Mein Abenteuercomic - Mops und Kätt entdecken den Wald von Vera Schmidt

Vera Schmidt Mein Abenteuercomic - Mops und Kätt entdecken den Wald

Mein Abenteuercomic – für den Spaß am Lesen

Mops und Kätt sind allerbeste Freunde. Doch während Kätt das Abenteuer sucht, hängt Mops lieber faul auf dem Sofa rum. Als Kätt ihn überredet, einen Spaziergang im Wald zu machen, hat er keine Lust, bis die Freunde auf Rocky treffen. Der lässige Rehbock nimmt die beiden mit auf eine aufregende Entdeckungstour. Er zeigt ihnen, wie Bäume kommunizieren, wo es die leckersten Elfenkuchen gibt oder wie ein Bienenstock organisiert ist. Es geht durchs Dickicht, immer tiefer an geheimnisvolle, zauberhafte Orte, und dann ist es auch schon passiert: Rocky hat sich verlaufen! Die Bäume stehen dichter, Frischlinge rasen durch den Wald und ein Fluss versperrt ihnen den Weg. Was nun? Zum Glück hat Biber die rettende Idee. Und so finden die Freunde nach einer ordentlichen Schlammrutsche wieder zurück nach Hause – glücklich und um einige Wald-Erfahrungen und Freunde reicher.

Besonderes Extra: Tipps für den eigenen Waldspaziergang mit kreativen DIY-Anregungen

Vierfarbig und wertig ausgestattet

Jetzt bestellen

€ 14.00 [D] inkl. MwSt. | € 14.40 [A] | CHF 20.50 * (* empf. VK-Preis)

Leserstimmen Das sagen andere LeserInnen

  • Von: Buchzwergerl

    Mögt ihr Comics auch so gern? Ich habe als Kind Comics geliebt und finde es toll, dass es mittlerweile so viele tolle, auch bereits für Kleinkinder, am Markt gibt! Der kleine Mops und die Katze Kätt nutzen den sonnigen Tag und treffen bei einem Waldspaziergang auf Rocky, den ulkigen Hirschen. Dieser zeigt ihnen den Wald, wie Bäume miteinander kommunizieren, wie lecker Kuchen bei den Elfen schmeckt, wie Bienen ihren Bienenstock organisieren und wie schön man doch in einem Waldspa entspannen kann. Doch dann passiert es: Sie verlaufen sich…finden sie wohl wieder nach Hause zurück? Dieses Buch von Vera Schmidt ist neben den wortlosen Strubbelcomics ein schöner Einstieg in die Welt der Comics. Das Bemerkenswerte an diesem Comic ist, dass man dabei über den Wald so einiges ganz nebenbei lernen kann. Ich persönlich habe Biologie in der Schule geliebt, wusste aber bis heute nicht, dass Bäume mithilfe des unterirdischen Pilzgeflechtes miteinander kommunizieren. Sie können z.B. bei Schädlingsbefall andere Bäume warnen, Abwehrstoffe gegen die Schädlinge produzieren oder mittels Duftstoffe, deren Fressfeinde anlocken! Ist das nicht faszinierend? Und das alles musste ich in meinem mittleren Alter aus einem Comic lernen. 😂 Aber man erhält beim Lesen nicht nur Faktenwissen, sondern auch eine schöne, kindgerechte und lustige Geschichte, bei der auch Elfen eine Rolle spielen und bei der aufgezeigt wird, wie wichtig auch Pausen und Entspannung sind. Toll finde ich auch, dass hier der Hund der Faule ist und nicht die Katze. #klischeefreivorlesen Die Illustrationen sind sehr ansprechend in pastelligen Farben gehalten. Am Ende sieht man am Vorsatzpapier sogar den Weg, den Kätt, Mops und Rocky eingeschlagen und wie sie sich verlaufen haben. Ich empfehle dieses Comic allen wissbegierigen und waldliebenden Mädchen und Buben ab ca. 6 oder 7 Jahren! Herzlichen Dank an @cbjverlag und @bloggerportal für dieses lustige und lehrreiche Rezensionsexemplar!
  • Von: Büchermadl

    Klappentext Mops und Kätt sind allerbeste Freunde und richtige Entdecker. Bei einem Waldspaziergang treffen sie auf Rocky , der ihnen zeigt, welche Geheimnisse der Wald hütet. Er erklärt, wie Bäume miteinander sprechen, wo man die leckersten Elfenkuchen bekommt oder wie ein Bienenstock organisiert ist. Es geht durchs Dickicht, immer tiefer an magische, zauberhafte Orte, und dann ist es auch schon passiert: Rocky hat sich verlaufen! Was nun? Zum Glück hat Biber die rettende Idee … Schreibstil/Aufbau Das Buch ist im Comicstil gehalten und das macht es sehr angenehm für Kinder zu lesen oder auch zum vorlesen. Cover Das Cover finden meine drei Kinder und auch wir Eltern sehr ansprechend. Inhalt/Rezension Mops und Kätt gehört bei uns inzwischen zu den Lieblingsbüchern. Nicht nur die Kinder auch wir Eltern lesen es sehr gerne. Dieser Comic ist sehr lehrreich und vermittelt einiges an spannendem Waldwissen. Er ist aber auch sehr witzig und unterhaltsam geschrieben. Auch die Zeichnung gefallen uns sehr und wir lieben es das Buch vor dem Schlafengehen anzuschauen. Die Geschichte ist in mehrere Kapitel unterteilt, man kann so auch nur einen kurzen Abschnitt lesen, aber man hat auch das komplette Buch in einer angemessen Zeit durch und die Kinder können dabei problemlos folgen. Schön ist auch das letzte Kapitel, in dem noch Tipps und Tricks für einen gemeinsamen Waldspaziergang gegeben werden. Fazit Wir sind begeistert von diesem Buch und empfehlen es sehr gerne weiter. Zum Buch Autorin: Vera Schmidt Verlag: cbj Kinder- und Jugendbuchverlag Preis: 14 Euro
  • Von: Yanthara

    Der Abenteuercomic mit Mops und Kätt ist sehr simpel gehalten, sowohl von der Story und den Zeichnungen her. Sodass ich denke, dass er für Vorschüler (da beim gemeinsamen lesen) oder für 1.-2- Klasse geeignet ist. Die Informationen in dem Comic sind sehr gut für jüngere Kinder ausgearbeitet und sehr anschaulich dargestellt. Dadurch ist der simple Stil natürlich gut, da er nicht vom wesentlichen ablenkt. Ich hätte mir aber mehr Aktion gewünscht, da es ja als Abenteuercomic deklariert ist. Vielleicht hätten ein paar mehr Tipps gut getan oder Bastelideen oder sowas. Dadurch das noch Input fehlt, ist das Buch ein relativ kurzweiliges Vergnügen.
Mehr laden