Das Museum der Pilze von Ester Gaya, Katie Scott

Ester Gaya, Katie Scott Das Museum der Pilze

Entdecke das vielfältige und überraschende Königreich der Pilze!

Pilze sind vermutlich die am wenigsten bekannten und verstandenen Organismen der Erde. Sie sind enger mit Tieren als mit Pflanzen verwandt und spielen eine entscheidende Rolle für die Aufrechterhaltung unserer Gesundheit, Lebensmittelversorgung, Ökosysteme und der Erdatmosphäre. Die Vielfalt ihrer Erscheinungsformen ist erstaunlich! Sie sind überall um uns herum und beeinflussen fast alle Aspekte unseres Lebens.

Obwohl Pilze so wichtig für unser Leben sind, kennen viele Kinder (und Erwachsene) nur die Pilze auf dem Teller. Das lässt sich aber mit einem Besuch im Museum der Pilze ändern! Dieses Museum beherbergt eine außergewöhnliche Sammlung der vielleicht faszinierendsten Lebewesen der Erde. Hier kann man nicht nur die wunderschönen Farben und unglaublichen Formen von Becher- oder Hutpilzen, Porlingen, Bauchpilzen oder Flechten bewundern, sondern auch durch das Mikroskop Penicillin und andere spannende Artgenossen genau betrachten. Finde heraus, wie sich Pilze entwickelt haben, wie sie sich vermehren und wie wichtig sie für das gesamte Leben auf unserem Planeten sind. Pilze sind nicht nur Nahrungsmittel und Medikamente für Menschen, sondern auch enorm wichtig für das Pflanzen- und Tierleben.

Dieses Buch entstand in Zusammenarbeit mit Wissenschaftlern der Royal Botanical Gardens (Kew). In den fundierten Texten und den realitätsgetreuen Illustrationen der großartigen Katie Scott finden Kinder ab 8 Jahren umfassende Informationen über die Welt der Pilze.

Dieses Buch wird klimaneutral produziert.

Jetzt bestellen

€ 26.00 [D] inkl. MwSt. | € 26.80 [A] | CHF 36.50 * (* empf. VK-Preis)

Leserstimmen Das sagen andere LeserInnen

  • Von: _maxcologne_

    Das Museum der Pilze ist nach Das Museum des Meeres nun unser zweites Buch der Prestel-Museumsreihe. Pilze sind für (zumindest meine) Kinder natürlich nicht so interessant wie Meereslebewesen. Daher musste ich das Lesen des Buches häufig selbst initiieren. Umso erstaunter war ich aber, als sie dann mal so zwischendurch ihr "gelerntes" Wissen über Pilze mitteilten. Irgendwas scheint also hängen geblieben zu sein. Der Aufbau des Buches folgt erneut dem eines Museums, mit Eingang, mehreren Sälen und einer Bibliothek. Im Eingang erhalten wir einen umfassenden Einblick in die Welt der Pilze, während in den 4 folgenden Sälen verschiedene Themen, wie z.B. Pilze und Menschen, näher beleuchtet werden. Zumeist gibt es auf jeder Doppelseite rechts eine ganzseitige farbige Abbildung und auf der linken Seite einen dazu passenden Text. Die Texte sind sehr informativ und eher etwas für Kinder im fortgeschrittenen Schulalter, da sehr viele Fremdwörter bzw. ungewohnte Begriffe verwendet werden. Die Bilder sind wie im Museum des Meeres sehr detailliert gezeichnet und in dezenten Farben gehalten. Ich bin gespannt welches Buch als nächstes in der Reihe erscheinen wird.
  • Von: Tessas Buchwelt

    Schon seit meiner Kindheit bin ich ein absoluter Pilzfan und freue mich, dass ich diese Begeisterung an meine Kinder weitergeben konnte. Da ist es natürlich selbstverständlich, dass dieses grandiose Buch sowohl mir als auch meinem Nachwuchs größte Freude bereitet hat! Die Beschreibungen und Texte sind teilweise sehr wissenschaftlich, also eher für Erwachsene und/oder größere Kinder (vielleicht ab 11 oder 12 Jahren) , aber mindestens genauso lehrreich und informativ. Die kleineren Kinder können sich aber an den unglaublich schönen Illustrationen erfreuen und das angeeignete Wissen kann in vereinfachter Form an die Jüngsten weitergegeben werden. Ich habe wirklich noch eine Menge Wissenswertes und interessante Fakten über diese großartigen Organismen lernen können und bin mir sicher, dass dieses Buch meine Kinder über die nächsten Jahre immer wieder mal begleiten wird. Für alle großen und kleinen Naturfreunde gibts hier eine ganz klare Empfehlung!
  • Von: Fairydesigntale

    Ein Museum für zu Hause ɢᴀʀ ᴋᴇɪɴ ᴘʀᴏʙʟᴇᴍ Und was passt besser zum Herbst als „Das Museum der Pilze“ von @presteljunior Die Autorin Dr. Ester Gaya forscht über die Vielfalt und Evolution von Pilzen und das merkt man auch. Das Buch gleicht wirklich einem einzigartigen Museumsbesuch 🍂 Die detaillierten Illustrationen von Katie Scott machen wirklich jede Einzelheit sichtbar. Wie kleine Schaustücke wirken die Pilze in diesem Buch, das mit ca. 27x37cm auch noch extra groß ist. Mein Wissen beschränkte sich bisher darauf das es giftige Pilze und essbare gibt und 🍄 kannte ich natürlich … aber das es so viele Verbindungen zwischen Pilzen und Menschen, aber auch anderen Organismen gibt ist wirklich unwahrscheinlich spannend. Ich denke es ist auch ein super Nachschlagewerk für die Schule
Mehr laden