich steht und man so beliebig viele Erzählungen aneinander reihen kann, je nachdem wie viel Zeit/Aufmerksamkeit einem zur Verüfgung steht. Auch mir hat das Buch Spaß gemacht und zu nachfolgender Recherche über einige mir unbekannte Persönlichkeiten geführt! In Kombination mit der "Little People, Big Dreams." Reihe des Insel Verlags das perfekte Geburtstagsgeschenk für große und kleine Geschichtsnerds.
  • Von: vielfalt_im_kinderzimmer

    Willkommen zur großen, vielfältigen Preisverleihung! Heute stellen wir Euch ein Buch vor, in dem viele bedeutende Menschen einen Preis für Ihr Schaffen erhalten: "Ausgezeichnet! 50 Preise für außergewöhnliche Menschen" aus dem Verlag Prestel Junior. ⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀ Schon das Cover ist ein Hingucker! Sowohl der Titel als auch die vergebenen Preise schimmern golden und sind haptisch ansprechend hervorgehoben. Und nach einem Vorwort geht es auch schon los: Sportler*innen, Musiker*innen, Pädagog*innen, Künstler*innen, Wissenschaftler*innen, Menschen, die sich für Frieden engagierten und viele andere werden mit kreativen und besonderen Preisen ausgezeichnet. Isaac Newton erhält beispielsweise den "Preis für die beste Idee beim Anblick eines Apfels", Marie Curie den Preis für "strahlende Forschung", J.K. Rowling wird geehrt mit dem "mega-magischen Muggel-Preis". Von den 50 Menschen werden 29 ausführlicher im Rahmen von Doppelseiten vorgestellt. Zu jeder Persönlichkeit finden sich Informationen zur Biographie und zum Lebenswerk, zu deren Träumen, Visionen, Leidenschaften, aber auch zu Hürden und Schwierigkeiten des Lebens. Kurz und prägnant wird verdeutlicht, warum die Preisträger*innen ihren besonderen Award verdient haben, teils ergänzt von Zitaten dieser. Die anderen vorgestellten Persönlichkeiten teilen sich meist zu viert eine Doppelseite (hier hätten wie uns bei einigen mehr Hintergrundinformationen und Details gewünscht). Durch die jugendlich gehaltene, lockere Sprache und den feinen Humor in den leicht verständlichen Texten fühlen sich junge Leser*innen und Zuhörer*innen direkt angesprochen; Neugier auf die vorgestellten Personen wird gefördert. Besonders hervorgehoben werden muss die detailreiche, lebendige Illustration von Ana Albero! In matten Farben gehalten bildet sie verschiedene Szenen mit den Preisträger*innen ab. ⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀ Altersempfehlung: ab 7 Jahren (ging hier großteils schon mit 5, abhängig von Konzentration und Lesekompetenzen) Was uns besonders gefällt: Ein Buch zum immer wieder Anschauen! Wir lieben Bücher, die man mehrmals aufschlagen und immer wieder Neues entdecken kann. Die Biographien sind kurz und pointiert zusammengefasst und sprachlich sehr ansprechend für Schulkinder und Jugendliche. Die Diversität der dargestellten Persönlichkeiten sowie die biographischen Details laden zum ausführlicheren Austausch ein. Hiermit ist das Buch auch sehr gut für den Einsatz im Schulunterricht in der Grundschule geeignet. Vorgestellt werden Albert Einstein, Wangari Maathai, Abraham Lincoln, Valentina Tereshkova, Leonardo da Vinci, Isaac Newton, Ernö Rubik, Sejong der Große, Jan Amos Komenský, Marie Curie, Mahatma Gandhi, Trischa Zorn, Pablo Picasso, J. K. Rowling, Hanae Mori, Rudolf Nureyev, Katherine Johnson, Roald Amundsen, Vincent Lingiari, Tim Berners-Lee, Ellen DeGeneres, Nelson Mandela, Mary Anning, Wolfgang Amadeus Mozart, Antoni Gaudí, Sappho, Hans Christian Andersen, Alfred Nobel, Frida Kahlo, Louis Pasteur, Gabriel García Márquez, Olaudah Equiano, Antónia Rodrigues, Rigoberta Menchú Tum, Muhammed Ali, Simón Bolívar, Rosa Parks, David Bowie, Anne Frank, Konfuzius, Kleopatra, Pelé, Ana Nzinga, Donald Bradman, Eva Perón, Jeanne D'Arc, Ludwig van Beethoven, Maria Montessori, Tegla Loroupe, Malala Yousafzai. ⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀ Das Buch wurde uns zur Verfügung gestellt vom Bloggerportal Randomhouse.
  • Von: miss_lia48

    INHALT: In diesem Buch werden fünfzig Menschen vorgestellt, die in unserer Gesellschaft außergewöhnliches vollbracht haben und damit bekannt wurden. Manche von ihnen haben eindrucksvolle Preise erlangt. Andere sind schon vor so langer Zeit von uns gegangen, als es noch gar keine Auszeichnungen gab. Hier werden sie nun alle in verschiedenen Kategorien geehrt: So erhält Albert Einstein den Preis für seinen Wissensdurst, Abraham Lincoln bekommt eine Auszeichnung für die Abschaffung der Sklaverei, den Preis für den Alleskönner erhält Leonardo da Vinci, an J. K. Rowling geht der mega-magische-Muggel-Preis, Frida Kahlo ergattert die Auszeichnung für ihre unbeirrte Malerei und Kleopatra gebührt der Preis für die letzte Pharaonin. MEINUNG: Dieses Buch wird vom Verlag ab 7 Jahren empfohlen – eine Einschätzung, die ich teile. Doch auch ältere Kinder können hier noch einiges entdecken und ihr Allgemeinwissen aufpolieren. Schön finde ich die Auswahl der Berühmtheiten: Unter ihnen gibt es für Kinder bekannte als auch weniger bekannte Personen, sodass man immer noch etwas dazulernen kann. Die Lebenszeiten der vorgestellten Leute umfassen mit 630 v. Chr. bis heute ins 21. Jahrhundert, eine große Spannweite. Unter ihnen befinden Wissenschaftler, Künstler, Sportler, Musiker, Menschen die sich für den Frieden eingesetzt haben, usw. und damit bekannt wurden. Eine bunte Vielfalt, die hier aufgezeigt wird und Kindern u. U. (z.B. durch Vorbilder) Inspirationen mit auf den Weg gibt. Die meisten der vorgestellten Personen werden auf einer Doppelseite porträtiert. Hier erfährt man einiges über ihr Leben, Besonderheiten, Leistungen, Fähigkeiten und Errungenschaften. Dann wird die jeweilige Preiskategorie genannt und begründet. Dazwischen befinden sich schöne Illustrationen, die die „Preisträger“ und ihre Geschichten noch lebendiger werden lassen. Tatsächlich geht es in diesem Buch nicht nur um Menschen die besondere, weltweit anerkannte Preise erlangt haben – was man durch den Titel eventuell annehmen könnte. Die „Auszeichnungen“ können leicht missverstanden werden, denn eigentlich geht es hier mehr um mittlerweile berühmte Personen, die in irgendeiner Form in unserer Gesellschaft außergewöhnliches geleistet oder erreicht haben. Die „Preise“ die ihnen in diesem Buch „verliehen“ werden sind also mehr mit einem Augenzwinkern zu sehen, was Kindern, die noch vieles wortwörtlich nehmen, nicht unbedingt direkt klar sein dürfte. Trotzdem heben die Preis-Titel die Besonderheit der jeweiligen Person hervor, was ich wiederum schön finde. Ich hätte mir nur gewünscht, dass dies nicht als „Preis“ deklariert wäre. Beim Inhaltsverzeichnis muss man eventuell mehrmals schauen, bis man versteht, dass die Zahlen in den Preisschlaufen nicht (wie gewohnt) die Platzierung anzeigt, sondern dass es sich dabei um die jeweilige Seitenzahl handelt, auf der der jeweilige Preisträger porträtiert wird. Ein einfaches „S.“vor der Zahl hätte hier mir hier für noch mehr Klarheit gewünscht. Am Ende des Buches gibt es noch einen Zeitstrahl, in dem die bereits vorgestellten Berühmtheiten ihrer Lebenszeit entsprechend eingetragen sind. So bekommt man als Leser eine noch bessere Vorstellung davon, wer wann gelebt hat. FAZIT: Insgesamt ist es ein schönes, inspirierendes und informatives Buch für Kinder ab 7 Jahren, in dem man gerne immer wieder blättert und verweilt. Von mir gibt es 4-4,5/5 Sterne!
Mehr laden